Jetzt günstig mit Winterbekleidung und anderen Waren eindecken

Die Dame freut sich über die Schnäppchen, die sie beim Winterschlussverkauf gekauft hat. FOTO: COLOURBOX

Prozente und Rabatte an jeder Ecke: Auch in Trochtelfingen und seinen Teilorten locken derzeit zahlreiche Geschäfte mit dicken Preisnachlässen an den Kleiderständern und in den Regalen. Der Winterschlussverkauf, obwohl vor ein paar Jahren offiziell abgeschafft, ist bei den Kunden beliebt und heiß begehrt wie eh und je. 

TROCHTELFINGEN - Der Winterschlussverkauf spielt nach wie vor eine wichtige Rolle im Einzelhandel. Nicht nur Schuhe, Bekleidung, Wintersportartikel und Lederware sind teilweise stark reduziert und machen dadurch das Einkaufen überaus lohnenswert. Auch beim Einkauf von Gardinen und Dekoartikeln oder Haushaltswaren lohnt sich in diesen Wochen ein Besuch in den Fachgeschäften auf der Suche nach Schnäppchen.

„Die Lager müssen geleert werden, bevor wir unser Warenangebot wechseln und die aktuelle Frühjahrsmode anbieten“, begründet eine Geschäftsfrau die ungebrochene Attraktivität der WSV-Aktion. Deshalb setzen viele Häuser den Rotstift an und verkaufen Markenwaren teilweise bis zu 50 Prozent unter dem ursprünglich ausgezeichneten Preis. Gegen Ende des Schlussverkaufs gewähren die Einzelhändler sogar Rabatte bis zu 70 Prozent.

Fahrrad Fischer GmbH

Händler gewähren satte Rabatte

Beim Winterschlussverkauf ist Sparen angesagt: Riesige rote Plakate mit Prozentzeichen oder den Aufschriften „SALE“, „Hier ist der Rotstift angesetzt“, „scharfe Preisnachlässe“ oder „knallhart reduziert“ machen auf Vergünstigungen aufmerksam und laden zum Einkaufen ein. Es lohnt sich also auf die besonderen Angebote der Einzelhändler zu achten, um das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Auch in diesem Winter kann man sicherlich bei warmer Bekleidung – egal ob Mützen, Schals, Pullover, Hosen, Jacken oder Mäntel – das eine oder andere günstige Stück erwerben.

Oder auch Wintersportgeräte wie Ski, Schlitten, Skateboards sind günstiger als zu Beginn der Saison zu haben. Aber auch Juweliere, Schuhgeschäfte und andere Fachgeschäfte haben ihre Preise in manchen Segmenten stark gesenkt. Doch trotz der günstigen Preise müssen Kunden nicht auf den gewohnt guten Service und die qualifizierte fachmännische Beratung verzichten. Im Gegenteil: Im Fachhandel steht die umfassende Beratung der Kunden an erster Stelle. Falls mal etwas nicht passen sollte, ist das Umtauschen direkt vor Ort wesentlich einfacher als beim Kauf im Internet. red