B&S GmbH befindet sich an neuem Standort

Die neue Produktionshalle der B & S Blech & Stahl GmbH befindet sich nun auf 6000 m2 Fläche am Wattrain 1 in Achberg. FOTO:OH 
Die B & S Blech & Stahl GmbH, der zuverlässige Ansprechpartner für Blechbearbeitung in der Region, hat ihre Produktionsfläche mit dem Neubau einer neuen Halle nahezu verdoppelt. Das Lohnfertigungsunternehemen in Achberg profitiert nun von einer noch besseren Lage, mehr Maschinen und Kapazitäten und schließlich von einer weitaus effizienteren Produktion.
   
In der Produktionshalle werden Teile aus Stahl, Edelstahl, Aluminium und Blech gefertigt. FOTOS: VIBE
In der Produktionshalle werden Teile aus Stahl, Edelstahl, Aluminium und Blech gefertigt. FOTOS: VIBE
Die Teile werden zugeschnitten, beschichtet, lackiert, verzinkt und bei Bedarf auch montiert.  
Die Teile werden zugeschnitten, beschichtet, lackiert, verzinkt und bei Bedarf auch montiert.  
Von Viktoria Benz

ACHBERG - Seit der Unternehmensgründung im Februar 2011 ist die B & S Blech & Stahl GmbH in Achberg kontinuierlich gewachsen. Angefangen im Wattrain 14 mit einer Produktionsfläche von 1100 m2 , vier Mitarbeitern, war es bereits nach wenigen Jahren aufgrund von steigenden Auftragszahlen unumgänglich Ausschau nach einer größeren Betriebsfläche zu halten. „Bei der Suche hat uns die Gemeinde Achberg hervorragend unterstützt“, sagt Markus Kaeß, Geschäftsführer der B & S Blech & Stahl GmbH. Nur etwa 100 Meter vom bisherigen Standort entfernt, konnte er und sein Geschäftspartner René Stolz, ebenfalls Geschäftsführer des Blechbearbeitungsunternehmens,im Frühjahr 2018 insgesamt 24000 m2 Fläche erwerben, um den Gewerbestandort und die Ausgleichsflächen zu planen. „Dank der guten Kontakte von Bürgermeister Johannes Aschauer erfolgte eine schnelle und reibungslose Abwicklung mit dem Landratsamt und den Behörden, sodass wir am 12. September vergangenen Jahres mit dem Bau beginnen konnten.“ Nach neunmonatiger Bauzeit war die neue Betriebshalle schließlich einzugsbereit.

Neue ProduktionshalleNeue Produktionshalle

„Mit der Firma pro-bau GmbH aus Wangen-Schauwies haben wir ein kompetentes und zuverlässiges Planungsbüro gefunden. Die Zusammenarbeit mit pro-bau, aber auch mit den beauftragten Handwerkern aus der Region hat perfekt funktioniert“, freut sich Markus Kaeß. Der Neubau samt Außengelände bietet nun weitaus mehr Bewegungsfreiheit sowie weitere Flächenreserven. Auf über 6000 m2 Betriebsfläche befinden sich nun ein großer Aufenthaltsraum, eine Terrasse, mehrere Büroräume, eine große Außenanlage und rund 2150 m2 Produktionsfläche. „Dieser Platz ist nun auch ausreichend für die in den vergangenen Jahren neu hinzugekauften Maschinen. Die alte Halle war zum Ende hin sehr überladen. Nun sind wir mit weiteren Reserveflächen gut aufgestellt, um bei Bedarf zu erweitern.“

pro-bau gmbH

Kontakt

B & S Blech & Stahl GmbH
Im Wattrain 1
88147 Achberg
Telefon: 08380 9814440
Fax: 08380 98144499
info@blechundstahl.de
www.blechundstahl.de

Achberger Firma ist für die Zukunft gewappnet

Seit der Gründung im Jahr 2011 ist die Blechbearbeitungsfirma stetig gewachsen und hat sich nun auch am neuen Standort flächentechnisch vergrößert. FOTO: M.KAESS
Seit der Gründung im Jahr 2011 ist die Blechbearbeitungsfirma stetig gewachsen und hat sich nun auch am neuen Standort flächentechnisch vergrößert. FOTO: M.KAESS
Markus Kaeß ist einer der beiden Geschäftsführer der B & S Blech & Stahl GmbH in Achberg. Im Interview spricht er über die Gründung der Blechbearbeitungsfirma, die Leistungen, die Produktionsentwicklung und den Anlass des Neubaus.

Von Viktoria Benz

Herr Kaeß, wie kam es zur Gründung der B & S Blech & Stahl GmbH?

Ich habe vor der Firmengründung viele Jahre in der Blechbearbeitung als Facharbeiter und später als Vorarbeiter Berufserfahrung gesammelt. Mein Geschäftspartner René Stolz war Abteilungsleiter in der Blechfertigung. Nach meinen Fortbildungen zum Industriemeister und technischen Betriebswirt und mit Herrn Stolz als Dipl. Informatiker gab es schon längere Zeit die Gedanken die Geschicke selbst in die Hand zu nehmen. Nachdem wir im Wattrain 14 eine Möglichkeit sahen, begannen ab August 2010 längere Vorplanungen mit unserer Hausbank, dem Steuerberater und der IHK. Schließlich konnten wir am 2. Februar 2011 die Firmengründung feiern.

Welche Leistungen bieten Sie dort an?

Im Auftrag des Kunden fertigen wir Teile aus Blech, Stahl, Edelstahl und Aluminium. Von einfachen Zuschnitten für z. B. Schlosser bis zu einbaufertigen Teilen für Wohnmobile. Neben der Beschichtung, Lackierung und Verzinkung, montieren wir auch die Teile. Nach Bedarf beraten wir außerdem gerne die Kunden hinsichtlich der Konstruktion und Fertigung der Teile und Prototypen.

In welchem Umkreis bedienen Sie Ihre Kunden?
    
Die beiden Geschäftsführer René Stolz und Markus Kaeß an der neuen 10 kW Laserschneidmaschine. FOTO: OH
Die beiden Geschäftsführer René Stolz und Markus Kaeß an der neuen 10 kW Laserschneidmaschine. FOTO: OH
Wir haben etwa 150 Kunden pro Jahr, die in der Regel aus einem Umkreis von 50 km stammen. Darunter sind viele langjährige, treue Kunden, die seit unserer Gründung von uns Teile beziehen.

Können Sie ein paar Beispiele nennen, wofür die Teile verwendet werden?

Unsere Teile finden sich weltweit in Wohnmobilen, Folienreckmaschinen, Rührwerken, Feldspritzen, Pumpen, Absauganlagen, Webmaschinen uvm., aber auch regional bei Maschinenbauern und Schlossereien.

Wie hat sich das Unternehmen im Laufe der Jahre in der Produktion entwickelt?

Durch stetige Investitionen in den Maschinenpark, wie aktuell mit einer zusätzlichen Laseranlage und einem automatischen Blechregal können wir nun Engpässe beseitigen und haben dadurch neue Fertigungsmöglichkeiten geschaffen. Seit 2018 betreiben wir außerdem einen Schweißroboter, mit dem wir größere Serien wesentlich wirtschaftlicher bearbeiten können. Darüber hinaus sind wir in der Lagedurch unseren hohen Materialbestand und sehr gute Lieferantenbeziehungen innerhalb kurzer Zeit unsere Kunden zu bedienen. Aber auch die Ausstattung mit stets aktuellster Software trägt sehr viel zum Betriebs- und Produktionserfolg bei.

Sie haben mit vier Mitarbeitern gestartet. Wie hat sich B & S bis heute personell entwickelt?

Wir haben aktuell 21 Vollzeitstellen und 4 Aushilfen, darunter viele langjährige Mitarbeiter mit teilweise mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Blechbearbeitung. Durch die Bereitstellung von hochwertigen Arbeitsplätzen in der Gemeinde, profitieren zahlreiche Beschäftigte von kurzen Arbeitswegen. Allein zehn der 25 Angestellten sind in Achberg wohnhaft. Außerdem herrscht bei uns eine geringe Fluktuation. Bislang mussten wir noch keine Stellengesuche aufgeben, da wir alle Mitarbeiter über Eigenwerbung, Empfehlungen oder Vermittlung gewinnen konnten.

Und was war der Anlass für den Neubau im Wattrain 1?

Wir waren etwa 8,5 Jahre als Mieter in der Produktionshalle im Wattrain 14, in welcher wir keine Wachstumsmöglichkeiten sahen. Aufgrund der steigenden Nachfrage, fehlte uns schließlich irgendwann der Platz - sowohl für Maschinen als auch für unsere Mitarbeiter. Wegen dieser Einschränkungen konnten wir keine Neukunden mehr aufnehmen und mussten sogar Bestandskunden reduzieren.

Was kostete der Bau der neuen Produktionshalle?

Das Gesamtvolumen für Grundstücke und Gebäude beläuft sich auf ca. 3,1 Millionen Euro. Zusätzlich haben wir etwa 950 000 Euro für Anlagen und Arbeitsplätze investiert.