Komplett neugestaltete Sparkassen-Filiale in Ellwangen am Marktplatz

Das Team der Kreissparkasse freut sich, ihre Kunden in der neugestalteten Filiale am Ellwanger Marktplatz begrüßen zu können. FOTOS: PRIVAT (1), AFI (3)
Die Sparkassenfiliale am Ellwanger Marktplatz präsentiert sich nach einer gut einjährigen Umbauzeit nun in einem völlig neuen und modernen Stil. Die neugestaltete Filiale, in der die bisherigen Standorte Ellwangen Mittelhof, Goldrain und Klosterfeld zusammengefasst werden, wirkt an diesem zentralen und attraktiven Standort in der Stadtmitte äußerst gelungen.

ELLWANGEN - Andreas Götz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb, betont: „Unser wichtigstes Ziel ist es, unseren Kundinnen und Kunden vor Ort einen umfassenden und modernen Service sowie kompetente und persönliche Beratung in allen Finanzdienstleistungen anzubieten. Dafür haben wir in unserer neu gestalteten Filiale jetzt optimale räumliche Voraussetzungen geschaffen. Direkt am Haus sind natürlich auch zahlreiche Parkplätze vorhanden. Darüber hinaus haben wir ganz bewusst einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Standortes Ellwangen, zur Aufwertung des Marktplatzes und zur Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region geleistet, da die meisten Arbeiten an der Sparkassen-Filiale von Unternehmen und Handwerkern aus dem Ostalbkreis durchgeführt wurden.“
       
Nach einer gut einjährigen Umbauzeit präsentiert sich die Sparkassenfiliale in Ellwangen nun in einem völlig neuen und modernen Stil.
Nach einer gut einjährigen Umbauzeit präsentiert sich die Sparkassenfiliale in Ellwangen nun in einem völlig neuen und modernen Stil.
Die Gesamtinvestitionen für die neue Filiale belaufen sich auf rund vier Millionen Euro. Diese umfassen auch wichtige energetische Maßnahmen mit energiesparender Haustechnik, Kühlung und Beleuchtung sowie alle sinnvollen Brandschutzvorkehrungen. Außerdem wurde auf optimale Flächeneffizienz geachtet und die zur Verfügung stehende Grundfläche der nunmehr modernsten Sparkassenfiliale im Ostalbkreis optimal genutzt. Durch die Aufstockung des Aufzugs bis zum Dachgeschoss sind nun alle Räumlichkeiten, vom Kundentresor im ersten Untergeschoss bis zum Tagungsraum unter dem Dach, barrierefrei erreichbar.

Barrierefreiheit und großzügige Kundenhalle

Bereits beim Betreten der neu gestalteten Räumlichkeiten wird deutlich, dass die Sparkasse mit einer zeitgemäßen und kundenfreundlichen Filiale am Marktplatz präsent ist. Der Zugang zur Kundenhalle im Erdgeschoss ist selbstverständlich barrierefrei und erfolgt durch automatische Eingangstüren. Der Eingangsbereich wurde zu einer großzügigen und modernen 24-Stunden-Sparkasse umgestaltet. Den Kunden stehen hier rund um die Uhr zwei moderne Cash-Recycler für Bargeldein- und -auszahlungen zur Verfügung, außerdem ein reiner Geldauszahlungsautomat. Neben der Bargeldversorgung bieten diese Geräte auch eine Auflademöglichkeit für GeldKarte-Chips und Handy-Prepaidkarten. Einer der Cash-Recycler ist behindertengerecht und kann zum Beispiel von einem Rollstuhl aus bedient werden. Am Selbstbedienungsterminal können Überweisungen direkt erfasst und Kontoauszüge ausgedruckt werden. Ein weiterer, separater Kontoauszugsdrucker sowie je ein SB-Gerät für Münzrollen und Münzeinzahlungen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die umfangreichsten Neuerungen und Verbesserungen gibt es im Service- und Beratungsbereich. Hinter einer mobilen Glaswand, auf der ein eindrucksvolles Ellwanger Motiv abgebildet ist, öffnet sich während der Serviceöffnungszeiten eine großzügige Kundenhalle mit einer zentralen Theke. Dort werden an drei Serviceplätzen nun die täglichen Geldgeschäfte abgewickelt. Diese Raumgestaltung schafft eine gute Atmosphäre, ohne dabei Sicherheitsdefizite entstehen zu lassen.
         
Der Filialdirektor der Ellwanger Kreissparkasse Xaver Franz Weber (links) und Vermögensberater Tassilo Topitsch im Mitarbeitergespräch.
Der Filialdirektor der Ellwanger Kreissparkasse Xaver Franz Weber (links) und Vermögensberater Tassilo Topitsch im Mitarbeitergespräch.
Diskrete Beratung und freundlicher Service

Für qualifizierte, persönliche Beratungsgespräche stehen in der neuen „Sparkassen-Beratungswelt“ im Erdgeschoss nun zwei und im 1. Obergeschoss acht diskrete Beratungszimmer zur Verfügung. Eines der beiden Zimmer im Erdgeschoss ist speziell für jüngere Kunden vorgesehen und „locker-wohnlich“ möbliert.

In den mit modernster Technik ausgestatteten Beratungsbüros erhalten die Kunden von Filialleiter Johannes Hirsch, sowie drei Vermögens- und acht Privatkundenberaterinnen und -beratern Antworten auf alle Fragen rund ums Geld: Von der renditeoptimierten Anlagestrategie über den Sparkassen-Privatkredit, Bauspar- und Versicherungsprodukte bis hin zur zukunftssicheren Altersvorsorge. Bei der Erfüllung des Traums von den „eigenen vier Wänden“ helfen sowohl die Sparkassen-Baufinanzierungsspezialisten Ulrike Buchstab und Rupert Keppler, wie auch der Immobilienberater der Sparkassen-Immobilien Ostalb GmbH, Markus Kapfer. Die Ellwanger Unternehmenskunden finden mit Gerd Helmle, Petra Kosch, Andreas Meyer und Rainer Buchstab ebenfalls ihre kompetenten Ansprechpartner, wenn es um Investitionsfinanzierungen, die betriebliche Altersvorsorge oder auch Leasingangebote geht.

Dr. Ing. Hottmann

Umfangreichere Beratungen finden künftig in den frisch renovierten Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss statt, wo auch Filialdirektor Xaver Franz Weber, der für die Region Ellwangen/Bopfingen verantwortlich ist, sowie seine Assistenz ihre Büros haben. Für die Vorbereitung und Nachbearbeitung ihrer Beratungsgespräche stehen den Kundenberaterinnen und –beratern im zweiten Obergeschoss separate Räumlichkeiten zur Verfügung. Kundenberatung und Bürotätigkeiten sind also räumlich klar getrennt.

Neu ist auch die barrierefreie Erreichbarkeit des Veranstaltungsraums im Dachgeschoss des Sparkassengebäudes. Dieser ist jetzt mit dem aufgestockten Aufzug erreichbar und bietet rund 50 Personen Platz. red

Ingenieurbüro Kummich & Weißkopf

Tag der offenen Tür am 30. Oktober von 9 bis 17 Uhr

Modern und einladend: die komplett neugestaltete Kundenhalle samt SB-Bereich der Kreissparkasse Ellwangen.
Modern und einladend: die komplett neugestaltete Kundenhalle samt SB-Bereich der Kreissparkasse Ellwangen.
Die offizielle Einweihung der neuen Räumlichkeiten findet am Mittwoch, 30. Oktober von 9 bis 17 Uhr statt.
       
Stylisch und zeitgerecht: Das Jugendberatungszimmer der Kreissparkasse Ellwangen. Filialleiter Johannes Hirsch (rechts) berät ein jugendliches Paar.
Stylisch und zeitgerecht: Das Jugendberatungszimmer der Kreissparkasse Ellwangen. Filialleiter Johannes Hirsch (rechts) berät ein jugendliches Paar.
Neues schaffen und Altes bewahren. Der Veranstaltungs- und Tagungsraum im Dachgeschoss der Kreissparkasse Ellwangen ist ein Beispiel für den sensiblen Umgang mit der Architektur. Fotos: afi
Neues schaffen und Altes bewahren. Der Veranstaltungs- und Tagungsraum im Dachgeschoss der Kreissparkasse Ellwangen ist ein Beispiel für den sensiblen Umgang mit der Architektur. Fotos: afi
ELLWANGEN - Sparkassenkundinnen und -kunden sowie alle Ellwanger Bürgerinnen und Bürger sind zum großen Tag der offenen Tür herzlich eingeladen. Die Gäste erwartet über den ganzen Tag hinweg ein schönes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, das von Ellwanger Kindergärten und Vereinen gestaltet wird. Außerdem lädt die Sparkasse zu einem herzhaften Imbiss, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen ein.

Filialdirektor Xaver Franz Weber, Filialleiter Johannes Hirsch und das ganze Sparkassenteam in Ellwangen freuen sich auf viele Gäste: „Kommen auch Sie vorbei und feiern Sie mit uns die Einweihung der neugestalteten Filiale am Ellwanger Marktplatz.“ red