Mit dem großen Buffet startet Skoda jetzt in die Elektro-Mobilität

Die beiden Verkaufsberater Dimitrios Alexandrou (li) und Sergej Schwab freuen sich auf das große Skoda-Buffet. FOTO: KHB

Jedes Jahr beteiligt sich das Munderkinger Autohaus Selig, das wie das Autohaus Ehingen und das Dächinger Autohaus Denzel zur „Denzel-Gruppe“ gehört, am „großen Skoda-Buffet“, also an der bundesweiten Aktion der tschechischen Automarke Skoda. Am Samstag, 25. Januar, ist es wieder soweit. Dann lädt das Autohaus Selig alle Interessierten von 10 Uhr bis 15 Uhr zum „großen Skoda-Buffet“ in seine Ausstellungshalle in der Rottenackerstraße 27 in Munderkingen ein. 

MUNDERKINGEN - Beim „großen Skoda-Buffet“ warten im Munderkinger Autohaus Selig wieder viele Informationen rund um die Automarke „Skoda“ und zu allen Skoda-Modellen sowie ein rund vier Meter langes Buffet mit den verschiedensten Köstlichkeiten auf die Besucher. „Wir bieten in diesem Jahr verschiedene leckere Suppen, Riesenbrezeln, die unterschiedlichsten Blechkuchen, Kaffee und Getränke an“, sagt Verkaufsleiter Bernd Haller.

Und am Samstag, 25. Januar, werden zwischen 10 Uhr und 15 Uhr die neuesten Skoda-Modelle vorgestellt. Mit dem „Citigo iV“ starte Skoda in die Elektromobilität, sagt der Verkaufsleister und betont, dass im Verlauf des Jahres 2020 weitere „iV“-Modelle und „Plug-in-Hybride“ aus dem Hause Skoda folgen werden. „Mit dem Citigo, einem Stadtflitzer, der für Jedermann finanzierbar ist, eröffnet Skoda ein neues Zeitalter und startet auf dem Weg in die Elektromobilität“, sagt Bernd Haller.
  
Der Skoda „Kamiq“ war „Auto des Jahres 2019“: Zu sehen beim großen Skoda-Buffet.
Der Skoda „Kamiq“ war „Auto des Jahres 2019“: Zu sehen beim großen Skoda-Buffet.
Der neue Skoda Citigo iV wird beim großen Skoda-Buffet im Autohaus Selig vorgestellt und ist in den Ausstattungsvarianten „Ambition“ und „Style“ zu haben. Serienmäßig kann der Citigo iV sowohl an einer Haushaltssteckdose, wie an einer AC-Ladestation geladen werden. Außerdem ist das Aufladen des Citigo iV „Style“ auch an CCS-Schnellladesytemen möglich. „Damit kann der Citigo in einer Stunde voll aufgeladen werden“, erklärt Verkaufsberater Dimitrios Alexandrou.

Sein Kollege Sergej Schwab ergänzt, dass „iV“ für „intelligent Vehicle“ stehe. „Der neue Skoda Citigo iV ist mit einer Eingang-Automatik ausgestattet, die Ladeleistung beträgt 36,8 KW, die Fahrzeugleistung 61 KW und der Skoda Citigo bietet eine Fahrleistung nach WLTP von 265 Kilometern. Und wer sich für einen Citigo iV entscheidet kann den staatlichen Umweltbonus von momentan 4380 Euro nutzen“.

„Beim großen Skoda-Buffet können Probefahrten für den neuen Citigo, aber auch für alle anderen Skoda-Modelle vereinbart werden“, sagt Verkaufsleiter Bernd Haller.
  
Der neue Skoda „Citigo iV“ wird beim großen Skoda-Buffet im Autohaus Selig vorgestellt. Dort können Probefahrten vereinbart werden. FOTOS: SKODA
Der neue Skoda „Citigo iV“ wird beim großen Skoda-Buffet im Autohaus Selig vorgestellt. Dort können Probefahrten vereinbart werden. FOTOS: SKODA
Auch der Skoda „Superb iV“ wird am Samstag, 25. Januar, im Autohaus Selig vorgestellt. „Das ist ein Plug-in-Hybrid mit einem 1,4 Liter Benzinmotor, 156 PS, Sechs-Gang-Automatik und einem Elektromotor mit 115 PS, einer rein elektrischen Reichweite von 55 Kilometern und einer Systemleistung von 218 PS“, erklärt Bernd Haller. Ein weiteres Highlight beim großen Skoda-Buffet im Autohaus Selig ist die Vorstellung der „Drive-Sondermodelle“ von Skoda. „Fabia, Scala, Karoq und Kodiaq sind als Drive-Sondermodelle zu haben“, erklärt Dimitrios Alexandrou, „Das bedeutet fünf Jahre Garantie, ein Preisvorteil von bis zu 4780 Euro und jede Menge Sonderausstattung“. Sergej Schwab ergänzt: „Alle Drive-Sondermodelle bieten Alufelgen, LED-Scheinwerfer, Sitzheizung, Parksensoren, Climatronic, Notbrems-Assistent, Abstands-Tempomat und vieles mehr“.

Auch der vor Kurzem eingeführte Skoda „Kamiq“ wird beim Skoda-Buffet zu sehen sein. „Der war Auto des Jahres 2019 und ist ein kleiner Stadt-SUV“, sagt Bernd Haller. Der Skoda Kamiq ist mit Benzin- oder Dieselmotor von 95 bis 150 PS, mit Automatik oder Schaltgetriebe und in verschiedenen Ausstattungslinien zu haben. Und noch ein Angebot macht das Autohaus Selig: Wer hier einen Skoda kauft, bekommt die Möglichkeit eines „Wartungs- und Inspektionspakets“. Bernd Haller erklärt: „Gültig für alle Skoda-Modelle, bietet das Paket ab 14,90 Euro monatlich die künftig kostenlose Inspektion und Wartung“. Außerdem, so der Verkaufsleiter, seien zum großen Skoda-Buffet mehr als 70 Skoda-Modelle als Tageszulassungen mit großen Preisvorteilen und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten vor Ort.
  

Termin

Am Samstag, 25. Januar, kann das „große Skoda-Buffet“ von 10 Uhr bis 15 Uhr im Autohaus Selig in Munderkingen in der Rottenackerstraße 27 besucht werden.