In Berg sind die Narren los...

Zum allerersten Mal in der Geschichte veranstaltet die Narrenzunft Berger Alafanz am heutigen 14. Februar einen Youngsterball für Jugendliche. Dann geht es am Samstag, 15. Februar direkt mit dem legendären Karrenumzug mit anschließendem Narrenbaumstellen weiter.

VON ANDREA STÄTTER

BERG - Am Freitag, den 14. Februar, findet unter dem Motto ‚Hawaii‘ der erste Youngsterball für Jugendliche in Berg statt. Die Party beginnt um 18 Uhr im Bürgersaal in Berg und endet um 22 Uhr.

Der Alafanz-Youngsterball ist für Jugendliche ab der 5. Klasse bis 15 Jahre gedacht. In der Strandbar werden coole Cocktails ausgeschenkt und DJ „Flexisound“ sorgt für eine närrische Stimmung auf der großen Hawaii-Party. Um dem Jugendschutz gerecht zu werden, wird kein Alkohol ausgeschenkt und es besteht eine Abholpflicht der Kinder durch ihre Eltern um 22 Uhr. Die NZ Berger Alafanz freut sich über viele Jugendliche aus Berg und den befreundeten Nachbargemeinden.

Der Berger Karrenumzug
   
Ganz schön was los in Berg: 1. Alafanz-Youngsterball am Freitag und Karrenumzug mit Narrenbaumsetzen am Samstag. FOTOS: NZ ALAFANZ BERG
Ganz schön was los in Berg: 1. Alafanz-Youngsterball am Freitag und Karrenumzug mit Narrenbaumsetzen am Samstag. 
FOTOS: NZ ALAFANZ BERG
Der Höhepunkt der Berger Ortsfasnet findet wie jedes Jahr am Samstag vor der Hauptfasnet mit dem traditionellen Berger Karrenumzug statt. Der Karrenumzug ist in unserer Gegend einmalig, die Besonderheit dabei ist, dass der Zug seit jeher aus geschmückten Wagen besteht, die hauptsächlich durch Traktoren auf die Berger Kuppe gezogen werden. Es sind somit keine Teilnehmergruppen zu Fuß unterwegs. Dieses Jahr sind am Samstag insgesamt 22 närrische Karren am Start. Diese werden von verschiedenen Berger Gruppierungen, Vereinen aus Berg und auch der nahen Umgebung, mit viel Herzblut gestaltet. So sind, z. B. die Ettishofer Achtalhexen, Brunnenplatzbettler und die Weilemer Dorfkatzen mit ihren bunt geschmückten Karren unterwegs. Natürlich darf auch der Karren mit dem Narrenbaum der NZ Berger Alafanz wie jedes Jahr nicht fehlen.
   
In Berg sind die Narren los... Image 3
Mit dem Fuhrleutefrühschoppen um 10.30 Uhr in Weiler, der dieses Jahr öffentlich ist und zu dem somit auch alle Wagen-Mitfahrer eingeladen sind, beginnt der Auftakt zum Karrenumzug gemeinsam mit den Vorständen vom Alafanz und Bürgermeisterin Manuela Hugger. Die Karren machen sich um 12 Uhr beim Dorfplatz in Weiler auf den Weg in Richtung Berger Kuppe. Der Zug fährt über die Weilerhalde, Ettishofen, Obstwiesen und vorbei am Sportplatz zu einem Halt im Kanzachhof. Hier wird bei Sekt und Musik eine kurze Pause eingelegt, in der sich alle Teilnehmer des Zugs zu einem bunten Pulk treffen. Anschließend geht es über Kasernen zum großen Anstieg Richtung Bergkuppe.

Gegen 14 Uhr treffen die Karren auf dem Kirchplatz ein. Danach werden die Zimmersleut’ den diesjährigen Narrenbaum aufstellen. Für alle Besucher ist im Bürgersaal, mit Kaffee und Kuchen und im Partyzelt auf der Bergkuppe für Unterhaltung sowie das leibliche Wohl gesorgt.

Die Narrenzunft Berger Alafanz freut sich auf einen sonnigen Tag und viele Besucher beim legendären Karrenumzug in Berg.

„S’Holz isch weg – jetz hosch d’r Dreck!“