Modepassage feiert 35. Geburtstag

Heidi Sättele hat sich vor 35 Jahren ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt. FOTOS: ELISABETH KOPRIVC
Ein Geburtstag will gefeiert werden. Und das hat auch Heidi Sättele von der Modepassage in Laupheim geplant. Den Modeladen in der Mittelstraße 24 gibt es bereits seit 35 Jahren, und das ist auch der Grund der Feierlichkeiten. Von Mittwoch, 16. Oktober, bis Samstag, 19. Oktober, sind die Kunden (und die es werden wollen), zur Geburtstagsaktion eingeladen.

LAUPHEIM – Zum Jubiläum dürfen sich die Gäste auf Überraschungen freuen. Außerdem gibt es einen Preisnachlass von 25 Prozent auf die aktuelle Herbstkollektion. Mit einem Gläschen Sekt darf auf das Jubiläum angestoßen werden, und Häppchen sowie Kaffee ergänzen kulinarisch das Shopping-Erlebnis.
   
Senf- und Naturtöne sind einige der herbstlichen Modefarben.
Senf- und Naturtöne sind einige der herbstlichen Modefarben.
Anprobe in der Herrenabteilung: Die Jacke passt gut
Anprobe in der Herrenabteilung: Die Jacke passt gut
Die Kunden, von denen ein sehr hoher Anteil Stammkunden sind, sind Heidi Sättele sehr wichtig. Sie kommen natürlich aus Laupheim und der Umgebung. Das Einzugsgebiet reicht aber sogar bis Reutlingen, und nachdem die Filiale in Ehingen geschlossen ist, machen sich auch von dort einige Kunden auf den Weg, um sich in Laupheim neu einzukleiden.

Die Geschäftsinhaberin betont: „Ich möchte, dass die Kunden zufrieden nach Hause gehen.“ Sie legt Wert auf eine ehrliche und persönliche Beratung. Freundlichkeit der Kundschaft gegenüber sind ihr und dem gesamten Team eine Selbstverständlichkeit.

Service wird in der Modepassage großgeschrieben. Ist mal die Hose zu lang oder sitzt das Sakko nicht richtig, geht das Kleidungsstück in die Änderungsschneiderei. Gerne wird das erstandene Outfit als Geschenk verpackt – und manchmal dem Stammkunden persönlich gebracht.

Das Team besteht neben Heidi Sättele selbst aus Manuela Gaultier und Heidi Herre, die beide fest angestellt sind, sowie einer Studentin, die am Wochenende aushilft.
   
Heidi Sättele berät die Kundin mit Fingerspitzengefühl.
Heidi Sättele berät die Kundin mit Fingerspitzengefühl.
Ein Blick von der Damen- in die Herrenabteilung.
Ein Blick von der Damen- in die Herrenabteilung.
Vor 35 Jahren hat sich Heidi Sättele einen Jugendtraum erfüllt. Sie wollte schon immer einen Laden haben und Bekleidung mit Leidenschaft an die Frau beziehungsweise an den Mann bringen. Zu Beginn waren es 100 Quadratmeter Ladenfläche. 2002 konnte die Verkaufsfläche etwas mehr als verdoppelt werden. Das Modestudio S in Ehingen, das das Ehepaar ebenfalls betrieb, gab es 29 Jahre. Seit Schließung dessen konzentriert sich die Chefin auf die Modepassage in Laupheim.

Anziehendes Sortiment für Dame und Herr

„Es macht mir Spaß, die Kunden mit Fingerspitzengefühl zu beraten. Es ist mein Leben“, sagt Heidi Sättele stolz. Dass sich dieses Engagement auf die Kunden überträgt, zeigt der hohe Stammkundenanteil.

Ihre Kollektionen sprechen sowohl die junge Frau ab 16 als auch reifere Dame bis etwa 60 Jahre an. Die Modepassage führt die Größen 34 bis 46. Für die weibliche Kundschaft sind die Marken Oui, Please, Gaudi, Ancora, Marc Aurel, Sport Alm und das italienische Label Blue Fire im Sortiment, die sich alle im mittleren Preissegment bewegen.

Die passenden Accessoires wie Gürtel, Tücher, Taschen, Schmuck, Mützen und vieles mehr machen das Outfit dann perfekt.
    
Blau in verschiedenen Nuancen.
Blau in verschiedenen Nuancen.
Aber auch Herren zwischen 16 und 60 werden in der Modepassage gerne beraten. Für sie stehen die Marken Imperial, New Zealand, Hatico, Pure und Alberto zur Auswahl.

Neben Hose, Hemd oder Anzug sind aber auch Gürtel, Krawatte und Strümpfe im Sortiment, damit der modische Mann komplett neu eingekleidet nach Hause gehen kann.

Sogar für Schuhe für Dame wie Herr ist gesorgt. In der Modepassage stehen ausschließlich Lederschuhe aus Italien zur Anprobe bereit. Somit kann sich der Kunde von Kopf bis Fuß einkleiden.

Sollte der Stammkunde spezielle Wünsche haben, versucht Heidi Sättele auch diese zu erfüllen. Sie hält bei ihrem wöchentlichen Einkauf in Neuss, Sindelfingen oder München danach Ausschau und weiß, was ihre Kunden wünschen. Nach Italien fährt sie sechsmal im Jahr und bringt von dort genau das mit, was in Laupheim gut ankommt.

Die Farbtrends im Herbst sind vor allem Senf- sowie Erdtöne, Rosa und Dunkelblau. Aber auch Schwarz wird immer wieder gerne getragen, weil die Farbe sozusagen „nie aus der Mode kommt“. Das Team um Heidi Sättele berät ihre Kunden sehr gerne und auch ehrlich, welche Farbe zu welcher Person am besten passt.

Damen und Herren können sich darauf verlassen, vom freundlichen und kompetenten Fachpersonal gut beraten und modisch einkleiden zu lassen, versichert Heidi Sättele. eko