Tag-in-Nacht-Umzug

Die Donau-Ratzen freuen sich auf den Tag-in-Nacht-Umzug. 
Wenn die Öpfinger Donau-Ratzen zu ihrem Tag-in-NachtUmzug einladen, lassen sich die Narren aus der nahen und weiten Region nicht lange bitten. In 76 Gruppen werden Narren und närrische Musiker am Samstag, 1. Februar, ab 16 Uhr durch Öpfingen ziehen.

ÖPFINGEN - Wenn am Samstag, 1. Februar, wieder viele und lautstarke „Ratza samma - Jucka damma“-Rufe durch Öpfingen schallen, werden die Narrenscharen das Donaudorf wieder in ein echtes Narrennest verwandeln. In 76 Gruppen werden Narren und närrische Musiker durch das Dorf ziehen und den gastgebenden Öpfinger Donau-Ratzen ihre närrische Aufwartung machen. Los geht das närrische Treiben in den Straßen um 16 Uhr. Und wie immer wird der bunte Gaudiwurm von der Öpfinger Mutter-Kind-Gruppe, den Gymnastik- und Kinderturnern der SG Öpfingen und den gastgebenden Donau-Ratzen angeführt. Und für die notwendige närrische Musik wird in der Umzugsspitze auch in diesem Jahr der heimische Musikverein Öpfingen sorgen. Ganz vorne mit dabei ist auch wieder die Nachbarzunft der Öpfinger Wallental-Hexen.

Bevor sich der bunte Narrensprung am Samstagnachmittag in Bewegung setzt, beginnt der Öpfinger Narrentag der Donau-Ratzen bereits um 12.30 Uhr mit dem Zunftmeisterempfang im Mehrzweckraum der Grundschule. Wie immer wird es närrische Reden der Obernarren geben und dazu lässt Öpfingens Zunftmeisterin Claudia Burkhardtsmayer traditionell die „Original Öpfinger Ratzasupp“ servieren. Als Schirmherr wird sich natürlich Öpfingens Bürgermeister Andreas Braun die närrische Ehre beim Empfang der Narrenchefs geben.

Seit vielen Jahren sind die Öpfinger Donau-Ratzen im „Alemannischen Narrenring ANR“ organisiert. Deshalb werden auch in diesem Jahr viele Ringzünfte ihre närrische Visitenkarte beim Tagin-Nacht Umzug der Öpfinger Donau-Ratzen abgeben. Außer den vielen Ringzünften aus dem Alemannischen Narrenring geben sich auch wieder zahlreiche Narren aus der Region ein Stelldichein beim Öpfinger Tag-in-Nacht-Umzug.

Wenn das närrische Spektakel in den Öpfinger Straßen vorüber ist, ist der närrische Tag aber noch lange nicht zu Ende. In der Mehrzweckhalle steigt dann die große Ratzen-Party mit DJ Phil-House. Kaffee, Kuchen, Seelen und „a leckre Ratza-Supp“ gibt’s im Mehrzweckraum. Davor steht das Zelt der Wallentäler und vor der Halle versorgen die DonauRatzen ihre hungrigen Gäste mit Feuerwürsten, Schnitzelwecken und anderen Leckereien. Auch die gemütliche Hockete der Musikkapelle in „Haases Stadel“ wird es wieder geben und bei der Grundschule laden die Fußballer der SG Öpfingen wieder ins „U18-Zelt“ ein. khb