Den passenden Schulranzen finden

In Michael Springers Geschäft in der Bocksgasse 41 in Schwäbisch Gmünd werden die Kunden fachkundig beraten. FOTO: AS
Der eine mag ihn kunterbunt, der andere eher schlicht. Wichtig ist aber vor allem, dass er gut sitzt. Die Rede ist vom Schulranzen. Michael Springer, Geschäftsführer von Springer – Schreiben & Schenken, ist in diesem Bereich der richtige Ansprechpartner. Seit 2014 betreibt er das Fachgeschäft in der Bocksgasse 41 in Schwäbisch Gmünd. Selbstständig im Verkauf ist der Fachmann aber schon seit 20 Jahren.

„Wir finden für jedes Kind den passenden Schulranzen“

AALEN - Schon seit einigen Jahren veranstaltet Michael Springer in Schwäbisch Gmünd die Schulranzentage. Nun kommt er mit seinem Team nach Aalen, Ellwangen und Bopfingen und wird vor Ort die Besucher fachkundig beraten. Der erste Schulranzentag findet bereits am Samstag, 1. Februar, in den Räumen des Fahrradgeschäfts Rad und Tat – Julius-Bausch-Straße 37 – in Aalen statt. „Die Auswahl an Schulranzen ist groß, doch nicht jeder Ranzen passt zu jedem Kind“, sagt Michael Springer. Während des Events können die Kinder die Schulranzen nicht nur testen, sondern werden auch zum jeweiligen Modell beraten. „Wir legen großen Wert auf die Qualität unserer Artikel. Unsere moderen Modelle sind ergonomisch geformt, haben bequeme Tragegurte und körpergerechte Rückenpolster sowie kraftsparende Hüftgurte. Sie wachsen sozusagen mit dem Kind mit“, erzählt er. „Oftmals kommen Eltern mit ihren Kindern zu uns, die über Rückenschmerzen klagen. Der Übeltäter ist dabei schnell gefunden – das falsche Schulranzenmodell“, erzählt der Experte. Es gebe Ranzen die zwar toll aussehen, aber nicht zum Kind passen. In dieser Situation muss der Fachmann dann überzeugen und eine Alternative finden. Bei seiner großen Auswahl natürlich kein Problem. Der Schwäbisch Gmünder hat zig verschiedene Modelle in seinem Geschäft. Aus dem großen Angebot an Marken-Schulranzen – darunter unter anderem „McNeill“, „Step by Step“, „DerDieDas“, „Scout“, „Ergobag“ und „SchoolMood“ – kann man das für sein Kind passende Modell aussuchen und in den meisten Fällen gleich mitnehmen. „Ist ein Schulranzen mal nicht auf Lager, liefern wir diesen natürlich schnell möglichst nach“, sagt er.

Besondere Aktionen

Wer während der Veranstaltung am Samstag sich entscheidet, einen Schulranzen zu kaufen, bekommt eine Schulbox mit Geschenken und Gutscheinen. Doch nicht nur der Ausrichter, sprich das Fachgeschäft Springer – Schreiben & Schenken lockt mich attraktiven Angeboten. Auch Michael Haubner, Inhaber vom Fahrradgeschäft „Rad und Tat“, bietet den Besuchern interessante Angebote. „Wir beraten unsere Besucher am Samstag fachkundig zum Thema E-Bike und zu Kinder- und Jugendfahrrädern. Wer sind für ein E-Bike entscheidet kann sich besonders freuen. Bis Anfang März kann dieses mit einer Null-Prozent-Finanzierung erworben werden“, sagt Michael Haubner. Die DAK und Clever Fit kommt am Samstag mit einem Infostand. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem es ein Schulranzenset zu gewinnen gibt. Annika Schneider

Aktionstage

● Am Samstag, 1. Februar, in dem Fahrradgeschäft Rad und Tat in Aalen, von 9 bis 16 Uhr
● Am Samstag, 15. Februar, im Fitnessstudio Ellvida in Ellwangen, von 9 bis 16 Uhr
● Am Samstag, 7. März, bei XXXLutz in Bopfingen, von 9.30 bis 16.30 Uhr