Wieder viel geboten

Aufwendig gestaltete Motivwagen und Fußgruppen, die die Besucher mit ihrer guten Laune anstecken, kann man am Samstag in Bühlerzell sehen. FOTOS: UFUK ARSLAN 
Faschingsfreunde aufgepasst: Am Samstag, 22. Februar, findet der große Faschingsumzug in Bühlerzell statt – der Höhepunkt der 5. Jahreszeit.

BÜHLERZELL - Die Gemeinde mit Herz öffnet ihre Tore für alle Närrinnen und Narren aus nah und fern zu ihrem großen Faschingsumzug. Jedes Jahr aufs Neue können tausende Faschingsbegeisterte hautnah erleben, wie in Bühlerzell gemeinsam gefeiert wird. Ob jung oder jung geblieben, ob groß oder klein – für jeden ist es ein besonderes Erlebnis. Denn Fasching in Bühlerzell kann man nicht beschreiben. Man muss ihn erleben.
    
Auch in diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder jede Menge einfallen lassen. Einem schönen Tag beim Bühlerzeller Faschingsumzug und dem anschließenden Straßenfasching steht also nichts mehr im Wege. Um 13.30 Uhr beginnt der farbenprächtige Umzug. Über 2000 Teilnehmer in über 50 Gruppen zeigen voller Freude und Stolz ihre über Wochen vorbereiteten Motive. Ideenreiche Wagen, kunterbunte Fußgruppen, Gardegruppen und Guggenmusik – dies ist nur ein Ausschnitt aus dem, was beim Bühlerzeller Faschingsumzug zu erwarten ist. Tausende Besucherinnen und Besucher stehen entlang der ein Kilometer langen Umzugsstrecke. Es wird getanzt, geschunkelt, gelacht und die Kleinen freuen sich über zahlreiche Süßigkeiten.

Nach dem Umzug verwandeln sich die Straßen von Bühlerzell in ein buntes Meer aus lauter Faschingsbegeisterten. Es wird zusammen gefeiert und auf einen schönen Tag angestoßen.

Am Fischerplatz erwartet euch nach dem Umzug wieder das Monsterkonzert der Guggenmusiker. Ab circa 16 Uhr heizt „DJ Hörli“ am Fischerplatz so richtig ein. Partystimmung bis in die Nacht ist hier sicher. An der Ecke Heilberger Straße und Schwanengasse gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Party-Schirmbar.

In der Rudolf-Mühleck-Halle sorgt „DJ FunXPress“ für eine ausgelassene Partystimmung. Direkt nebenan können die Besucher im doppelt so großen Festzelt zusätzlich ausgelassen feiern. Dieses beinhaltet eine 20 Meter lange Bar, an der eine große Auswahl an Getränken angeboten wird. In diesem Sinne drei kräftige „Bühlerzell - AWA“. red