In Unteressendorf steppt der Bär

Die Stimmung im sehr gut gefüllten Festzelt in Unteressendorf ist tagsüber und am Abend klasse. FOTOS: RUNDEL
Der Musikverein Unteressendorf feiert vom 3. bis 5. Januar wieder sein Eisbärenfest.

UNTERESSENDORF (geru) - Vor 23 Jahren wurde das damalige Sommerfest in den Winter gelegt und das Eisbärenfest aus der Taufe gehoben. In der ersten Januarwoche ist in Unteressendorf jährlich Party, Stimmung, gutes Essen und viel Blasmusik angesagt.

Das Eisbärenfest ist eine Erfolgsgeschichte, das Fans aus einem weiten Umkreis anzieht. Ein Kult-Fest, bei dem man einfach dabei sein muss. Erfahrung und viele Umbauten am Feststadel sorgen jedes Jahr für mollige Wärme und einen reibungslosen Ablauf beim Fest – egal ob bei Schnee und hohen Minusgraden. Ein Fest, bei dem man sich wohlfühlen muss.
 
Kesselfleisch mit Sauerkraut ist auch im Angbeot. 
Kesselfleisch mit Sauerkraut ist auch im Angbeot. 
Los geht´s am Freitag 3. Januar, um 21 Uhr, mit der POLAR BEAR NIGHT. DJ FAB wird den Partygästen im ohnehin schon mollig warmen Festzelt mächtig einheizen.

Am Samstag 4. Januar, startet um 19 Uhr das Blasmusik-Festival mit den Musikvereinen Boms und Reute. Beide Kapellen werden dabei alle Register ziehen und eine bärige Stimmung ins Zelt zaubern. Der Eintritt ist dabei frei.

Am Sonntag 5. Januar, dem Festtag mit Blasmusik, sorgt der MV Winterstettenstadt ab 11 Uhr beim Frühschoppen und Mittagessen für gute Laune. Es gibt verschiedene Menüs und traditionell auch Kesselfleisch, Bratwürste und saure Kutteln.

Der Musikverein Schweinhausen unterhält die Gäste ab 13.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen mit flotter Blasmusik. Ab 16 Uhr wird das traditionelle Eisbären-Vesper mit Tellersulzen und saurem Käse serviert. Ausschankende ist um 17.30 Uhr.

Am Sonntag 5. Januar, 21 Uhr, startet die Three Kings Night mit DJ FABU und DJ TONIX.

Am Freitag und Sonntag bringt der Bus-Shuttle „Eisbären-Express“ die Besucher aus den umliegenden Orten zum Fest und fährt sie anschließend wieder nach Hause. Neu in 2020 ist die Allgäu-Tour. Sie sammelt Partygäste bis hinter Bad Wurzach ein. Eine Fahrt kostet zwei Euro. Die Abfahrtszeiten und Orte stehen im Netz unter www.mv-unteressendorf.de.

Für die Abendveranstaltungen benötigen 16- bis 18-jährige Jugendliche einen Partypass. Den gibt’s online unter www.partypass.de.