Mit dem Traditionsmarkt startet Munderkingen in die Weihnachtszeit

Beim Kathreinenmarkt ist alles zu finden, was einen Krämermarkt auszeichnet. FOTOS: BURGHART
Am Donnerstag, 28. November, steigt in der Munderkinger Innenstadt der traditionelle Kathreinenmarkt mit vielen bunten Marktbuden, Kasperletheater, Vorlesestunde und dem Karussell am Alten Schulhof. Und wie in jedem Jahr starten die Munderkinger mit dem Kathreinenmarkt in die Vorweihnachtszeit.

MUNDERKINGEN - Für Munderkingen habe die Weihnachtszeit schon immer mit dem Kathreinenmarkt begonnen, ist man sich im Munderkinger Handel- und Gewerbeverein einig. Und am Donnerstag, 28. November, ist es wieder soweit: Dann steigt von 8 bis 18 Uhr in der Munderkinger Innenstadt mit dem traditionellen Kathreinenmarkt der „wichtigste Jahrmarkt der Munderkinger“.  

Bottenschein Reisen

Wie in jedem Jahr werden wieder viele Markthändler in der Munderkinger Innenstadt ihre Stände aufbauen, an denen es von A, wie Apfelschneider, bis Z, wie Zwirn, alles zu kaufen gibt, was die Herzen der Marktbesucher höherschlagen lässt. Und von A, wie Adventsgesteck, bis Z, wie Zimtstangen für die Weihnachtsbäckerei, wird beim Kathreinenmarkt traditionell auch bereits Vorweihnachtliches geboten. Und um die Munderkinger Innenstadt während der Adventszeit wieder besonders stimmungsvoll zu beleuchten, wird am Abend des Kathreinenmarkts die weihnachtliche Giebelbeleuchtung an den Häusern der Innenstadt für dieses Jahr wieder zum ersten Mal brennen. „Sie wird wieder ein weihnachtliches Ambiente in unsere wunderschöne Altstadt zaubern“, sagt Christine Lutz, die in diesem Jahr im Handel- und Gewerbeverein die Markt-Organisation übernommen hat.

Traditionell lockt der Kathreinenmarkt nicht nur die Munderkinger, sondern auch viele Besucher aus der gesamten Region in die Stadt. Und weil der Markt in Munderkingen eine lange Tradition hat, ist man sich im HGV sicher, dass sich „kein waschechter Munderkinger“ seine Marktwurst und sein Gläschen Glühwein auf dem Kathreinenmarkt entgehen lassen wird. „Schließlich ist er unser wichtigster Krämermarkt“, sagen die HGV-Verantwortlichen.

Lechtaler

Wie in den Vorjahren kann am Markttag kostenlos in der Tiefgarage geparkt werden und die Innenstadtgeschäfte haben durchgehend geöffnet. Außerdem wird der Handel- und Gewerbeverein auch in diesem Jahr für ein buntes Programm sorgen. Vor allem Kinder dürfen sich wieder auf viele Attraktionen freuen.

Kasperle kommt wieder ins Rathaus

„Auf dem Alten Schulhof wird die Klasse 7c dafür sorgen, dass das historische Karussell wieder seine Runden dreht. Und für 50 Cent können alle Kinder mitfahren“, sagt Christine Lutz. „Sicher sind auch viele Kinder wieder gespannt auf die Abenteuer, die auf der Kasperlebühne warten“. Die ist wieder im Rathaussaal aufgebaut. Und dort werden Anna-Lena Rupp, Tina Pilger und Sophia Ehrhardt um 13.30 Uhr und um 14.30 Uhr für die Kinder spielen. „Seppel muss zum Zahnarzt“ heißt das Stück, in dem der Kasper seinen Freund sicher bis in die Zahnarztpraxis begleiten und mit ihm unterwegs viele Abenteuer erleben wird. Wie immer ist der Eintritt zum Kasperle-Theater frei.

Auch zum „Bilderbuchkino“ um 15.30 Uhr in der Mediathek am Alten Schulhof ist der Eintritt frei. Dort wird Stefanie Gall für Kinder ab vier Jahren die Geschichte „Zum Glück gibt’s Dich, kleine Maus“ vorlesen. Darin geht’s um den Hund, der meint, alles was er braucht in seinem blauen Koffer zu haben. Doch als er die Maus kennenlernt, beginnt sich alles zu ändern. „Wir wollen wie immer, dass Kinder und Erwachsene beim Kathreinenmarkt auch in diesem Jahr richtig viel Spaß haben und einen tollen Markttag erleben“, sagt Christine Lutz. KH Burghart