Digitalisierung: Chance, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren

Ralf Kirchner und Sandra Krüger FOTO: FOTOGRAFIE GABY HOESS
Wie arbeiten regionale Unternehmen aktuell? Die Steuerberatungskanzlei NAT setzt auf Digitalisierung. 

REGION - Wer in einer Ausnahmesituation wie der Coronakrise anderen hilft, muss selbst fit und einsatzfähig bleiben. Das gilt auch für Steuerberater. In den Büros der NAT-Steuerkanzlei in Reutlingen, Gammertingen, Metzingen und Neuffen standen die Telefone in den vergangenen Wochen nicht still – vor allem bei Fragen rund um aktuelle Hilfs- und Fördermöglichkeiten waren und sind die Steuerexperten gefordert. Wie bewältigt eine Kanzlei mit rund 65 Mitarbeitenden das erhöhte Arbeitsaufkommen trotz Abstandsregeln und Kontaktverboten? Darüber berichten die Steuerberater Sandra Krüger und Ralf Kirchner, die gemeinsam mit dem Seniorpartner Harald Ehlert den Vorstand der NAT bilden. 

Um die Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen, arbeiten diese seit Wochen fast ausschließlich im Home-Office. Das funktioniere problemlos, denn die Kanzlei nutze seit langem digitale Arbeitsmöglichkeiten. Nicht nur intern: „Viele Mandanten arbeiten bereits digital mit uns zusammen. Das erweist sich aktuell als große Erleichterung – für alle Beteiligten“, sagt Sandra Krüger. Die NAT bietet Online-Support für Mandanten, um Abläufe zu vereinfachen und den Datenaustausch weniger papierlastig zu gestalten. Im Moment sei die digitale Zusammenarbeit besonders gefragt.

Aus vielen Telefonaten mit kleinen und größeren Betrieben weiß Ralf Kirchner: „Trotz aller Herausforderungen betrachten viele die Krise als Chance, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.“ Dazu gehöre auch, Projekte voranzutreiben, die bislang aus Zeitmangel nebenherlaufen mussten – wie zum Beispiel die Digitalisierung.

„Wir arbeiten besonders strukturiert und gleichzeitig flexibel, um allen Anfragen schnell und persönlich gerecht zu werden“, beschreibt Sandra Krüger die derzeitige Situation. Dabei stellten viele Mitarbeiter und Mandanten fest, dass digitale Arbeitsweisen oftmals effizienter sind. „Was wir im Moment lernen, wird uns langfristig voranbringen.“ Das bestätigt der Berater eines Düsseldorfer Startup-Unternehmens, das trotz räumlicher Distanz von der NAT betreut wird: „Die Zusammenarbeit über Unternehmen online ist ortsunabhängig gerade für kleinere Unternehmen interessant. Wir haben damit jederzeit alle Zahlen sowie Buchungen im Blick – und können uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren im Wissen, dass die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Datensicherheit garantiert sind“, so Herr R. (der Name ist der Redaktion bekannt).

Die Steuerkanzlei selbst setzt seit der Gründung vor elf Jahren auf regionales Wachstum mit Augenmaß. Erst im Februar 2020 übernahm die NAT in Neuffen eine weitere Steuerkanzlei, ehemals Dr. Prinz + Partner, mit allen Angestellten. Einer davon ist Steuerberater Markus Nachtmann: „Wir haben Herrn Kirchner (NAT-Vorstand) im Herbst 2019 angesprochen, ob Interesse bestünde, die Kanzlei zu übernehmen. Ab da ging alles sehr schnell – wenige Monate später sind wir bereits Teil der NAT-Familie.“ Die Chemie habe von Anfang an gepasst. Markus Nachtmann ist angetan von dem enormen Wissensspektrum, aus dem sein Team nun schöpfen kann: „Bei Fragen steht uns jetzt ein großes Netzwerk zur Verfügung. Die Wahrscheinlichkeit, dass da jemand bereits Erfahrung mit einem solchen Fall hat, ist deutlich höher als zuvor in einer kleinen Kanzlei“. Die gesamte Belegschaft freut sich über den qualifizierten Zuwachs im Neuffener Tal und hat vor der Kontaktsperre bereits ein gemeinsames Willkommensfest gefeiert.

Personell expandiert die NAT auch mit Steuerberaternachwuchs aus den eigenen Reihen. Aktuell haben Alicia Langwald und Daniel Wegenast die Steuerberaterprüfung bestanden. Langwald unterstützt die Niederlassung in der Stuttgarter Straße in Neuffen, Wegenast den Standort in Gammertingen. „Bei der Prüfungsvorbereitung hat uns das Unternehmen toll unterstützt, zum Beispiel indem wir zum Lernen freigestellt wurden – dafür möchten wir uns herzlich bedanken,“ merkt Alicia Langwald an. Hatte sie schon immer ein Faible für Zahlen? „Eigentlich nicht“, lacht die junge Steuerberaterin, „aber Wirtschaftslehre und Gesetzesauslegung fand ich in der Schule schon total spannend“.

Mit Nachtmann, Langwald und Wegenast umfasst das Team nun insgesamt acht Steuerberaterinnen und Steuerberater – wie auch eine große Zahl von erfahrenen Steuerfachangestellten, Lohnbuchhaltern etc. Frau Brigitte Czopiak im Büro Gammertingen feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum. „Gemeinsam im Team sind wir stark“, fasst Sandra Krüger das unternehmerische Leitbild zusammen, welches auf einem persönlichen, verantwortlichen, zukunftsorientierten und fairen Miteinander basiere. Daher arbeitet auch im Homeoffice keiner für sich allein: „Wir telefonieren uns spätestens jeden zweiten Tag in Arbeitsgruppen zusammen und treffen viele Entscheidungen gemeinsam – das gibt Sicherheit“.

Die Gesundheit der Mitarbeitenden ist in der Kanzlei nicht nur in Krisenzeiten ein Thema. Von der Blackroll-Station im Büro über interne Gesundheitstage bis hin zur kostenlosen Mitgliedschaft im Fitnessstudio bietet sie einiges, was man in einer regionalen Steuerkanzlei nicht unbedingt vermuten würde. Seit einem Jahr ist die NAT als „Gesundes Unternehmen“ mit dem BGM-Gütesiegel zertifiziert. In Zeiten von Corona findet auch das Fitnesstraining digital statt: „Alle Partnerstudios bemühen sich sehr und bieten Live-Kurse, Fitness-Apps und weitere Angebote für das Training zu Hause“, erzählt Sandra Krüger.

Doch so sehr Unternehmen, Mitarbeitende und Mandanten von der digitalen Infrastruktur profitieren: Auf Dauer kann sie den direkten Austausch von Mensch zu Mensch nicht ersetzen. Daher freuen sich Sandra Krüger, Ralf Kirchner und das gesamte Team auf ein Ende der strikten Homeoffice-Zeit. „Wenn Mandanten mit uns richtungsweisende Entscheidungen besprechen, sollen sie uns nicht nur in die Zahlen, sondern auch in die Augen schauen können“. Die Digitalisierung wollen sie dennoch vorantreiben, wo immer sie Mehrwert verspricht.

Obere Wässere 3-7
72764 Reutlingen
07121 -32597-0

Stuttgarter Straße 10
72639 Neuffen
07025 912978-0

Erlenstraße 3
72639 Neuffen
07025 91005-0

Eschenweg 4
72501 Gammertingen
07574 932089-0

Reutlinger Straße 18
72555 Metzingen
07123 944729-0