Senioren möchten zu Hause versorgt werden

Sekunda – betreuen und begleiten – gibt es seit 15 Jahren: Inhaberin Carmen Seifert hat sich 2004 mit ihrem häuslichen Betreuungsdienst in Krauchenwies selbstständig gemacht. Seit 2013 bietet sie zusätzlich einen Pflegedienst an. Fast das gesamte Team hat den Geburtstag im Seepark Pfullendorf gefeiert. Zuerst wurde eine Partie Minigolf gespielt und zwar teamübergreifend. Alle hatten viel Spaß dabei. Anschließend ging es zum gemeinsamen Essen ins Restaurant Lukullum. Unser Bild zeigt das Sekunda-Team mit Inhaberin Carmen Seifert (links) und Pflegedienstleiter Dennis Volz (rechts). FOTO: PRIVAT
Alltagssituationen wie die eigene Körperpflege, die Ernährung oder auch die täglichen Bewegungen können im Alter immer häufiger von Schwierigkeiten begleitet sein.

REGION - Viele Menschen sind daher früher oder später nicht mehr in der Lage, für sich zu sorgen, und benötigen deshalb fachkundige Betreuung und Pflege durch speziell geschultes Personal. Ausgebildete Altenpfleger und Altenpflegerinnen, Krankenpfleger, Helfer, Ergotherapeuten und Sozialpädagogen kommen unter anderem bei der verantwortungsvollen Pflege betagter Menschen zum Einsatz.

Die Hauptarbeit der Altenpflege besteht darin, den Menschen auf lange Sicht eine stabile Lebensqualität zu gewährleisten. Die Eigenständigkeit in Bezug auf die eigene Pflege soll, soweit es möglich ist, erhalten und gefördert werden.

Mehrere Alternativen

In Alten-, Senioren- und Pflegeheimen kann die sogenannte stationäre Altenpflege in Anspruch genommen werden. Tageskliniken bieten eine gute Alternative zum stationären Aufenthalt und eignen sich besonders in den Fällen, in denen die Angehörigen die Pflege weitgehend selbst übernehmen möchten, aber tagsüber noch berufstätig sind. So können der eigene Beruf und die Pflege eines Familienangehörigen gut in Einklang gebracht werden und sie werden stundenweise bei der Pflege entlastet. Oftmals möchten die pflegebedürftigen Personen aber auch gänzlich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben und ziehen eine häusliche Betreuung vor. Durch ambulante Pflegedienste kann dies in vielen Fällen ermöglicht werden. Dazu kommt professionelles Pflegepersonal mehrmals täglich zu den Senioren nach Hause, um die Versorgung zu übernehmen. Die Verpflegung zu den Mahlzeiten erfolgt hier meistens durch das bewährte „Essen auf Rädern“. red

Ästhetik trifft auf Funktion

Wir, das Team von der Leopold-Apotheke, nehmen uns so viel Zeit wie möglich für Ihre persönliche Beratung. Da im Hintergrund modernste Technik arbeitet, hat unser pharmazeutisches Personal mehr Zeit für Beratung und Gesundheitshinweise.

Nach Auswahl des Medikamentes findet es der vollautomatische Lagerroboter und fördert es in Sekundenschnelle zum Verkaufsraum. Unsere neuen automatischen Kassen bieten eine reibungslose Bezahlungsabwicklung.

Eine intelligente digitale Datenbank unterstützt dabei unser Wissen und warnt vor möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Wir bieten an:
- Bestellung internationaler Medikamente auf ärztliche Verordnung
- Beratung zu allen Gesundheitsthemen
- Anmessen von Kompressionsstrümpfen (auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause)
- Messung von Blutdruck
- Herstellung individueller Rezepturen
- Kosmetikberatung
- Lieferservice-Botendienst

Beachten Sie bitte unsere neue Öffnungszeiten.