„So werden Sie schneller fit, als Sie denken“

Die modernen EMS-Anzüge erlauben unabhängiges, angenehmes, freies Training. FOTO: OH 
Im Ehinger „SportX Athletic Club“ in der Berkacherstraße 48 bietet Diplom-Sport- und Fitnesstrainer Julian Hagel medizinisches Fitnesstraining mit modernsten Geräten an. Und: Einzig in der Region, ist im „SportX Athletic Club“ ein „kabelloses EMS-Training mit Trockenanzügen“ von EASY MOTION SKIN möglich.

EHINGEN - Vor knapp 3 Jahren hat Julian Hagel, Personal Trainer und Diplom-Sport- und Fitnesstrainer, mit großem Erfolg den „SportX Athletic Club“ eröffnet und inzwischen sein Angebot um den Bereich des medizinischen Fitnesstrainings erweitert. Neben Trainings an verschiedensten modernen Geräten, gehört „EMS-Training“ zum Angebot des Clubs. „Durch unsere individuellen, kabellosen EMS-Anzüge, die nicht befeuchtet werden müssen, ist unabhängiges, angenehmes, freies und nicht an eine Station gebundenes Training möglich“, sagt Julian Hagel und betont, dass dieses individuelle Training von EASY MOTION SKIN nur im „Sport X Athletic Club“ möglich ist.

„EMS heißt Elektro-MuskelStimulation“, erklärt der Experte. „Beim normalen Training wird die Muskelkontraktion über elektrische Signale vom Gehirn gesteuert. Beim EMS-Training werden dem Muskel von außen elektrische Impulse zugeführt“. Durch diese zusätzliche Stimulation reiche es aus, einmal pro Woche für 20 Minuten zu trainieren, um fit zu bleiben und Trainingserfolge zu erzielen, sagt Julian Hagel. „Dabei ist Ganzkörpertraining, aber auch die gezielte Stimulation bestimmter Muskeln möglich“, sagt der Experte. „Mit dem EMS-Training lässt sich die Fettverbrennung um das Dreifache steigern. Da sind schnell riesige Erfolge zu erzielen. Aber EMS lässt sich nicht nur zum Muskeltraining, sondern auch zur Muskelentspannung einsetzen“.

EMS spricht alle Muskelgruppen an

Ein EMS-Training setze dort an, wo herkömmliche Methoden versagen, betont Julian Hagel und erklärt: „Gezielt und individuell dosiert werden nahezu alle großen Muskelgruppen zeitgleich aktiviert und trainiert. Sogar die schwer zugänglichen Muskeln an Taille und Hüfte. So lassen sich dort die Fettpölsterchen und sogar Cellulite bekämpfen“. Zudem werde durch die kräftige Muskelkontraktion Körperfett und damit das Gewicht reduziert und der Stoffwechsel angeregt. „Gezieltes und individuell steuerbares Rückentraining“ nennt Sportexperte Julian Hagel als weiteren Vorteil des kabellosen EMS-Trainings.

„Das EMS-Training stärkt auch die tieferliegenden Muskelgruppen, die mit konventionellem Training nur schwer zu erreichen sind. Dadurch gewinnt die Wirbelsäule an Stabilität und der Rücken wird spürbar entlastet“. Darüber hinaus lockere das EMS-Training in vielen Fällen die verklebten Faszien und bringe damit den muskulären Stoffwechsel in Schwung. „Das ist der ideale Weg zu einem gesunden, starken Rücken“, sagt Julian Hagel. „Bei uns im SportX Athletic Club ist EMS-Training immer ein 1:1-Training“, so Hagel. „Der Trainierende wird also immer von einem Trainer geführt, der auf seine individuellen Probleme und Trainingswünsche ganz konkret eingehen kann“.

EMS-Trainings sind im „SportX Athletic Club“ jederzeit, auch ohne Vertragsbindung, buchbar. „Wir bieten Einzeltickets genauso an, wie 3er- oder 10erKarten“, sagt Julian Hagel. „Natürlich ist das EMS-Training auch über eine Club-Mitgliedschaft buchbar“. Karl-Heinz Burghart

momento

Info

Der „SportX Athletic Club“ in der Berkacherstraße 48 in Ehingen ist erreichbar unter der Telefonnummer 07391/7525180. Weitere Informationen sind zu finden unter www.sportx-ehingen.de.