Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle

Das Portrait mit Sabine Däumling und Joachim Stimmler entstand auf der Plantage von Francesco auf Sizilien. Auf den Fotos rechts Eindrücke und Partner von Sizilien und Calabrien. FOTOS: PRIVAT
Der H&B Warenvertrieb von Joachim Stimmler feiert das 20-jährige Bestehen mit einem tollen Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle in Vogt. Mit großem Fleiß und viel Herzblut führt Joachim Stimmler seit Anbeginn bis heute diesen erfolgreichen Betrieb. 

Von Rosa Laner 

VOGT - Von Citrusfrüchten über italienische Spezialitäten, Suppen, Soßen, Nudeln bis hin zu Rinderlandjägern bietet der H&B Warenvertrieb eine große Auswahl an frischen und qualitativ hochwertigen Produkten an. Auch Geschenkkörbe werden liebevoll zusammengestellt. In der Wintersaison liegt das Augenmerk auf den Citrusfrüchten.

Edeka Knestele

Jubiläumsverkauf und Genuss

Wenn Joachim Stimmler über seinen Warenvertrieb spricht, strahlen die Augen und seine Begeisterung überträgt sich geradezu.
 
Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle Image 1
„Am Samstag, 1. Februar von 9 bis 16 Uhr feiern wir die 20. Saison mit einem Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle in Vogt. Dazu laden wir herzlich ein“, so Joachim Stimmler. An diesem Tag wird das komplette Sortiment, welches es das ganze Jahr über gibt, mit verschiedenen Rabattierungen angeboten. „Wir präsentieren die gesamte Produktpalette. Die Besucher bekommen auch frisch gepressten Orangensaft und italienisch-mediterrane Spezialitäten.“ Aus eigenen Früchten hausgemachte Bio-Torten und Bio-Kuchen kann man sich schmecken lassen, ebenso frische Pizza, ein Mittagessen und Getränke - für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt. In einer Caféecke mit italienischem Flair können Gäste sich verweilen. So soll dieser Jubiläumsverkauf ein Tag sein, um günstig einzukaufen und Köstlichkeiten zu genießen.

Bio-zertifiziert
 
Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle Image 2
Joachim Stimmler weiß genau, wo seine Citrusfrüchte herkommen. Basis ist der zu einhundert Prozent kontrollierte Anbau der Produkte. Seit 2008 ist H&B Warenvertrieb ein zertifizierter Betrieb. Die Lieferanten der Bio-Citrusfrüchte sind allesamt zertifizierte Bio-Händler, hauptsächlich aus Sizilien und Kalabrien. „Durch regelmäßige Besuche an den Produktionsstätten fördern wir die enge und verlässliche Beziehungen und wir haben ein freundschaftliches Verhältnis zu unseren Lieferanten“, so Joachim Stimmler. Zwei- bis dreimal pro Woche wird frische Ware angeliefert. Auch wenn der Schwerpunkt des Sortiments im Winter auf den Citrusfrüchten liegt, dennoch hat er das ganze Jahr über zu tun und langweilig wird es nie. Alleine, bis es losgeht mit der Saison, sind es vier bis sechs Wochen Vorlaufzeit an Arbeit.
 
Die Ideen gehen dem umtriebigen Joachim Stimmler nie aus. So gab es in dieser Saison erstmals selbstgemachte Marmelade aus dem „Gsälzwerkstättle“, alles aus Biofrüchten: Orangen, Blutorangen, Ananas oder auch Duett aus Orangen und Blutorangen. Die leckeren Bio-Marmeladen bereitet er selbst zu. Hilfreich ist dabei eine Maschine, die die Früchte schält. Selbst hergestellt wird auch Orangenzucker aus Schalen, der eignet sich bestens zum Backen und Süßen.

Mittlerweile hat der H&B Warenvertrieb sogar Kisten mit eigenem Aufdruck. Das will was heißen, denn dafür müssen große Mengen abgenommen werden. Zum Jubiläum bietet sich ein Blick in die Historie an.
 

Kontakt

H&B Warenvertrieb
Joachim Stimmler
Schachenstr. 45 in Vogt und Friedrichshafener Straße in Untereschach

Verkauf in Untereschach
Montag bis Freitag
10 bis 18 Uhr
Samstag
10 bis 14 Uhr

Lagerverkauf in Vogt
Jeden Samstag
9 bis 13 Uhr

Jubiläumsverkauf
Sirgensteinhalle in Vogt
Samstag, 1. Februar 9 bis 16 Uhr

Eine beständige Entwicklung

Die Fotos geben einen Eindruck von der Fülle im Lagerverkauf in Vogt und dem Geschäft in Untereschach. FOTOS:PRIVAT
Die Fotos geben einen Eindruck von der Fülle im Lagerverkauf in Vogt und dem Geschäft in Untereschach. FOTOS:PRIVAT

Am 1. Oktober 2000 hat Joachim Stimmler als Einmannbetrieb angefangen. Seit Dezember 2007 bekommt er bei seiner Arbeit Unterstützung von seiner Partnerin Sabine Däumling.

Von Rosa Laner

VOGT - 2010 wurde die Halle in der Schachenstraße in Vogt gebaut. Mit dem Hallenbau wurde der Grundstein gelegt für den Lagerverkauf. „Die zündende Idee mit dem Lagerverkauf ist mir morgens um vier gekommen“, erinnert er sich noch allzu gut. So entstand damals der Lagerverkauf zusätzlich zu den Belieferungen von Großkunden und dem Verkauf von Haus zu Haus. Ein beständiges Wachstum des bio-zertifizierten Betriebes führt 2013 zur Eröffnung eines Geschäfts in Untereschach während den Monaten November bis März. Mittlerweile wird Joachim Stimmler unterstützt von einem Team von 15 Leuten. Eine sichtbare Erfolgsgeschichte wird hier geschrieben. Wer übrigens Lust hat, hier mitzuarbeiten, kann sich gerne bei ihm melden. Seit 20 Jahren arbeitet er zusammen mit zuverlässigen Lieferanten. „Ich möchte mich bei allen Kunden, dem Team und den Lieferanten herzlich bedanken für die Treue“, so Joachim Stimmler anerkennend.
 
Jubiläumsverkauf in der Sirgensteinhalle Image 3
Befragt nach seiner Motivation antwortet er: „Das Wissen, dass die Leute darauf warten, dass es im November wieder losgeht. Rund 80 Prozent unserer Kunden aus Vogt und Untereschach sind Stammkunden. Dass wir ihnen etwas Gutes tun, dafür steht man jeden Tag auf. Beim Blick zurück darf ich glaub schon stolz sein auf das, was ich in den 20 Jahren geschaffen habe. Meine Arbeit macht mir nach wie vor Spaß.“ Am Rande erzählt er, dass er der Vogter E-Jugend Fußballtrikots gesponsert hat. Seine Partnerin Sabine Däumling fügt hinzu: „Es freut uns einfach, wenn die Leute sagen, Gott sei Dank habt ihr wieder auf.“

Sein Wunsch für die nächsten 20 Jahre? „Gesund zu bleiben. Der Rest kommt von alleine“, antwortet Joachim Stimmler. Er ist in diesem Betrieb quasi Dreh- und Angelpunkt, alle Fäden laufen bei ihm zusammen. Der 52-Jährige ist gelernter Metzgermeister. „Dieses fundierte Wissen kommt dem Bezug der italienischen Salami und der Rindfleischspezialitäten zugute“, so Sabine Däumling.

20 Jahre arbeiten mit Naturprodukten. „Da ist man Wind und Wetter ausgesetzt und es kann viel passieren. Blüten können erfrieren, mal ist es zu trocken, mal zu nass. Das ist nicht kalkulierbar“. Dennoch würde Joachim Stimmler alles wieder so machen. Mit derselben Überzeugung und Leidenschaft.