Liebenswerte Gemeinde

Berghülen (la) - Für Bürgermeister Bernd Mangold ist Berghülen ein wirklich liebenswerter Ort umgeben von herrlicher Landschaft. „Besonders imponiert mir das gute Miteinander und der Zusammenhalt der Bürger. Als Beispiel möchte ich da die Sammelaktion für die Renovierung des Kirchturms nennen. Da hat man beispielsweise das Kirchturm-Café ins Leben gerufen, um Spenden zu sammeln. Nun jedoch führen Vereine und Gruppen das Café weiter, was wiederum allen Mitbürgern zugute kommt. Vor allem für die ältere Generation ist dies ein beliebter Treffpunkt geworden.“

Wie sieht es mit Einkaufsmöglichkeiten aus? Mit ärztlicher Versorgung?

„Für den Einkauf des täglichen Bedarfs sind wir ordentlich aufgestellt. Schade, dass es den Lebensmittelmarkt mit der Metzgerei in Berghülen nicht mehr gibt. Da sind wir nach wie vor intensiv auf der Suche nach einer neuen Lösung. In Bühlenhausen gibt es einen Bäcker, der nun auch Wurstwaren aus einer Ascher Metzgerei im Sortiment hat. Zudem kommt zweimal in der Woche ein Metzgereimobil in die Teilorte und einmal in der Woche ein mobiler Supermarkt. Zudem hat es in Berghülen einen Getränkemarkt. Auch der Onlineservice von „Emma bringts“ bietet viele Chancen für die Gemeinde.

Eine Allgemeinärztin und eine Physiotherapiepraxis runden das ansprechende Angebot ab.“
   
Liebenswerte Gemeinde Image 2
Ist die Busverbindung attraktiv? Einmal zu den Schulen, aber auch zum Beispiel nach Laichingen oder nach Ulm?

„Nach Ulm und Laichingen ist die Verbindung wirklich zufriedenstellend. Die Destination Blaubeuren ist verbesserungswürdig, hier fahren Busse nur während der Schulzeit in angemessener Taktung. Wir setzen nun große Hoffnungen auf den Mer klinger Bahnhof, der eine häufigere Busverbindung mit sich bringen wird. Das wäre für die gesamte Region ein Quantensprung. In Puncto Mobilität kann Berghülen mit einem E-Auto aufwarten, welches im System „swv2Go“ zu günstigen Konditionen gemietet werden kann.“

Wo finden Neubürger am ehesten Anschluss?

„Berghülen hat ein sehr reges Vereinsleben mit breitem Angebot. Wer sich hier einbringt, findet schnell Anschluss. Auch im kirchlichen Bereich gibt es viele Möglichkeiten, neue Bekanntschaften zu knüpfen.“

Für einander da sein

Liebenswerte Gemeinde Image 3
Liebenswerte Gemeinde Image 4
Was ist Ihr Lieblingsplatz in Berghülen?

„Mein persönlicher Lieblingsplatz ist die Haldenhüle. Hier inmitten der Natur ist es ausgesprochen ruhig, hier kann man ausspannen, sich erholen und neue Kraft schöpfen. Zur Haldenhüle führt übrigens unser Hülenpfad, der zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewältigt werden kann.“
   
Impressionen aus Berghülen, Bühlenhausen und Treffensbuch. FOTOS: SU
Impressionen aus Berghülen, Bühlenhausen und Treffensbuch. FOTOS: SU
Liebenswerte Gemeinde Image 5



Gibt es spezielles Engagement für Kinder, Senioren, andere Gruppen mit besonderen Bedürfnissen?

„Wir haben eine gut ausgestattete Grundschule und einen Kindergarten mit sehr engagierten Mitarbeiterinnen. Viele Ehrenamtliche haben sich im Arbeitskreis Asyl eingebracht und tun dies weiterhin mit großem Erfolg für die Integration von Flüchtlingen. Auch haben wir in Berghülen einen ehrenamtlichen Fahrdienst, den Bürger, die nicht mehr mobil sind, kostenlos nutzen dürfen und auch sollen. Die Fahrer freuen sich über jeden Auftrag.“

Drei Wünsche für die Zukunft

„Für mich persönlich wünsche ich mir eine stabile Gesundheit und viel Spaß an der Arbeit. Für die Gemeinde, dass immer genügend Geld in der Gemeindekasse ist, um neue Herausforderungen meistern zu können.“