Weihnachtszauber in Erisdorf

Liebevolle Dekorationen fürs eigene Heim gehören zum vielfältigen Angebot dazu. FOTOS: OH
Der traditionelle ländliche Weihnachtsmarkt in Erisdorf geht dieses Jahr erstmalig an einem neuen Standort in die nächste Runde. Bereits zum 24. Mal können sich die Besucher am 14. Dezember von 11 bis 19 Uhr vom vielfältigen Angebot sowie dem winterlichen Weihnachtsambiente des Marktes verzaubern lassen.

ERISDORF - Neue Kulisse des belieben ländlichen Weihnachtsmarktes ist der Dorfplatz, der mit einem neuen, hochwertigen Spielplatz und einem Anbau für Vereine ans Feuerwehrgerätehaus aufwartet.

Auch dieses Jahr kann sich das abwechslungsreiche Angebot der rund 25 Marktbeschicker sehen lassen: Ob Geschenke, Mitbringsel und Dekorationen für die heimelige Zeit oder Kulinarisches.

So können sich hungrige Besucher unter anderem auf Kartoffelspieße, Maultaschensuppe, Dennete und deftigen Leberkäse freuen. Wer es dagegen gerne etwas süßer mag, wird beispielsweise an Trinkschokolade, Honig, Waffeln und Marmelade seine Freude haben. Glühwein und leckere Liköre werden ebenfalls den Besuchern angeboten.

Für diejenigen Kauffreudigen, die sich ihr Heim gemütlich in der Weihnachtszeit einrichten wollen, werden unter anderem Krippen, Laubsägearbeiten und Dekorationen aus Treibholz zum Kauf ausgestellt.
    
Besucher aus Nah und Fern lieben den Erisdorfer Markt wegen der kuscheligen, heimeligen Atmosphäre im Rund der Stände auf dem liebevoll dekorierten Marktplatz. 
Besucher aus Nah und Fern lieben den Erisdorfer Markt wegen der kuscheligen, heimeligen Atmosphäre im Rund der Stände auf dem liebevoll dekorierten Marktplatz. 
Zudem kann man an den zahlreichen Ständen auf dem liebevoll dekorierten Marktplatz zusätzlich Mützen, Gestricktes, Gefiltztes, Kinderlederschuhe sowie Puppenkleider und vieles mehr finden.

Wer bis jetzt noch keinen passenden Weihnachtsbaum gefunden hat, kann beim 24. ländlichen Weihnachtsnmarkt selbstverständlich auch wieder einen schönen Christbaum beim Eingang des Marktes oder direkt auf der Plantage erstehen.

Einen neuen Besitzer suchen außerdem die attraktiven und hochwertigen Preise, die erneut auf der beliebten Tombola vom Ortschaftsrat angeboten und mit etwas Glück gewonnen werden können. Hier offenbart sich ein weiterer Vorteil des neuen Standortes: Erstmalig kann die Tombola nämlich durch den Anbau am Feuerwehrhaus in Ruhe vorab und wetterunabhängig vorbereitet werden.

Die kleinen Besucher des ländlichen Weihnachtsmarktes werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen, denn um 14.30 Uhr ist es endlich soweit und der Nikolaus besucht den Dorfplatz, um für strahlende Kinderaugen zu sorgen. Musikalisch begleitet wird er dabei von den Jungmusikanten vom ortsansässigen Musikverein Erisdorf. Das offizielle Markttreiben endet um 19 Uhr. Wer den Abend aber noch gemütlich ausklingen lassen möchte, kann gerne im beheizten Feuerwehrgerätehaus länger verweilen. (lile)