Ein Kraftort hoch über der Stadt

Das Tagungshaus der Diözese Rottenburg-Stuttgart bildet mit der Schönenbergkirche ein einmaliges Ensemble. 
Der Umbau im Tagungshaus der Diözese Rottenburg-Stuttgart direkt neben der Schönenbergkirche ist abgeschlossen und so, wie es sich jetzt präsentiert, ist es ein Hotel, in dem sich die Gäste wohlfühlen können.

ELLWANGEN - „Immer mit Aussicht“ lautet die Werbung im Flyer und verspricht, dass man sich im Tagungshaus Schönenberg buchstäblich über den Alltag erheben kann. Das hat mit Sicherheit auch mit der besonderen Lage des Hauses zu tun. Direkt neben der Schönenbergkirche und hoch über der Stadt Ellwangen soll es ein Kraftort sein, an dem man entspannen, arbeiten und sich zusammenfinden kann.

Sanierungskosten liegen bei einer Million Euro    
    
Das neue Treppenhaus, dem vier Zimmer weichen mussten, gewährleistet einen sicheren Ausgang. Die Materialien, die im Treppenhaus benutzt wurden, sind vom Feinsten.
Das neue Treppenhaus, dem vier Zimmer weichen mussten, gewährleistet einen sicheren Ausgang. Die Materialien, die im Treppenhaus benutzt wurden, sind vom Feinsten.
Rund drei Jahre haben die Planungen in Anspruch genommen, um das Haus so umzubauen, wie es sich heute darstellt. Ein besonderer Wert der Diözese, die Träger dieses Tagungshauses ist, lag auf der Sicherheit der 110 Besucher, wenn das Haus voll belegt ist. Große Eingriffe wurden für die Umsetzung der aktuellen Brandschutzauflagen unternommen. Weit über eine Million Euro haben die Sanierungsarbeiten gekostet.

Größter Akt war die Schaffung eines neuen Treppenhauses, auf dem die Gäste von drei Stockwerken im Falle eines Falles das Haus zusätzlich sicher verlassen können. Vier Zimmer wurden hergeschenkt, um das neue Fluchtreppenhaus im Gebäude unterzubringen. Es ist ein wahrer Blickfang geworden, architektonisch sehr sensibel gestaltet, fügt sich das neue Treppenhaus ein, als sei es schon immer dort gewesen. Auch wurde eine komplette, bei der Feuerwehr aufgeschaltete Brandmeldeanlage im gesamten Haus eingebaut. Dafür wurden rund zehn Kilometer Kabel neu verlegt und weit über 600 Rauchmelder installiert.

Hausleiter Bernd Philippi: „Jeder kann bei uns buchen.“
    
Das Tagungshaus Schönenberg bietet auch Zimmer mit Doppelbett, die einen Blick auf die barocke Schönenbergkirche freigeben. FOTOS: AFI/PHOSITIV
Das Tagungshaus Schönenberg bietet auch Zimmer mit Doppelbett, die einen Blick auf die barocke Schönenbergkirche freigeben. FOTOS: AFI/PHOSITIV
„Und wenn man schon mal beim Umbauen ist, wurden auch gleich 18 Zimmer renoviert und verschönert, so dass sich die Gäste rundum wohl fühlen können“, erzählt Hausleiter Bernd Philippi schmunzelnd. Er dankt den Handwerkern für das stets gute Miteinander, das dazu beigetragen habe, dass der umfangreiche Umbau nach rund vier Monaten abgeschlossen werden konnte. Das gesamte Team des Tagungshauses Schönenberg legt größten Wert darauf, dass sich die Gäste wohlfühlen. Und dabei ist es egal, ob sie aus der Industrie oder dem privaten Bereich kommen. „Jeder kann bei uns buchen“ sagt Bernd Philippi. Die schönen Zimmer bieten ruhige Rückzugsorte und unsere elf Tagungsräume sprechen eine eigene Sprache. Hier kann man zusammenkommen, sich austauschen. Wer Ruhe genießen möchte, der kann sich in den weitläufigen Garten begeben, sich eine schöne Ecke aussuchen und meditieren oder er kann sich in die große Kapelle oder den Meditationsraum zurückziehen. Wer es lieber etwas geselliger mag, der kann zusammen mit Freunden und Kollegen grillen. „Auch für Familienfeiern wie zum Beispiel Hochzeiten, eignen sich unsere Räume und unser Garten hervorragend“, sagen Hausleiter Bernd Philippi und Lidwina Reiter, die für Verkauf und Marketing zuständig ist.

Für den Gaumen gibt es aus der Küche, die komplett von Gas auf Elektro umgestellt wurde und damit klimaneutral ist, täglich frisch zubereitete Speisen. Seit 2017 gibt es von Montag bis Donnerstag zusätzlich die so genannte Lunchtime, bei der man täglich ein anderes Tagesessen (auch mit einer vegetarischen Alternative) genießen kann. afi

Architekturbüro Hariolf Brenner

Kontakt

Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 07961 / 933 55-0 oder im Internet schoenenberg@tagungshaus.net. afi