Eine wohltätige Aktion

Blitzblank poliert reiht sich Schlitten an Schlitten. FOTO: AXEL PRIES
„The Cruisers Southside“ und der „Treffpunkt Laupheim“ haben eine Spendenaktion zu Gunsten des Vereins Family Help e. V. Mietingen, Systemische Familienschule Laupheim initiiert.

LAUPHEIM – Dieser gemeinnützige Verein fördert und unterstützt Familien, Kinder und Jugendliche sowie junge Heranwachsende. Zusätzlich ist er ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Besucher des verkaufsoffenen Sonntags können am Spendenstand von „The Cruisers Southside“ in der Moritz-Henle-Straße ihren Beitrag dazu leisten und sich als Dank einen Sachgegenstand aussuchen. Die „Treffpunkt“-Mitglieder haben einige Produkte zur Verfügung gestellt.

Spendenquittungen werden von Family Help e. V. bei Bedarf ausgestellt. Bis zum 6. Oktober kann auf das Spendenkonto (Infos gibt es am „Cruisers“-Stand und im Internet) eingezahlt werden. Die Organisatoren bedanken sich schon im Voraus für die Unterstützung.

Viele helfende Hände

Um eine große Veranstaltung wie den verkaufsoffenen Sonntag mit U.S.-Car-Treffen zu stemmen, ist Vernetzung und Gemeinschaft gefragt. Die Werbegemeinschaft „Treffpunkt Laupheim“ hat ein Organisationsteam zusammengestellt, die Aufgaben wurden verteilt. „The Cruisers Southside“ griffen auf ihr Netzwerk zurück, sie kümmern sich um die Oldtimer.

Besonders dankbar ist die Werbegemeinschaft, dass Vereine die Veranstaltung so tatkräftig unterstützen, freut sich der „Treffpunkt“-Vorsitzende Harry Remane. Die Basketballabteilung des TSV Laupheim und die Feuerwehr Burgrieden weisen die U.S.-Cars an ihre Standorte ein. Die Handballer helfen beim Aufbau und die Stadt leistet ebenso einen tollen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung, vor allem die gute Zusammenarbeit mit dem Bauhof ist sehr wichtig.

„Die Stadt ist sehr stolz auf diese Aktion und das bürgerschaftliche Engagement der Wirtschaft. Das trägt natürlich zum Image der Stadt bei“, freut sich Barbara Klause, die Wirtschaftsförderin der Stadt.

Der Laupheimer Fotokreis unterstützt ebenfalls die Veranstaltung und dokumentiert sie.

Besonders dankbar ist das Organisationsteam den Anwohnern, die mit ihrer Toleranz auch einen Teil zum Gelingen beitragen. eko

Die amerikanische Küche lässt grüßen

Das Publikum lauscht gebannt der Musik und freut sich auf Burger & Co. FOTO: AXEL PRIES
Das Publikum lauscht gebannt der Musik und freut sich auf Burger & Co. FOTO: AXEL PRIES
Am Sonntag wird im „American Style“ aufgetischt. Die Bewirtung während der Veranstaltung hat „Treffpunkt“-Mitglied Serkan Güldag organisiert, der weiß, wovon er spricht.

LAUPHEIM –Güldag ist Besitzer des Restaurants „SQ Burger“ in der Rabenstraße und des gleichnamigen Trucks, mit dem er am Sonntag in der Mittelstraße zwischen dem Modehaus Hofmann und der 7-Schwaben-Apotheke mit Burgern aufwarten wird. Er bietet sowohl klassische Hamburger als auch extravagante an, wie den „Blue Burger“.

Wer lieber Hot Dogs, einen „American Muscle“ oder „Caesar Salad“ bevorzugt, kann vor dem Rathaus fündig werden. Dort bewirten Thomas Rößler vom „Laupheimer Hof“ und Spyros Rantos von „Milch & Zucker“. Auch hier stehen Burger auf der Speisekarte: „BBQ Pulled Turkey“ und „Rinderkeule vom Jungbullen“.

Vor dem Gemeindehaus und am Oberen Marktplatz wird jeweils ein Retro-Verkaufsanhänger von „Bullring“ aus Altshausen stehen. Das Familienunternehmen bringt natürlich auch amerikanische Gerichte mit. Es wird „Fleischlust“, den klassischen Burger geben, oder „Potato Couch“, die vegetarische Variante, aber auch „Pulled Pork“ im Burger.

Manch einer sucht vielleicht anschließend noch ein Dessert. Süße, kühle Kugeln von „Lieblingseis“ gibt es beim „Eckpunkt“. Auf dem Oberen Markplatz werden in Schoko gehüllte Früchte und Softeis angeboten. Zum Nachmittagskaffee können sich die Besucher beim Stand der Kreissparkasse einfinden. eko

www.treffpunkt-laupheim.de
  

Wichtige Infos

Beginn: Das U.S.-Car-Treffen mit kulinarischem Angebot startet um 11 Uhr, der verkaufsoffene Sonntag mit Kinderprogramm um 13 Uhr.

Folgende Straßen sind gesperrt: Mittelstraße, Rabenstraße, Marktplatz, Aststraße, Moritz-Henle-Straße. Bitte Parkverbote beachten! Bei Verstößen wird abgeschleppt.

Parkmöglichkeiten mit wenigen Minuten Fußweg in die Innenstadt finden sich zum Beispiel am Kulturhaus, am Stadtbahnhof, in der Lange Straße, auf dem Herrenmahdparkplatz und auf dem Festplatz.

Toiletten befinden sich vor dem Rathaus und vor dem Gemeindehaus.