Handwerksbetriebe suchen Fachkräfte

Im Altkreis Wangen sind derzeit rund 1.300 Arbeitsstellen zu besetzten. Gut ein Drittel davon im Handwerk. Wer über zeitgemäße Fertigkeiten und Kenntnisse verfügt, hat gute Beschäftigungsaussichten.

Fachkräfte werden in allen Bereichen gesucht. Aktuell sind im Raum Wangen Stellen für 11 Zimmerer, 10 Maurer, 8 Tischler, 4 Fliesenleger und 15 Fachkräfte für Lagerlogistik gemeldet. Auch Installateure und Heizungsbauer (6 offene Stellen) sind gefragte Fachkräfte. Hinzu kommen Metallbauer, Maler und Lackierer sowie Garten-und Landschaftsbauer.
   
Handwerksbetriebe suchen Fachkräfte Image 2
Wichtig ist in allen Berufen, das Wissen auf einem aktuellen Stand zu halten. Fortbildung und Qualifizierung wird wichtiger denn je. Qualifizierte Mitarbeiter bringen Unternehmen voran. Die richtigen Mitarbeiter mit zeitgemäßen Kenntnissen und Fähigkeiten sichern die Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft. Oder von der anderen Seite betrachtet: Wer sich regelmäßig fortbildet, Neues hinzulernt, über den Tellerrand blickt, neugierig und lernbereit ist, bleibt eine begehrte Arbeitskraft und hat beste Chancen für ein langes berufliches Aus- und Weiterkommen.

Klein- und mittelständische Unternehmen bekommen häufig den Fachkräfte-Engpass besonders deutlich zu spüren. Ist eine Schlüsselposition längere Zeit unbesetzt, können Aufträge nicht fristgerecht abgearbeitet werden, Projekte verharren im Stillstand oder die Gewinnung neuer Kunden und Aufträge liegt brach. In großen Unternehmen kann dies meist besser aufgefangen werden. Bei den KMUs sind wichtige Mitarbeiter nur schwer zu ersetzen. Dennoch: An der Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten führt kein Weg vorbei, sonst droht langfristig der totale Stillstand. Denn eines ist sicher: Je besser Mitarbeiter auf neue Anforderungen vorbereitet sind, desto mehr profitiert auch das Unternehmen.

Mit dem neuen Qualifizierungschancengesetz hat der Deutsche Bundestag die Fördermöglichkeiten für Beschäftigte zur beruflichen Weiterqualifizierung deutlich erweitert. Beschäftigte können künftig unabhängig von Alter, Qualifikation und Betriebsgröße Zugang zur Weiterbildungsförderung erhalten, wenn ihre Tätigkeit durch Technologien ersetzt werden kann bzw. in sonstiger Weise vom Strukturwandel bedroht wird oder wenn die Beschäftigten eine Umschulung in einen Engpassberuf anstreben.
   
Über alle offenen Arbeitsstellen und Weiterbildungsangebote informiert die Agentur für Arbeit Wangen, Marktplatz 5. Interessierte können über die kostenlose Service-Hotline 0800 4 5555 00 unkompliziert einen Beratungstermin vereinbaren und sich informieren. Ein Anruf, der sich lohnt!