Eine besinnliche Zeit in der Stadt an der Jagst

An den liebevoll geschmückten Ständen des Weihnachtsmarktes gibt es Leckereien und Kunsthandwerk. FOTOS: THOMAS SIEDLER (2)/COLOURBOX
Der Ellwanger Weihnachtsmarkt ist immer ein ganz besonderes Highlight. Die familiäre Atmosphäre inmitten des wunderschönen Ambientes der barock geprägten Innenstadt sowie die über 50 Aussteller aus Ellwangen und der Region mit ausgefallenen Angeboten machen den besonderen Charme dieser Veranstaltung aus.

ELLWANGEN - Wenn es überall funkelt und nach Glühwein riecht, dann ist klar: Der Weihnachtsmarkt steht vor der Tür. In Ellwangen ist dieser immer ein besonderes Erlebnis. Unter dem Motto „Willkommen daheim“ wollen die Veranstalter – die Stadt Ellwangen und der Verein Pro Ellwangen – wieder Klein und Groß in die Innenstadt locken.
    
Beim „Weihnachtseinkauf“ am Samstag, 7. Dezember, kann man bis 20 Uhr in vielen Geschäften nach Geschenken suchen.
Beim „Weihnachtseinkauf“ am Samstag, 7. Dezember, kann man bis 20 Uhr in vielen Geschäften nach Geschenken suchen.
An den liebevoll geschmückten Ständen finden die Besucher handgefertigte Krippen, ausgefallene Kerzen, gefilzte Accessoires, schönen Schmuck und viele weitere originelle Geschenke ebenso wie regionaltypische Leckereien. „Unser Weihnachtsmarkt ist sehr familiär und man bekommt ganz individuelle Sachen. Darauf sind wir stolz“, sagt Verena Kiedaisch, City-Managerin der Stadt Ellwangen.

Ein schönes Rahmenprogramm mit viel Musik, dem Nikolaus und Kinderhighlights gehört zur guten Tradition beim Ellwanger Weihnachtsmarkt. Außerdem gibt es verschiedene Aktionen für die Kleinsten am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr im Rathausinnenhof. „Die Kinder können im Rathausinnenhof zusammenbasteln und fernab vom Weihnachtsmarkt-Trubel kurz abschalten“, erzählt Verena Kiedaisch. An allen drei Tagen sorgen zudem verschiedene Gruppen mit festlicher Musik für eine besinnliche Stimmung. In den Abendstunden wird der Weihnachtsmarkt stimmungsvoll illuminiert.

Das richtige Geschenk finden

Beim „Weihnachtseinkauf“ am Samstag, 7. Dezember, kann man bis 20 Uhr in vielen Geschäften – unter anderem beim Modegeschäft P&R fashion & Der Männerladen – nach Herzenslust nach den richtigen Weihnachtsgeschenken suchen und im Anschluss auf dem Weihnachtsmarkt den Abend bei Punsch und Musik gemütlich ausklingen lassen. „Die Händler bieten im Advent und speziell am Weihnachtsmarkt-Wochenende besondere Aktionen an. Da lohnt es sich auf jeden Fall in die Geschäfte zu schauen“, sagt die City-Managerin. „Wer einen weniger kommerziellen Weihnachtsmarkt sucht und gerne persönlich angesprochen wird, der ist beim Ellwanger Weihnachtsmarkt genau richtig“, ergänzt Xaver Franz Weber, Vorstand von Pro Ellwangen. red/as  

Programm Weihnachtsmarkt

Freitag, 6. Dezember:
14 bis 21 Uhr
14 Uhr: Öffnung des Weihnachtsmarktes
14 bis 14.30 Uhr: Buchenbergschule
14.45 bis 15.15 Uhr: Mittelhofschule
15.30 bis 16.15 Uhr: RupertMayer-Schule
16.15 bis 17.15 Uhr: Bläserklasse der EBR
17.15 bis 18 Uhr: Flying Penguins
18 Uhr: Offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Michael Dambacher und den Vorstand von Pro Ellwangen
18 Uhr: Verleihung der diesjährigen Auszeichnungen für den schönsten Weihnachtsstand
17 bis 22 Uhr: Filmvorführung „prämierte Kurzfilme der Elchinale“, Feuerzangenbowle von SI, Rathaus
18.15 bis 20.30 Uhr: Stelzers Freizeitmusik

Hinweis: Der Bauernmarkt findet am Freitag, 6. Dezember, von 12 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz statt

Samstag, 7. Dezember:
11 bis 22 Uhr
11 Uhr: Öffnung des Weihnachtsmarktes
12 bis 18 Uhr: Aktionen in der „Kinderweihnachtswelt“, Rathausinnenhof
12 bis 13 Uhr: Eckart Hehrer
13 bis 13.30 Uhr: Jugendblasorchester
14.30 bis 15 Uhr: Kinder- und Jugendchor Pfahlheim
15 bis 15.30 Uhr: Der Nikolaus kommt mit hunderten Geschenken
15.30 bis 17 Uhr: Musikverein Rindelbach
17 bis 22 Uhr: Filmvorführung „prämierte Kurzfilme der Elchinale“, Feuerzangenbowle von SI, Rathaus
17 bis 18 Uhr: Musikverein Schrezheim
17.30 bis 19.30 Uhr: Auftritte des Gesangsvereins Dalkingen in den Ellwanger Geschäften
18 bis 18.30 Uhr: Big Band – Peutinger Gymnasium
19 bis 20 Uhr: Dewanger Jungmusiker
20 bis 21 Uhr: Musikverein Jagstzell
21 bis 22 Uhr: Konrads Teilzeitorchester

Sonntag, 8. Dezember:
11 bis 18 Uhr
11 Uhr: Öffnung des Weihnachtsmarktes
11 bis 18 Uhr: Missionsbazar der Kirchengemeinde St. Vitus, Rathaus
12 bis 18 Uhr: Aktionen in der „Kinderweihnachtswelt“, Rathausinnenhof
11 bis 12 Uhr: Jugendkapelle Neuler
12 bis 13 Uhr: Duo „Annika & Raimund“
13 bis 13.30 Uhr: Jugendblasorchester
14 bis 15 Uhr: Quetsch- & Bloas AG
15 bis 15.30 Uhr: Der Nikolaus kommt mit hunderten Geschenken
15 bis 16 Uhr: Jugendkapelle Fichtenau
17 bis 18 Uhr: Musikverein Rattstadt

Eventtipp

Der Club Soroptimist Ellwangen lädt am 6. und 7. Dezember von 17 bis 22 Uhr ins weihnachtlich geschmückte Rathausfoyer zum Verweilen ein. Besucher können hier Feuerzangenbowle, Punsch und erlesene Weine schlürfen und herzhafte Vesper schlemmen. Als Highlight werden in diesem Jahr die prämierten Kurzfilme der Elchinale gezeigt. red

Eine einzigartige Aktion

Einen von 63 Weihnachtsbäumen hat der Kindergarten Sankt Martin vergangenen Freitag in der Ellwanger Innenstadt geschmückt. Auf dem Foto zu sehen sind (von links): Bernd Finkbeiner (VR-Bank), Citymanagerin Verena Kiedaisch, Kindergartenleiterin Regina Mayer, Jürgen Hornung (VR-Bank) und die Kindergartenkinder. FOTO: AS
Einen von 63 Weihnachtsbäumen hat der Kindergarten Sankt Martin vergangenen Freitag in der Ellwanger Innenstadt geschmückt. Auf dem Foto zu sehen sind (von links): Bernd Finkbeiner (VR-Bank), Citymanagerin Verena Kiedaisch, Kindergartenleiterin Regina Mayer, Jürgen Hornung (VR-Bank) und die Kindergartenkinder. FOTO: AS
Nicht nur der Weihnachtsmarkt kann sich sehen lassen. Mit der Aktion „Kinder schmücken Weihnachtsbäume“ hat vergangenen Freitag die schöne Vorweihnachtszeit in Ellwangen begonnen.

ELLWANGEN - Die 63 Bäume, deren Schmuck von Kindern der Ellwanger Grundschulen und Kindergärten gestaltet wurde, sind eine besondere Dekoration der Innenstadt. „Jeder Baum sieht völlig anders aus. Die Besucher können sich zudem Anregungen und Ideen für einen originellen Christbaumschmuck für zu Hause holen“, sagt Verena Kiedaisch. Möglich machen diese Aktion die Stadt Ellwangen, der Verein Pro Ellwangen und die VR-Bank. red/as
   

An alles gedacht

Der Stadtbus fährt zum Markt. 
Der Stadtbus fährt zum Markt. 
Ohne Parkplatzsuche und umweltfreundlich direkt zum Ellwanger Weihnachtsmarkt und abends wieder entspannt zurück? „Mit dem Stadtbus ist das kein Problem. Am Freitag, Samstag und Sonntag fährt der Stadtbus aus allen Teilorten zum „Event-Preis“. „Wir verlangen lediglich einen Euro pro Fahrt für Erwachsene. Kinder bis einschließlich des Grundschulalters dürfen kostenlos mitfahren“, erzählt Verena Kiedaisch. Jeder Fahrgast erhält außerdem einen Gutschein für Glühwein und Kinderpunsch, der beim Weihnachtsmarkt einzulösen ist. Weitere Informationen rund um den Ellwanger Weihnachtsmarkt gibt es online auf www.ellwangen.de oder www.pro-ellwangen.de. red/as