Klares Bekenntnis zum Standort an der Prim

Vivian Wachowski, Achim Mink als Leiter und Manuel Hermann (v.l.) bilden das Team der Kreissparkasse in der Geschäftsstelle am Marktplatz Spaichingen. Es wird regelmäßig durch Auszubildende unterstützt, die im Rahmen ihrer Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/Bankkaufmann die Service- und Beratungstätigkeiten hautnah miterleben. FOTO: KSK TUTTLINGEN
Die Kreissparkasse Tuttlingen hat ihre Geschäftsstelle am Marktplatz in Spaichingen runderneuert. Alle Räumlichkeiten wurden komplett modernisiert.

SPAICHINGEN (pm) - Nach fünf Wochen Umbauzeit freut sich das Unternehmen nun über das gelungene Werk. Die Filiale verfügt nun über einen barrierefreien Zugang, klimatisierte Räume, zwei Besprechungs- bzw. Beratungsräume mit neuester Technik für eine moderne Beratung - insgesamt eine moderne und offene Atmosphäre.

Auch in der Technik hat sich einiges geändert. Dazu gehören neue SB-Geräte für Bargeld-Auszahlungen sowie auch Einzahlungen von Geldscheinen mit direkter Gutschrift auf dem Konto. Auf eine klassisch verglaste Kasse hat man hingegen verzichtet: Service und Kasse sind somit nicht mehr getrennt; es gibt nur noch offene „Servicepoints“, die auf Kontakt und Dialog ausgelegt sind. Die störenden Glasscheiben wurden entfernt und durch offene Dialogpunkte ersetzt.

Die neue Geschäftsstelle erreicht den neuesten Standard in Sachen Sicherheit. Hier wurde ein Konzept mit offenem Beratungsraum in Kombination mit einer Kassenbox realisiert, die ihrerseits durch eine biometrische Schleuse gesichert ist.

Die Mitarbeiter haben keinen direkten Zugriff auf Bargeld; Auszahlungen werden über die Geldautomaten ausgeführt, die in Sichtweite der Mitarbeiter stehen – entweder mit einer Sparkassen-Card oder mit einer Auszahlkarte, die speziell für jede Auszahlung geladen wird. In Einzelfällen kann der Servicemitarbeiter auch persönlich Bargeld auszahlen – wenn er die biometrisch gesicherte Personenschleuse betritt.

Der Betrieb in der neuen Geschäftstelle ist im Dezember direkt nach Abschluss der Bauarbeiten wieder angelaufen. Eine offizielle Wiedereröffnung mit Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher und dem Vorstand der Kreissparkasse Tuttlingen findet am 20. Januar statt.

„Der Marktplatz Spaichingen hat durch seine zentrale Lage eine besondere Bedeutung für unser Servicenetz rund um unsere Direktion in Spaichingen“, unterstreicht Heiko Lorenz, Pressesprecher der Kreissparkasse Tuttlingen. Neben der Direktion in der Hauptstraße reicht es von der Geschäftsstelle in Aldingen über Dürbheim und Hausen o.V. und wird durch die Geldautomaten am Rewe und im Kaufland in Spaichingen sowie an der B14 in Balgheim ergänzt. „Die Investition in die neu modernisierte Geschäftsstelle ist ein klares Bekenntnis zum Standort, an welchem derzeit mehr als 3500 Kunden betreut werden.“