Romantisches Flair

Die Weihnachtsengel dürfen bei der feierlichen Eröffnung in der Stadtpfarrkirche nicht fehlen.
Alle Jahre wieder ist beim Weihnachtsmarkt Neresheim romantische Stimmung vorprogrammiert. Ganz warm ums Herz wird es den Besuchern am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, auf dem Marienplatz. Und das liegt nicht nur an den warmen Getränken.

NERESHEIM - Die feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet am Samstag um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche statt. Nachdem Bürgermeister Thomas Häfele begrüßende Worte an das Publikum gerichtet hat, wird eine besinnliche Weihnachtsgeschichte vorgetragen. Die Gäste dürfen sich außerdem auf den Besuch von Nikolaus, Knecht Ruprecht, den Weihnachtsengeln der Grundschule Neresheim und den Kindern der katholischen Kindertagesstätte St. Josef sowie auf weihnachtliche Weisen mit den Klosterstadtmusikanten freuen.
  
Auf dem Marienplatz werden weihnachtliche Lieder zum Besten gegeben.
Auf dem Marienplatz werden weihnachtliche Lieder zum Besten gegeben.
Gleichzeitig startet die Kunstausstellung mit Malereien von Monika Theil-Holetzke und Eisenskulpturen von Jörg Kicherer im Rathaus. Um 17 Uhr geben die Klosterstadtmusikanten auf dem Marienplatz Weihnachtslieder zum Besten. Es schließt sich um 18.30 Uhr die Eucharistiefeier mit Diözesanpräses Walter Humm und Feier des Kolpinggedenktages in der Stadtpfarrkirche an.


X-Mas-Party der Narrenzunft am Samstag


Wer im Anschluss an den ruhigen Weihnachtsmarktbesuch auf ein Kontrastprogramm aus ist, für den ist die X-Mas-Party mit DJ Red Skorpion der Narrenzunft Neresheim genau das Richtige. Ab 22 Uhr geht es in der Wurschd-Kiche rund.
  
Die Standbetreiber freuen sich auf viele Besucher. Im Angebot haben sie deftige und süße Speisen, Getränke, aber auch Handwerkliches. Archivfotos: Uschi Zurke 
Die Standbetreiber freuen sich auf viele Besucher. Im Angebot haben sie deftige und süße Speisen, Getränke, aber auch Handwerkliches. Archivfotos: Uschi Zurke 
Am Sonntag öffnet der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr, die Kunstausstellung im Rathaus kann ab 13 Uhr besichtigt werden. Eine weitere Ausstellung startet 30 Minuten später im Härtsfeldmuseum. Dann dreht sich alles um „Bier, Brauen, Gemütlichkeit – Zur Kulturgeschichte der Gastronomie auf dem Härtsfeld“. Um 16 Uhr unterhält der Liederkranz Neresheim in der Stadtpfarrkirche mit weihnachtlichen Liedern, fortgesetzt von der Stadtkapelle ab 17 Uhr auf dem Marienplatz. Um 18 Uhr endet die Veranstaltung.

Mit Kindereisenbahn, Kutschfahrten und Streichelzoo

Hunger und Durst sind schlechte Voraussetzungen für Romantik. Daher bieten Vereine, Schulen und Betriebe an beiden Tagen alles, was der Magen begehrt – von Schupfnudeln und Flammkuchen, über Suppe und Butterstollen bis hin zu Bratapfellikör und Bio-Glühwein. Geschenkesuchende werden Handgemachtes und weitere hochwertige Produkte finden. Für die jüngeren Besucher gibt es eine Kindereisenbahn und am Sonntag zusätzlich einen Streichelzoo sowie Kutschfahrten. ms