Gute Sicht bedeutet Sicherheit

Die Tage werden kürzer – jetzt ist es besonders wichtig, dass die Beleuchtung am Auto funktioniert. FOTO: JUDITH MICHAELIS
Gerade in der nasskalten Jahreszeit gilt: Sehen und gesehen werden ist im Straßenverkehr besonders wichtig. Autofahrer sollten sich und ihr Fahrzeug darauf einstellen und einen Werkstatt-Check nutzen.

REGION - Die Scheibenwischer zu erneuern dauert nur wenige Minuten. Ein geringer Aufwand, der aber buchstäblich Leben retten kann:

Sind die Wischer bereits stark abgenutzt, können sie etwa bei Nebel oder Schneematsch zu Schlieren auf der Scheibe führen und dem Fahrer die Sicht rauben – ein gefährlicher Blindflug, der in Sekundenbruchteilen zu schweren Unglücken führen kann.

Wetterkapriolen und ihre Risiken im Straßenverkehr

Früh einsetzende Dunkelheit, Starkregen, Nebel oder Schneetreiben: Die Herbst- und Wintermonate halten für Verkehrsteilnehmer so manche unangenehme Überraschung bereit.

Autohaus Ramsperger

Bei schwierigen Wetterverhältnissen ist die volle Konzentration gefragt – umso wichtiger ist es, dass sich der Autofahrer jetzt zu hundert Prozent auf die Technik verlassen kann. Bei guter Sicht fängt es an: Korrekt eingestellte Scheinwerfer tragen ebenso zu mehr Sicherheit bei wie Scheibenwischer in einem guten Zustand und eine aufgefüllte Scheibenwaschanlage. Der Profi in der Kfz-Werkstatt nimmt dem Fahrer alles Nötige ab und kümmert sich um die Überprüfung der Komponenten.

„Lichtwochen“
  
Gute Sicht bedeutet Sicherheit Image 1
Auch in diesem Jahr führen bundesweit wieder tausende Werkstätten kostenlose Lichtund Sichttests durch. Organisiert werden die „Lichtwochen“ vom Zentralverband des deutschen Kfz-Gewerbes. Viele Fachbetriebe beteiligen sich zusätzlich an der Aktion. Beim Licht-Test werden acht Bestandteile der Fahrzeugbeleuchtung auf Funktion und richtige Einstellung nach den Vorgaben der Straßenverkehrszulassungsordnung getestet.

Wenn der Lichttest in der Kfz-Werkstatt bestanden ist, wird dies mit der Plakette „Licht-Test 2019“ an der Windschutzscheibe bestätigt. Bei den im Herbst und Winter häufigen Lichtkontrollen der Polizei werden Fahrzeuge, die mit der Plakette gekennzeichnet sind, meist durchgewunken. So kann ein kurzer Werkstattbesuch am Ende Zeit sparen.

Der Licht-Test ist ein Service, bei dem Kfz-Meister kleine Mängel sofort und kostenlos beheben. Nur nötige Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. DJD

Falsch eingestellte Scheinwerfer sind eine Gefahrenquelle

Machen Sie mit und gehen Sie zum kostenlosen Lichttest 2019! FOTO:NICOLE FRICK
Machen Sie mit und gehen Sie zum kostenlosen Lichttest 2019! FOTO:NICOLE FRICK
Bundesminister Andreas Scheuer stellte eine neue Licht-Test-Plakette vor. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, und dem Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht (DVW), Kurt Bodewig, hat er damit den Weg frei gemacht für die große bundesweite Verkehrssicherheitsaktion im Herbst.

REGION - Das Kfz-Gewerbe und die DVW erwarten erneut mehrere Millionen Autofahrer, die ihre Fahrzeugbeleuchtung in den Kfz-Werkstätten überprüfen lassen. Wer den Test erfolgreich besteht, bekommt eine Plakette für die Windschutzscheibe und signalisiert damit der Polizei bei Verkehrskontrollen sein geprüftes Autolicht. Jeweils im Oktober bieten Kfz-Meisterbetriebe und Prüforganisationen kostenlos den Licht-Test für Autofahrer an.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist Schirmherr der Aktion: „Sehen und gesehen werden“ – im Straßenverkehr kann dieses Motto Leben retten. Deshalb gilt: Gutes Licht ist für die Verkehrssicherheit enorm wichtig. Die Aktion Licht-Test sorgt dafür, dass die Beleuchtung optimal funktioniert und die Scheinwerfer richtig eingestellt sind. Davon profitieren alle Verkehrsteilnehmer: Der Licht-Test macht seit mehr als 60 Jahren unsere Straßen sicherer. 2018 hatte ein Drittel der Fahrzeuge Licht-Mängel, das sind eindeutig zu viele. Deshalb prüfen auch dieses Jahr die Fachleute in den Werkstätten wieder die Beleuchtung und die richtige Einstellung der Scheinwerfer.

„Die Deutsche Verkehrswacht ist seit Anfang an bei der Aktion Licht-Test dabei. Das richtige Licht bedeutet weniger Unfälle und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Das gilt auch für Fußgänger und Radfahrer, die im Dunklen nur sehr schlecht wahrgenommen werden“, unterstreicht der frühere Verkehrsminister Bodewig die Relevanz der Aktion.

Es lohnt sich, in die Werkstatt zu fahren, denn auch die Polizei achtet im Herbst bei Verkehrskontrollen wieder verstärkt auf die Fahrzeugbeleuchtung. Mit der 2019er-Plakette an der Scheibe signalisieren Fahrer der Polizei bereits von weitem „Mehr Sicherheit durch gutes Licht".

Die Prüfung der Beleuchtung und der Einstellung bei analogen Scheinwerfern ist kostenlos. „Durch die kostenlose Überprüfung des Auto-Lichts geben die Kfz-Meisterbetriebe jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag als geldwerte Leistung an die Autofahrer weiter“, sagt ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. RED