Wegen Umbau: Premium-Mode bis zu 50 Prozent günstiger

In der Premiumabteilung von Mode Funk in Aalen finden ab Januar Umbauarbeiten statt. Zuerstwird im Rahmen eines Teilräumungsverkaufs Platz geschaffen. FOTOS: THOMAS SIEDLER/MELANIE SCHIELE
Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Samstag, 7. Dezember, fiel der Startschuss für den Teilräumungsverkauf in der Premiumabteilung von Mode Funk. Der Grund: Die Ware muss raus, da das Modehaus am Spritzenhausplatz in Aalen diesen Bereich ab Januar umfassend modernisiert.

AALEN - Etwa 10 000 Damen-Kleidungsstücke exklusiver Marken wie Marc Cain, Moschino, Bogner, Closed, Luisa Cerano und Peuterey sind bis zu 50 Prozent im Preis reduziert. Ob einen schicken Wintermantel mit passendem Tuch, ein stilvolles Business-Outfit oder eine angesagte Designer-Handtasche – wer noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk für die Liebste benötigt oder sich zum Fest selbst eine Freude machen möchte, hat seit vergangenem Samstag die Gelegenheit dazu. „Wir nutzen die turbulente Phase vor Weihnachten für unseren Teilräumungsverkauf. Wir müssen Platz für die Umbaumaßnahmen schaffen, die in den ruhigeren Monaten Januar und Februar stattfinden“, sagt Junior-Chef Tobias Funk.

Shopping wird zu einem Erlebnis
   
Wenn die Baumaßnahmen im neuen Jahr starten, ist der Eingang an der Bahnhofstraße geschlossen. 
Wenn die Baumaßnahmen im neuen Jahr starten, ist der Eingang an der Bahnhofstraße geschlossen. 
Den Kunden auf insgesamt 250 Quadratmetern ein solch großes Angebot an Luxusmarken zu bieten, ist bereits einzigartig in der Region. Nun wird „der Wachstumsmotor“ von Mode Funk noch attraktiver gestaltet – auf die Premiumabteilung entfielen im vergangenen Jahr 25 Prozent des Gesamtumsatzes, Tendenz steigend. Um für die gehobene Mode ein passendes Umfeld zu schaffen und die hohen Erwartungen der Kundschaft zu erfüllen, wurde Marc von der Forst beauftragt, der bereits das Restaurant „Rosmarie“ am Sparkassenplatz einrichtete. „Schon im Vorgespräch mit ihm wurde deutlich, dass er die Seele unseres Familienunternehmens versteht und diese ins Interieur einfließen lassen kann“, so Tobias Funk. Der Handwerker macht aus dem Design noch ein Geheimnis, doch so viel wird verraten: Zum Einsatz würden lebhafte Materialien und handgearbeite Möbelstücke kommen. „Dadurch wird das Shopping zu einem Erlebnis.“

Mode Funk KG

Verkauf auf anderen Flächen geht weiter

Mode Funk lässt sich das Projekt über 250 000 Euro kosten. Denn: „Um einen erfolgreichen Einzelhandel zu führen, müssen alle drei Komponenten – Ware, Mitarbeiter und Laden – harmonieren“, erklärt Josef Funk, Senior-Chef und neuer Vorsitzender des Innenstadtvereins Aalen City aktiv. Von dem Vorhaben begeistert ist Citymanager Reinhard Skusa: „Jede Investition ist ein Bekenntnis zum Standort Aalen.“ Wenn eine Benchmark wie Mode Funk neue Konzepte umsetze, würden weitere Geschäfte nachziehen – nur so entwickele sich eine Innenstadt weiter. Wichtig: Während des Umbaus geht der Verkauf auf den anderen Flächen weiter. Melanie Schiele