Natur und Schlichtheit sind gefragt

Eine Floristin dekoriert den Adventskranz mit Naturschmuck und silberfarbenen Kerzen. FOTO: ALFRED HOFER
Die Adventszeit naht. In einigen Tagen dürfen wir bereits das erste Türchen am Adventskalender öffnen und die erste Kerze am Adventskranz anzünden.

REGION - Besonders in der Weihnachtszeit gehören stimmungsvolle Dekorationen zum Alltag der Menschen. Kaum jemand, der sich nicht über die festlich geschmückten Gestecke, hübsch dekorierte und mit bunten Kugeln gefüllte Vasen oder den leuchtend blühenden Weihnachtsstern freut.

Zu den schönsten Sinneseindrücken gehören jetzt floristische Arrangements, die eine besondere Atmosphäre in jedes Wohnzimmer oder jedes Büro zaubern. Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, zeigen die Gärtnereien und Blumengeschäfte der Region in liebevoll und mit großer Fachkenntnis komponierten Adventsausstellungen.

Rolf App Gartencenter

Die Blumengeschäfte geben auf diese Weise einen ganz besonderen Einblick in das facettenreiche Spektrum des floralen Handwerks. Dadurch wird der Besuch von Adventsausstellungen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Die Gärtner und Floristen entwickeln dazu jedes Jahr neue Ideen für eine große Bandbreite, die von üppigen Arrangements über stimmungsvolle Tischdekorationen bis hin zu kleinen Mitbringseln für den Adventsbesuch reichen.

Der Klassiker für die vorweihnachtliche Dekoration ist seit jeher ein Adventskranz mit vier Kerzen für die vier Adventssonntage. Gebunden wird er aus frischen Tannenzweigen, die wahlweise mit Zweigen von Kiefern, Zypressen, Buchs und anderem Grün gemischt werden können. Neben dem rund gebundenen Adventskranz haben sich längst auch längliche, asymmetrische und hochgesteckte Tischschmuckformen durchgesetzt, die das klassische Thema auf moderne Weise interpretieren.

Der Naturtrend ist ungebrochen. Bei der Farbgebung kommt die Kombination von warmem Weinrot bei den Kerzen und natürlichen Grüntönen im Kranz nie aus der Mode. Allgemein beliebt sind auch edel wirkende Champagner-, Gold-, Silber- und Kupfertöne. Nach Angaben des Fachverbands Deutscher Floristen (FDF) sind in diesem Jahr zudem wieder sehr natürliche Adventsgestecke angesagt, die mit warmen Grün-, Braun- und Beigetönen wirken. Aber auch andere Farben wie helles Pink, kühles Eisblau, helles Mintgrün und knalliges Orange liegen im Trend. red