Mit Vibration zum Erfolg

Inna Stansu und ihr Team auf einer Power Plate. Das Studio in der Oberamteistraße feiert sein zehnjähriges Bestehen. FOTO: LIS
Das Studio Fresh&Active in der Oberamteistraße 2 in Tuttlingen feiert 10-jähriges Bestehen. Inhaberin Inna Stansu und ihr Team bieten sogenanntes Power Plate Training an. Ein Training, das fit macht – und das in nur zehn Minuten.

TUTTLINGEN – Es summt und vibriert, wenn Inna Stansu ihre Kundinnen und Kunden coacht. Die 37-jährige benutzt für ihre Übungen sogenannte Power Plates. Das sind Geräte/Platten, die dreidimensional vibrieren. Diese schwingen in unterschiedlichen Intensitätsstufen und fordern den Trainierenden zusätzlich.

Die Trainingszeit beträgt nur zehn Minuten, zweimal die Woche. „Das reicht auch“, sagt die Inhaberin des Studios, „Bei dem Work-out wird mit verschiedenen Übungen die Tiefenmuskulatur intensiv gefordert. Die wird sonst nicht oder nur sehr selten beansprucht“. Durch die Schwingungen wird im Körper der Muskeldehnreflex ausgelöst. Das heißt, die Muskeln werden nicht mehr, wie üblich, über das Gehirn angesteuert, sondern über den Reflex. Inna Stansu kam nach ihrer zweiten Schwangerschaft auf die Power Plates. „Damals hatte ich erst 20 Kilo mit der ersten, und danach nochmal 30 Kilo mit der zweiten Schwangerschaft zugenommen“, erinnert sich die mittlerweile vierfache Mutter. Zu dieser Zeit habe sie sich nicht mehr wohl gefühlt und nach einer Möglichkeit gesucht, mit wenig Zeitaufwand einen hohen Effekt zu erzielen. „Als ich dann Power Plate entdeckt habe, war ich von Anfang an begeistert“.

Hoher Effekt mit wenig Zeitaufwand

Mit 27 Jahren machte sich Inna Stansu dann selbstständig. Heute bietet sie Kurse nach Terminvereinbarung an. „Wir haben hier im Studio 3 zu 1 Training“, erzählt sie. Das heißt, sie oder eine ihrer drei Mitarbeiterinnen trainieren zeitgleich drei Kunden. „Außerdem trainieren wir Mitarbeiter einer Firma an zwei ihrer Standorten“, sagt Inna Stansu.

Wie effektiv das Training ist, bekommt die Inhaberin immer wieder von ihren Kunden gesagt: „Eine Kundin erzählte mir, dass sie durch das Training ihre Osteoporose los wurde“, erinnert sich Inna Stansu, „ich weiß, dass man mit dem Training Osteoporose vorbeugen kann, aber dass sie ganz verschwindet, ist natürlich toll“.

Viele berichten der Trainerin davon, wie Rückenschmerzen weniger wurden und davon, wie fit sie sich fühlen. „Ich stehe zu 100 Prozent hinter der Trainingsmethode“, sagt Inna Stansu „es ist zwar anstrengend, aber die Erfolge sprechen für sich“.