Regional geniessen

Apfelhäusle, Suppingen 

Im Apfelhäusle von Mathias Mayer erhalten Sie frische Produkte, die regional erzeugt und produziert sind. 

Dazu gehören Äpfel und Kartoffeln, unsere selbsthergestellten leckeren Nudeln, Apfelchips und Gsälz, sowie Weine der Weingärtner Stromberg-Zabergäu, Honig, Wurstdosen und Eier. Die Eier stammen von unseren glücklichen freilaufenden Hühnern. 

Neu im Sortiment sind Pralinen und süße hochwertige Naschereien, sowie verschiedene leckere Hanfbrotaufstriche. 

Regional geniessen Image 2
Geflügelhof Rehm, Westerheim

Das Angebot im Hofladen ist groß. Neben den Eigenproduktionen wie Nudeln und Geflügel bietet Rehm auch alle Artikel des täglichen Bedarfs. Aus eigener Aufzucht kommen Brathähnchen, Suppenhühner, Gänse und Puten. Das Geflügel wird in Bodenhaltung auf Stroh gehalten, das Futter aus eigenem Getreide hergestellt. Erzeugnisse der Umgebung ergänzen das Sortiment mit Milchprodukten, Mehlen und vielem mehr. Dienstags und samstags ist der Geflügelhof Rehm auf dem Wochenmarkt in Laichingen, donnerstags in Heroldstatt zu finden.

Regional geniessen Image 3
Naturzeit, Laichingen

Eindeutig steht das Obst- und Gemüsesortiment in Stefan Oelhafens Bioladen im Vordergrund. Regionale und saisonale Lebensmittel, die also nicht das ganze Jahr verfügbar sind, haben jetzt Hochkonjunktur. Der Unterschied zwischen zertifiziertem biologischen und behandeltem Obst und Gemüse ist beim Essen spürbar. Tee, Kaffee, Gewürze, Teig- und Reiswaren, Essig und Öle, Weine und Säfte runden das Angebot ab. Wer momentan nicht einkaufen gehen möchte: Immer Donnerstag Abend bringen wir die bestellte Ware bis zur Haustüre.

Regional geniessen Image 4
Schimmelmühle Blaubeuren

Im Mühlenviertel gleich hinter dem Blautopf steht die traditionsreiche Schimmelmühle. Alfred Schilling verarbeitet hier vor allem Weizen, der von Bauern der Region angebaut wird, zu Weizenmehl der Typen 405, 550 und 1050 sowie Weizendunst, Weizengrieß, Weizenvollkornmehl und -schrot. Im Mühlenlädle gibt es auch Roggenmehl Type 1150, Roggenvollkornschrot, Dinkelmehl Hell, 630 und 1050, sowie Dinkelvollkornmehl. Getreide und Getreideprodukte sollen kühl und trocken gelagert werden; möglichst luftig in Papierbeuteln und -säcken.