Kindergarten bietet nun noch mehr Platz

Im neuen Gruppenraum sind 23 Kinder untergebracht. FOTOS: VIKTORIA BENZ
Seit September ist im evangelischen Johannes Kindergarten in Lindenberg wieder Ruhe eingekehrt. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten profitieren die Kinder nun von mehr Platz, einer Großraumküche, einem größeren Abenteuerspielplatz und von einem barrierefreien Zugang.

Von Viktoria Benz 

LINDENBERG - Seit Jahren ist in der Stadt Lindenberg die Nachfrage nach Kindergartenplätzen größer als das Angebot. Deshalb wurde das in den 70er Jahren erbaute Gebäude des evangelischen Johannes Kindergartens seit Ostern mit einem Neubau erweitert und parallel dazu energetisch saniert. Rund 1,2 Millionen Euro kosteten die Umbaumaßnahmen, wovon die Stadt Lindenberg rund 540 000 Euro selbst tragen musste.
  
Viel Licht bietet die neue Fensterfront.
Viel Licht bietet die neue Fensterfront.
Für Klaus Noichl, Architekt von Noichl Blüml Architekten Bda aus Oberstdorf, waren die Baumaßnahmen, die während des Kindergartenbetriebes durchgeführt wurden, eine herausfordernde Aufgabe. „Zur Sicherheit der Kinder mussten wir aufwändig Zäune aufbauen und immer wieder bestimmte Bereiche absichern“, sagt er. Unterstützung bekam er für die Gewährleistung vor Ort von einem Sicherheitsbeauftragten der Stadt. Trotz der außergewöhnlichen Bedingungen ist er sehr zufrieden mit dem Verlauf der Maßnahmen. „Die Absprache mit den Erziehern hat einwandfrei funktioniert.“ Das teilt auch Melanie Kretschmer, Leiterin des evangelischen Johannes Kindergartens. „Es war viel Kommunikation mit den Handwerkern und Koordination durch den Architekten notwendig. Sie mussten z. B. ihre Pausen an die Mittagsschlafzeiten unserer Krippenkinder richten. Auch wenn dennoch Lärm und Staub zum Alltag gehörten, haben sich die Mühen gelohnt. Wir sind sehr glücklich über das Ergebnis.“
 
Im Neubau befindet sich eine Großraumküche mit Essbereich. 
Im Neubau befindet sich eine Großraumküche mit Essbereich. 
Im Rahmen der energetischen Sanierung wurden am alten Gebäude Dach und Fassaden gedämmt sowie neue Fenster und Türen eingebaut. Die Elektrik wurde auf den neuesten Stand gebracht und der Büro- und Verwaltungsraum renoviert. Ebenfalls erneuert wurden die Sanitäranlagen und die Linoleum-Fußböden. Die Fassade bekam auf der Südseite einen weißen Anstrich und auf der Nordseite eine Holzverkleidung. Eine Rampe am Eingangsbereich ermöglicht es außerdem Rollstuhlfahrern in die Kindergarteneinrichtung zu gelangen, die nun auch über behindertengerechte WC’s verfügt. Ergänzend dazu verbindet ein Aufzug, der am Gebäude angebaut wurde, das Erdgeschoss mit den anderen Stockwerken. Das Dach des Anbaus wird zukünftig als Lagerraum genutzt. Des Weiteren konnten rund 100 m2 mehr Fläche durch die Anhebung des Daches im zuvor eher ungenutzten Speicherraum geschaffen werden. Mit verglaster Front ist der neue Gruppenraum mit Großraumküche und Essbereich besonders lichtdurchlässig und bietet nun Platz für 23 Kinder. „Der Umbau ist sehr gelungen. Die Räume sind schön und die Kinder fühlen sich wohl“, sagt Pfarrer Martin Strauß. Nun stehe nur noch die Versetzung des Gartenzauns an, damit die Kinder auch im Außenbereich mehr Platz zum Spielen zur Verfügung haben.
  

Kontakt

Ev. Johannes Kindergarten
Sedanstrasse 18 b
88161 Lindenberg
Telefon 08381 2811
kita.evjoki.lindenberg@elkb.de