Ein Event mit Umdrehungen

Der Weihnachtsmarkt in Unterschneidheim wird durch das Anschieben der Pyramide eröffnet. FOTOS: GEMEINDE UNTERSCHNEIDHEIM
„Es wird Zeit, dass sich was dreht“: Dieser Satz aus dem gleichnamigen Lied von Herbert Grönemeyer zur Fußballweltmeisterschaft 2006 trifft auch auf den diesjährigen Unterschneidheimer Weihnachtsmarkt zu. Nicht nur die gastgebende Gemeinde mit dem Ortschaftsrat, dem Partnerschaftsverein und allen Anbietern, sondern auch die Besucher können es kaum erwarten, dass am Samstag, 30. November, mit dem Anschieben der Pyramide der Startschuss für die Adventszeit in Unterschneidheim fällt.
    
Der Nikolaus kommt um 16 Uhr
Der Nikolaus kommt um 16 Uhr
UNTERSCHNEIDHEIM - Erstmals wurde die aus dem Erzgebirge stammende Pyramide im Jahr 1998 aufgestellt und hat seit mittlerweile 21 Jahren denselben Aufbau: Auf der untersten der vier Etagen stehen die großen Bergmänner, auf der zweiten Etage die Waldmenschen, auf der dritten die Gruppen der heiligen Familie mit Josef, Maria und dem Kind, die heiligen drei Könige sowie ein stehender und ein kniender Hirte mit Schafen. In der obersten, vierten Etage ziehen die Kurrendesänger ihre Kreise. Verteilt auf allen Ebenen sind zwölf Tannen.

Bei der diesjährigen Zwischenlagerung wurden Risse in den Figuren festgestellt, sodass die über 40 beweglichen Einzelteile an ihrem Herstellungsort in Krumhermersdorf im Erzgebirge restauriert wurden. Wenn sich die Pyramide nun am Vortag des ersten Advents um 14 Uhr zu den Klängen der Jugendkapelle Unterschneidheim traditionsgemäß per Knopfdruck beginnt zu drehen, erstrahlt das Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes wieder in neuem Glanz. Dann erwartet die Gäste rund ums Schlössle eine stimmungsvolle Atmosphäre und ein tolles Rahmenprogramm.

Tänzerische Darbietungen des SC Unterschneidheim
    
Ein Event mit Umdrehungen Image 1
Dafür dass der Markt noch dekorativer wird, sorgen Kindergärten sowie Schüler der Franz-Bühler-Grundschule und der Konrad-Biesalski-Schule, die um 14.30 Uhr die Weihnachtsbäume schmücken. Im Anschluss bekommen die Besucher einen Auftritt des Kindergartens Unterschneidheim zu sehen. Um 15.15 Uhr tanzen die „Kids“, „Power Kids“, „Dancing Queens“ und die „Diamond Dancer“ der Flying Feets Garde des Sportclub Unterschneidheim.

Weihnachtsmarkt in Unterschneidheim

Vortrag festlicher Weihnachtslieder

Kinder, die in letzter Zeit brav waren, dürfen sich auf den Nikolaus freuen. Dieser hat seinen Besuch um 16 Uhr angekündigt und hat einige Überraschungen im Gepäck. Noch festlicher wird es, wenn der Posaunenchor Walxheim um 16.30 Uhr Liedvorträge anstimmt, abgelöst wird dieser eine halbe Stunde später vom Frauenchor des Liederkranz Unterschneidheim.

Wem beim Bestaunen der rotierenden Weihnachtspyramide kalt, aber nicht schwindlig geworden ist, für den gibt es Umdrehungen der etwas anderen Art: Heiß dampfender und bei kalten Temperaturen wohltuender Glühwein wird ausschließlich Erwachsenen an den Ständen serviert. Dort werden auch zahlreiche weitere, alkoholfreie Leckereien gegen den Hunger und Durst, aber auch Kunstvolles und Handwerkliches zum Verkauf angeboten. ms/red