Für Kraftfahrer: Aus- und Weiterbildung

Ein Blick in ein Seminar und in den Empfangsraum der Fahrerakademie in Ravensburg. Fotos: Fahrerakademie
Die Fahrerakademie Süd GmbH in Ravensburg kann auf fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Inhaber und Geschäftsführer Michael Lauber, Geschäftsführer Alexander Litter und das Team haben somit allen Grund zur Freude. Das i-Tüpfelchen setzt der neue Actros von MercedesBenz, ein Lkw der Spitzenklasse. Dieser steht seit kurzem für die Kunden bereit.

VON ROSA LANER

RAVENSBURG – Die Fahrerakademie Süd GmbH ist ein Bildungsunternehmen für Kraftfahrer in der Güter- und Personenbeförderung. Spezialisiert hat man sich auf die Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern. Michael Lauber sagt: „Wir freuen uns über das kleine Jubiläum und dass wir in diesem Zusammenhang den Actros präsentieren können. Wichtig ist uns bei allem eine hohe Qualität und dass wir immer auf neuestem Stand sind, um dies an die Kunden weiterzugeben.“ So bilden sich das Team, bestehend aus acht Mitarbeitern, und die Chefs regelmäßig weiter.
    
Für Kraftfahrer: Aus- und Weiterbildung  Image 1
Für Kraftfahrer: Aus- und Weiterbildung  Image 2
Auch seine Frau, Silvia Lauber-Meinhardt, arbeitet im Büro. Kennengerlernt haben sich die beiden übrigens durch das Lkw-Fahren, verrät Michael Lauber. „Bedanken möchte ich mich bei unserem Team, den Kunden und Zulieferern für die treue und gute Zusammenarbeit“, so der Chef. Auf die Frage, was er sich für die kommenden fünf Jahre wünscht, antwortet er: „Zufriedene und glückliche Teilnehmer, die Spaß an unseren Ausbildungen und an unseren Lkws haben.“

Alexander Litter ist seit 30 Jahren als ausbildender Fahrlehrer im Einsatz und bringt somit einen reichen Erfahrungsschatz ein. Er unterrichtet alle Klassen. „Das Schöne an meinem Beruf ist es, mit den Menschen zu arbeiten. Es sind jedes Mal andere Leute, die ich unterrichte, und so ist es immer eine neue Geschichte. Das ist der Reiz. Ich bleibe der Fahrerakademie treu erhalten“, sagt er.
   
Am Lenkrad Michael Lauber (l.) und Alexander Litter (r). Sie blicken auf fünf erfolgreiche Jahre Fahrerakademie zurück. Fotos: Rosa Laner
Am Lenkrad Michael Lauber (l.) und Alexander Litter (r). Sie blicken auf fünf erfolgreiche Jahre Fahrerakademie zurück. Fotos: Rosa Laner
Für Kraftfahrer: Aus- und Weiterbildung  Image 3
Das Leistungsspektrum umfasst Schulungen zu den Themen Fahrphysik und Fahrkomfort, Seminare zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften sowie Kurse zum Verhalten in Notfällen und Sicherheitstrainings. Angeboten werden Maßnahmen, die über die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Ergänzend zu den gesetzlich verpflichtenden Maßnahmen stehen auch Seminare zu verschiedenen Spezialthemen auf dem Programm.

Referenten, allesamt kompetent und praxiserfahren, sind Kraftverkehrsmeister, Polizeibeamte, Verkehrsleiter, Rettungskräfte, Ernährungsberater und Fahrlehrer. Angeboten werden auch Schulungen vor Ort. Als weitere Spezialisierung kann eine Lkw-Intensivausbildung innerhalb von nur zehn Tagen absolviert werden. Ein weiteres Spezialgebiet sind die digitalen Tachographen. Neben der Ausbildung in der Menüführung digitaler Kontrollgeräte ermöglicht die Firma die Auswertung und Dokumentation der Fahrdaten sowie einen wöchentlichen Rapport.

Das breite Leistungsspektrum und die langjährige Erfahrung machen den Betrieb zum Kompetenzzentrum für den Güterkraftverkehr in der Region.

Das Ausbildungsangebot auf einen Blick:
● Führerscheine der Klassen C1/C1E/C/CE D1/D1E/D/DE
● Beschleunigte Grundqualifikation Lkw/Bus
● Weiterbildung nach dem BKrFQG LKW/ Bus
● Fachkunde Vorbereitungskurs (Verkehrsleiter)
● Kranausbildung nach BGV D6
● Erdbaumaschinen nach BGR 500, BGG 904-G25
● Gabelstaplerausbildung nach BGG 952/ BGV D27
● Eco-Training in Praxis Lkw/Bus
● Ladungssicherung nach VDI
● Ladungssicherung für Verlader
● Fachveranstaltung digitaler Tachograf
● Fachveranstaltung Arbeitszeitgesetz
● Inhouse-Schulungen deutschlandweit
● Wechselbrücken Perfektionstaining
● Wintertraining
● Kontrollgerät in der Praxis für Fahrpersonal
● Auffrischungsschulung Verkehrsleiter

Der neue Mercedes-Benz-Actros

Michael Lauber schwärmt: Michael Lauber schwärmt: „Mit diesem Lkw können wir unseren Kunden das Beste, was es derzeit gibt, anbieten. Der Actros hat wirklich die allerneuste Technik, vier Bildschirme, im Führerhaus ist alles digitalisiert, es gibt keine Spiegel mehr.“

Der Hersteller schreibt: Ein Truck, der schon heute das macht, wovon andere noch reden. Der neue Actros erfüllt die stetig wachsenden Anforderungen im Fernverkehr und im schweren Verteilerverkehr besser als je zuvor. Mit gesteigerter Effizienz. Mit einzigartigem Komfort. Und mit vorbildlicher Zuverlässigkeit. Er verleiht Begriffen wie Bewegungsfreiheit und Atmosphäre eine ganz eigene Bedeutung, ohne dabei den Fahreralltag aus den Augen zu verlieren. Um die Fahrerproduktivität zu fördern und Ermüdung entgegenzuwirken, wurde Komfort noch mal neu definiert. Die Vorteile im Überblick: erhöhter Fahr-, Arbeits- und Bedienkomfort durch neu gestalteten Arbeitsplatz mit Multimedia Cockpit, Multifunktionslenkrad mit Touch Control Buttons, Mirror-Cam und elektronischer Feststellbremse.

LKW Führerschein in nur 10 Tagen.
   

Weiterbildung macht Sinn

Für besonders sensible Güter wie Gefahrgut besteht eine gesetzliche Verpflichtung, sich ständig zu schulen. Durch die Teilnahme der Mitarbeiter an einer Weiterbildung kommt der Unternehmer seiner Unterweisungspflicht nach den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften nach.

Regelmäßige Weiterbildung der Mitarbeiter im Transportgewerbe erhöht zudem die Motivation und führt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Straße.