Die Dorffasnet feiert Jubiläum

Mühlbachweible, Laiabudel und Hokama sind die Narrenmasken in Schemmerhofen. FOTOS: PRIVAT
Die Narrenzunft Schemmerhofen lässt in diesem Jahr die Korken knallen, denn die Zunft feiert ihren 40. Geburtstag. Dieser Geburtstag wird in Verbindung mit einem Jubiläumswochenende gefeiert und findet am 8./9. Februar statt. 

SCHEMMERHOFEN - Die „Fete" beginnt am Samstag, 8. Februar, ab 17.30 Uhr, mit dem Narrenbaumstellen. Ab 18 Uhr werden alle Hästräger, Besucher und Gönner der Narrenzunft auf dem Dorfplatz zur Nacht der Narren begrüßt. Dann geht’s richtig los! Auf der großen Showbühne werden schaurige Hexentänze und Narrenspiele gezeigt, dazu fetzige Musik verschiedener Gugga- und Musikgruppen.
 

Thomas Hepp
Bochtler Medientechnik GmbH

Ab 20 Uhr beginnt die Jubiläumsparty in der Mühlbachhalle mit Programmeinlagen und musikalischer Unterstützung durch DJ Fab. (Eintritt frei - Ausweiskontrollen).
 
Bürgermeister Mario Glaser wird abgeführt.
Bürgermeister Mario Glaser wird abgeführt.
Am Sonntag um 9 Uhr findet im Käppele der Jubiläumsgottesdienst statt, hierzu möchten wir alle recht herzlich einladen. Ab 10 Uhr beginnt der Zunftmeisterempfang, zeitgleich geht ab 10 Uhr der Narrenfrühschoppen in der Mühlbachhalle los. „Narri-Narro, Sche-ho, Sche-ho........“ wird es dann ab 14 Uhr durch Schemmerhofens Straßen schallen, denn dann beginnt der Jubiläumsumzug.

Für ein bunt gemischtes Bild, quer durch die alemannische Fasnet, sorgen 64 Narrenzünfte mit rund 80 verschiedenen Maskengruppen und etwa 20 Musikgruppen. Das Geburtstags-Wochenende findet ihren Ausklang in der Mühlbachhalle und der Laia-Disco (Ü18-Zelt) hinter der Mühlbachhalle.

Aber das ist längst nicht alles, was die Schemmerhofener Dorffasnet zu bieten hat. Die nächsten Highlights sind der Glombige Donnerstag und der Fasnetsmontag.
 
Die Tanzgarde war schon in Warthausen im Einsatz.
Die Tanzgarde war schon in Warthausen im Einsatz.
Am Glombigen wird um 10.45 Uhr gemeinsam mit den Kindergartenkindern und den Schülern der Schultes abgesetzt. Ab 20 Uhr lässt die Zunft zum Jubiläum den Hemedglonker-Umzug wieder aufleben, der auch musikalisch begleitet wird. Anschließend, gegen 20.20 Uhr, findet in der Mühlbachhalle wieder die Glonker Party Vol. 2 statt. DJ Fab wird auch hier wieder ordentlich einheizen. Special an diesem Abend ist die „Kurze-Bar". Eintritt vier Euro, kein Einlass unter 16 Jahren!

Am Fasnetsmontag findet um 14 Uhr in der Mühlbachhalle die Kinderfasnet mit Kaffeekränzchen statt. Dieser Nachmittag gehört den kleinen Narren, die sich am Programm der Kindergärten und Kindergarden erfreuen können. Außerdem laden Spielstraße und Disco zum Mitmachen ein.
 
Auch bei den Hexen gibt es keine Nachwuchssorgen.
Auch bei den Hexen gibt es keine Nachwuchssorgen.
Der Zunftball ab 19.30 Uhr lädt mit seinem bekannt kurzweiligen und abwechslungs-reichen Programm wieder Jung und Alt in die Mühlbachhalle ein. Die Partyband „Stage On“ wird während und nach dem Programm reichlich mit guter Unterhaltungsmusik zum Tanzen und Schwofen einladen. Saalöffnung ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro!

Vom 10. bis 23. Februar findet im Rathaus Schemmerhofen (Bürgersaal), anlässlich des Jubiläums, eine Ausstellung unter dem Titel Närrische Zeitreise – 40 Jahre Narrenzunft Schemmerhofen statt Die Ausstellung ist täglich geöffnet von 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 15 bis 19 Uhr.

Bei allen Veranstaltungen gilt, dass auf die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes verstärkt geachtet wird, dass die Getränkeausgabe in den Bars durch Sicherheitsdienste überwacht wird und dass bei allen Veranstaltungen Einlasskontrollen durch Sicherheitsdienste stattfinden.

Außer bei den eigenen Veranstaltungen ist die Narrenzunft während der Fasnet bei 15 auswärtigen Umzügen zu sehen.