Modernes und gemütliches Wohlfühl-Ambiente

Weiterbildung ist für das Team von Optik Betzler eine gern absolvierte Pflicht - die den Kundinnen und Kunden zugute kommt. FOTOS: BETZLER
Geschafft, aber rundum zufrieden sind Albina und Gustav Betzler nach der großen Umbauaktion ihres Geschäfts am Marktplatz 16. Rund 3 Wochen lang waren Handwerker, Maler, Schreiner und viele mehr im Einsatz, und auch das sympathische Team packte fleißig mit an. Das Ergebnis: ein modernes und gemütliches Wohlfühlambiente und vor allem mehr Raum für noch bessere Augenoptik und Hörakustik.

Das im Jahr 1926 gegründete Fachgeschäft ist bei den Kunden seit Generationen bekannt. Hier kommt man in Trossingen hin, um Uhren und Schmuck zu kaufen oder reparieren zu lassen, aber vor allem, wenn man gut sehen, hören und aussehen möchte. Seit über 30 Jahren führt das Ehepaar Albina und Gustav Betzler das Geschäft, das sie bis heute stetig weiterentwickeln.

Während Albina Betzler die Hörakustik leitet, kümmert sich Gustav um den Bereich Optometrie und Visualtraining. Ihren Kunden hier stets perfekten Seh- und Hörkomfort zu ermöglichen, ist den erfahrenen Meistern extrem wichtig. Deshalb schauen sie gerne genauer hin und nutzen neben jeder Menge Knowhow auch modernste Technik.
    
Tradition im modernen Gewand: das neue Interieur von Optik Betzler in Trossingen.
Tradition im modernen Gewand: das neue Interieur von Optik Betzler in Trossingen.
Denn klar ist: Das Team Betzler will sich künftig noch stärker auf das gesunde Sehen und Hören seiner Kunden konzentrieren. Um die Augen noch individueller zu betrachten, messen die Augenoptikermeister bei Betzler mittels modernster Technik Augeninnendruck und das Gesichtsfeld bzw. fertigen Bilder der Netzhaut an. Gustav Betzler: „So erhalten wir wichtige Informationen und können rechtzeitig zur weiteren Abklärung auf den Besuch beim Augenarzt hinweisen.“ Die Betzlers laden Interessierte herzlich ein, sich selbst ein Bild vom frisch renovierten Geschäft zu machen. Die neuen Räume sind hell und geschmackvoll gestaltet, die Brillenpräsentation wirkt offen und einladend. Außerdem gibt es zusätzliche Beratungsplätze für noch mehr Diskretion. Dadurch können künftig Termine, in der Seh- und Hörberatung schneller vereinbart werden. Insgesamt bietet das Geschäft jetzt deutlich mehr Raum für gutes, gesunden Sehen und Hören. Gustav Betzler: „Mit dem Umbau können wir wieder mit den Veränderungen unserer Zeit Schritt halten. Moderne Augenoptik und Hörakustik, wie wir sie verstehen, können wir jetzt wieder optimal umsetzen – mit ausführlicher Anamnese, kompetenter Beratung und Platz für neue zusätzliche Technik und Messungen.“