Der neue SEAT Arona

Als modisches, geräumiges, praktisches und komfortables Alltagsauto, das seinen Besitzer während der Woche zuverlässig zur Arbeit und nach Hause bringt, eignet sich der SEAT Arona genauso gut wie als sportliches, robustes und effizientes Fahrzeug für den Wochenendtrip ins Grüne. FOTO: SEAT
Der SEAT Arona ist ein kompaktes Crossover-Modell, ihm kommt große strategische Bedeutung zu.

Er vereint die besonderen Vorzüge eines kompakten Stadtautos mit den Merkmalen eines SUV, der auch für Ausflüge außerhalb der Stadtgrenzen jederzeit zu haben ist.

Fokus auf Sicherheit und Vernetzung

Darüber hinaus ist der SEAT Arona mit einer Vielzahl von Sicherheitssystemen und Konnektivitätslösungen ausgestattet, die man normalerweise nur in höheren Fahrzeugklassen erwarten würde. Neben dem unverwechselbaren SEAT Design bietet der Arona zudem eine schier grenzenlose Zahl an Individualisierungsmöglichkeiten.

Unter technologischen Aspekten betrachtet, umfasst seine Ausstattungsliste eine Vielzahl moderner Fahrerassistenzsysteme, die normalerweise höheren Fahrzeugsegmenten vorbehalten sind.

Um ein hohes Maß an Komfort und Vernetzung zu garantieren, stehen für den Arona außerdem alle Infotainment-Systeme und zukunftsweisende Technikfeatures zur Verfügung, die aus anderen SEAT Modellen bekannt sind.

Hinsichtlich des Designs zeichnet sich das Modell vor allem durch sein Exterieur und seine Innenraumarchitektur aus. Der SEAT Arona bietet nämlich nicht nur mehr Bodenfreiheit für Abstecher ins Gelände, sondern auch mehr Raumkomfort für die Insassen auf den vorderen und auf den hinteren Plätzen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die erhöhte Sitzpositon.

Neue MQB-A0-Plattform als Schlüssel

Der Schlüssel zur Optimierung des Cockpits und zu der besonderen Fahrzeugarchitektur liegt darin, dass mit der Verwendung des Modularen Querbaukastens (MQB) die Fertigungstechnik des Volkswagen Konzerns zum Einsatz kommt.

Besuchen Sie das Autohaus Arnegger, eine Filiale der Autohaus Sehner GmbH & Co. KG, in der Ravensburger Straße 13 in Weißenau. Hier können Sie den SEAT Arona live erleben. red/lan

Jeep®Compass lässt Straßen hinter sich

Verkaufsberater Gregor Rieger im Autohaus Wald erklärt Auszubildender Maria Tremmel die vielen Vorteile des Jeep®Compass. FOTO: ROSA LANER
Verkaufsberater Gregor Rieger im Autohaus Wald erklärt Auszubildender Maria Tremmel die vielen Vorteile des Jeep®Compass. FOTO: ROSA LANER
Innovative Schönheit:
Beim Jeep®Compass sorgen zahlreiche Details für einen unverwechselbaren Auftritt und verbinden so Tradition mit Innovation. An der Fahrzeugfront prangt der legendäre 7- Slot-Kühlergrill in Gloss Black mit verchromten Einfassungen. Am Heck unterstreichen die markanten LED-Rückleuchten den individuellen Look, während die rundum laufende verchromte Fensterlinie und die optional erhältliche Dach-Kontrastlackierung in Gloss Black moderne Eleganz vermitteln.

Atemberaubende Perspektive aus jedem Winkel:
Der Jeep®Compass sticht mit seinem markanten und zugleich eleganten Profil direkt ins Auge: Die breite Spurweite verleiht ihm eine besonders selbstbewusste Erscheinung, während die rundum laufende verchromte Fensterlinie und die optional erhältliche DachKontrastlackierung in Gloss Black moderne Eleganz vermitteln.

Rundum perfekt ausgestattet – Räder und Reifen:
Die ebenfalls Jeep®-typischen trapezförmigen Radkästen sowie die ausgeprägten Kotflügelverbreiterungen verleihen ein dominantes und muskulöses Aussehen. Je nach Ausstattungslinie stehen diverse Designs und Größen zur Verfügung.

Dynamisch, elegant und unverwechselbar

Inspiriert vom Flaggschiff:
Das ausdrucksstarke hochwertige Exterieur ist vom „Flaggschiff“ Grand Cherokee inspiriert und ist die moderne Interpretation des Jeep®-Marken-Designs. Auch der legendäre Seven-Slot-Kühlergrill, das markanteste Erkennungszeichen der Marke Jeep®, wurde neu gestaltet und unterstreicht so das dynamische moderne Design.

Unverwechselbar attraktiv:
Die verchromte charakterische Fensterleiste unterstreicht das dynamische und elegante Profil. Sie fließt über das Dach ins Heck und verleiht dem Compass so ein unverwechselbares Design und absoluten Wiedererkennungswert auf den Straßen des Großstadtdschungels.

Richtige Technik meistert jede Herausforderung:
Mit der richtigen Technik lässt sich jede Herausforderung meistern und jeder Untergrund bezwingen. Der neue Jeep®Compass verfügt hierfür über den modernen Jeep® Active Drive Allradantrieb mit Hinterachsentkopplung, was ihn in Sachen Geländetauglichkeit zu einem der leistungsfähigsten SUV seiner Klasse macht.

Egal ob Richtung Norden, Osten, Süden oder Westen: An Bord sorgen unterwegs – je nach Modellvariante – über 70 aktive und passive Sicherheitstechnologien für den Schutz des Fahrzeugs, der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer. Dazu gehören z.B. die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, das Auffahrwarnsystem Forward Collision Warning Plus, der Spurhalteassistent Lane-Sense Plus sowie der innovative Totwinkel-Assistent inklusive hinterer Querbewegungserkennung.

Im Autohaus Wald in der Eywiesenstraße 5 in Ravensburg finden Sie den Jeep®Compass sowie die gesamte Jeep®-Modellpalette, auch zum Probefahren. red/lan

Autohaus Wald

Neuer Citroën C5 Aircross: Der vielseitigste SUV seines Segments

Der neue SUV Citroën C5 Aircross besticht durch seinen einzigartigen Charakter und seinen optimistischen, selbstbewussten Auftritt. FOTOS: CITROË
Der neue SUV Citroën C5 Aircross besticht durch seinen einzigartigen Charakter und seinen optimistischen, selbstbewussten Auftritt. FOTOS: CITROË
Der Innenraum des neuen SUV Citroën C5 Aircross steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens. 
Der Innenraum des neuen SUV Citroën C5 Aircross steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens. 
Citroën setzt mit dem neuen C5 Aircross seine internationale SUV-Offensive fort. Das neue Flaggschiff der Marke übernimmt die Designmerkmale der jüngsten Citroën Modelle und präsentiert sich als „Next Generation“ SUV mit umfangreichen Fahrassistenzsystemen, Konnektivitätslösungen sowie vielfältigen Personalisierungsmöglichkeiten.

Mit seiner Advanced Comfort Federung und Advanced Comfort Sitzen sowie seiner einzigartigen Variabilität mit drei Einzelsitzen hinten und einem Kofferraumvolumen „Best in Class“ hebt sich der neue Citroën C5 Aircross in seinem Segment deutlich ab. Die Markteinführung in Deutschland fand Anfang Februar 2019 statt; Ende 2019 wird der neue SUV als erstes Fahrzeug der Marke mit Plug-in-Hybrid-Technologie PHEV angeboten. Einzigartig im SUV-Segment Das Außendesign des 4,50 Meter langen SUV wirkt robust und kraftvoll. Kontrastreiche grafische Elemente wie der Airbump®, große Räder mit 720 Millimetern Durchmesser, eine Bodenfreiheit von 230 Millimetern und die Dachreling heben die fließende Linienführung hervor.

Das horizontal geführte Armaturenbrett, die Sitze mit einhüllender Sitzfläche, die erhöhte Sitzposition, die breite Mittelkonsole sowie die angenehmen Materialien tragen zu Sicherheit und Komfort bei.

Komfort und Effizienz

Personalisierung
Wie die jüngsten Modelle der Marke setzt der Citroën C5 Aircross auf Personalisierung. Der Kunde hat die Wahl zwischen sieben Außenlackierungen, einer zweifarbigen Lackierung in Verbindung mit einem schwarzen Dach und drei Style-Paketen – insgesamt dreißig Außenvarianten. Farbliche Akzente bringen den Airbump® im unteren Bereich der Türen zur Geltung und unterstreichen die Wirkung der Dachreling. Für den Innenraum sind vier elegante, trendige und hochwertige Ambiente erhältlich.

Citroën Advanced Comfort®
Dank des Programms Citroën Advanced Comfort® hebt sich der neue SUV Citroën C5 Aircross in seinem Segment durch höchsten Komfort und Variabilität ab.

Er verfügt über zwei wichtige Technologien, die den globalen Anspruch des für Citroën typischen Komfort neu definieren: die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze. Sie ermöglichen es, die Unebenheiten noch besser herauszufiltern und zugleich den hohen Fahrkomfort von Citroën zu unterstreichen.

Zu der außergewöhnlichen Variabilität tragen drei verschiebbare, versenkbare und verstellbare Einzelsitze hinten sowie ein Kofferraum „Best in Class“ (580 bis 720 Liter) bei. Dank intelligenter Traktionskontrolle Grip Control® mit Bergabfahrhilfe „Hill Assist Decent“ eignet sich der neue SUV auch bestens für Fahrten ins Gelände.

Am besten, man lässt sich vor Ort inspirieren und besucht den Citroën-Partner: das Autohaus Knoblauch in der Wangener Straße 161 in Ravensburg. red/lan

Nissan Qashqai ab sofort mit ProPILOT 

Effizient und vernetzt: Nissan hat den Erfolgscrossover Qashqai aufgewertet. FOTO: NISSAN
Effizient und vernetzt: Nissan hat den Erfolgscrossover Qashqai aufgewertet.
FOTO: NISSAN
● Automatisierter Stau-Assistent bremst Crossover bis zum Stillstand ab
● Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und Spurhalte-Assistent
● Eigenständige Designakzente für Topmodell Tekna+

Der Nissan Qashqai ist ab sofort noch sicherer unterwegs: Der Crossover-Pionier fährt mit erweiterter Komfort- und Sicherheitsausstattung vor, darunter das ProPILOT Fahrerassistenzsystem für teilautomatisiertes Fahren – in den höchsten Ausstattungsniveaus sogar serienmäßig. Gleichzeitig spendiert Nissan dem Topmodell Qashqai Tekna+ eigenständige Designakzente.

Mit den bereits aus dem vollelektrischen Nissan Leaf bekannten Assistenzsystemen reduziert der Qashqai den Stress im alltäglichen Berufsverkehr. Der ab der mittleren Ausstattungslinie N-Connecta optionale (Aufpreis 900 Euro), ab Tekna sogar serienmäßige ProPILOT umfasst einen intelligenten Stau-Assistenten mit Stop-&-Go-Funktion: Er bremst das Fahrzeug selbstständig bis zum Stillstand ab. Setzen sich vorausfahrende Verkehrsteilnehmer wieder in Bewegung, fährt auch das eigene Fahrzeug wieder an.

Sicher und teilautomatisiert

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage hält derweil den Abstand zum Vordermann, während der Spurhalte-Assistent den Qashqai bei Bedarf mit einem gezielten Lenkimpuls mittig in der Spur hält. In Verbindung mit dem Nissan Safety Shield sind außerdem ein Notbremssystem mit Bewegungserkennung, eine Müdigkeitserkennung und ein Totwinkel-Assistent an Bord. Der intelligente Einpark-Assistent manövriert das kompakte Modell darüber hinaus in jede passende Parklücke.

Mit Ausnahme des intelligenten Stau-Assistenten, der ausschließlich Modellen mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) oder mit Xtronic Automatik vorbehalten ist, gehören all diese Fahrerassistenzsysteme in den Topausstattungen stets zum Serienumfang.

Erweiterte Motorenpalette
Für den Crossover-Pionier ist ab sofort ein neuer 1,7-LiterDieselmotor mit 110 kW/150 PS erhältlich, der das bestehende Angebot aus weiterentwickeltem 1,5-Liter-Selbstzünder und dem seit Herbst 2018 erhältlichen 1,3-Liter-Benziner ergänzt. Verfügbar ist der starke Diesel in verschiedenen Antriebskombinationen – mit manuellem Sechsgang- oder Xtronic-Automatik sowie als Front- oder Allrad-Variante.

NissanConnect Infotainment-System
Ebenfalls ab sofort für den Nissan Qashqai erhältlich ist das weiterentwickelte Infotainment-System NissanConnect. Mit einer Vielzahl neuer Funktionen stärkt es die Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Das System erlaubt eine nahtlose und intuitive Einbindung des Smartphones, ermöglicht einfache Internet-Updates für Karten und Software und verfügt in allen Ausstattungsvarianten oberhalb der Einstiegsversion Visia über Apple CarPlay und Android Auto.

Über eine neue SmartphoneApp namens „Door to Door Navigation“ können Nutzer zusätzliche Funktionen freischalten. Der ebenfalls enthaltene Dienst TomTom Premium Traffic sorgt mit Echtzeit-Verkehrsdaten für eine noch bessere Routenführung mit präziseren Reisezeiten.

Entdecken Sie den Erfolgscrossover im Autohaus Ebner in der Kartonstraße 1 in Baienfurt und in Ravensburg / Untereschach. red/lan

Selbstbewusst und sportlich – der Audi Q3 Sportback

Extrovertiertes SUV-Coupé: Der neue Audi Q3 Sportback! FOTOS: AUDI
Extrovertiertes SUV-Coupé: Der neue Audi Q3 Sportback! FOTOS: AUDI
Erleben kann man den neuen Q3 Sportback ab der Kalenderwoche 41 im Autohaus Bauschatzin Friedrichshafen. 
Erleben kann man den neuen Q3 Sportback ab der Kalenderwoche 41 im Autohaus Bauschatz
in Friedrichshafen. 
Audi erweitert seine Modellpalette um einen Kompakt-SUV in Coupé Form – den Audi Q3 Sportback. Das neue Modell vereint die starke Präsenz und den vielseitigen Alltagsnutzen eines SUV mit der sportlichen Eleganz und dem agilen Handling eines Coupés. Das macht ihn zum ersten kompakten Crossover der Marke Audi.

Progressives Design
Die Front wird vom großen Singleframe-Grill im Oktagon-Design und den seitlichen Lufteinlässen dominiert. In der Seitenansicht zeichnet sich die coupéhafte Silhouette deutlich ab. Die langgezogene, elegante Schulterlinie formt die dynamische Grundform des Fahrzeugs und betont die Sportlichkeit. Charakteristisch für das Heck sind die fließend abfallende Dachlinie, die niedrige Heckscheibe und die scharf geschnittenen Heckleuchten. Dank des flexiblen Ausstattungslinien-Konzepts haben Kunden die Möglichkeit, das Exterieur zu individualisieren.

Eine starke Präsenz!

Digitales Cockpit
Zur Serienausstattung gehört ein 10,25 Zoll großes digitales Kombiinstrument. Optional kann man sich auch für das Audi virtual cockpit plus entscheiden, dessen 12,3 Zoll großes HD-Display gestochen scharfe Animationen abbildet und den Fahrer mit relevanten Fahrzeuginformationen versorgt. Das optionale MMI-Infotainmentsystem wird gesteuert in der Topausführung MMI Navigation plus mit MMI touch über ein 10,1 Zoll großes Display in der Mittelkonsole.

Um den größtmöglichen Fahrspaß zu bieten, wurde der Audi Q3 Sportback serienmäßig mit einigen Technologien ausgestattet, die die Dynamik auf der Straße erhöhen: Das Sportfahrwerk sorgt für eine gute Traktion. Die Progressivlenkung bietet ein direktes Lenkverhalten, zum Beispiel auf kurvigen Landstraßen und beim Abbiegen. Über das Fahrdynamiksystem Audi drive select kann mittels sechs verschiedener Modi Einfluss auf die Fahrzeugcharakteristik genommen werden.

Variabel und funktional
Der Audi Q3 Sportback verfügt über einen hochvariablen Innenraum. Die Rückbank bietet Platz für drei Personen und lässt sich serienmäßig um 130 Millimeter längs verschieben, ihre dreifach geteilten Lehnen sind in sieben Stufen neigungsverstellbar. Das Volumen des Gepäckraums reicht von 530 bis 1400 Liter. Optional bietet Audi eine elektrische Heckklappe, die man komfortabel per Fußgeste öffnen kann.

Hell erleuchtet
Scheinwerfer in LED-Technologie gehören beim Audi Q3 Sportback zur Serienausstattung. Optional können Kunden sich auch für Matrix LED-Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht entscheiden. Die Audi Matrix LED-Technologie blendet entgegenkommende Fahrzeuge selektiv aus – der Rest der Fahrbahn bleibt hell. Das dynamische Blinklicht bietet einen hohen Wiedererkennungswert. red/lan

Der VW T-Cross fährt wie Große

Der innovative VW T-Cross genügt den allerhöchsten Sicherheitsansprüchen. FOTOS: VW
Der innovative VW T-Cross genügt den allerhöchsten Sicherheitsansprüchen. FOTOS: VW
Innovatives Innenraumkonzept für maximale Flexibilität. 
Innovatives Innenraumkonzept für maximale Flexibilität. 
Mehr geht nicht: Mit fünf Sternen wurde jetzt das jüngste Mitglied der Volkswagen Familie ausgezeichnet. Der neue T-Cross konnte beim renommierten Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) vollends überzeugen.

Die unabhängigen Tester gaben dem neuen SUV im Kleinwagen-Segment in allen Kategorien Bestnoten. Damit genügt das innovative Crossover-Modell den allerhöchsten Sicherheitsansprüchen.

Der neue T-Cross ist serienmäßig mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, die bislang vorrangig in den oberen Fahrzeugklassen zu finden sind. Die Systeme erhöhen zusammen mit den ausgezeichneten Crasheigenschaften und dem vorbildlichen Insassenschutz die Sicherheit, reduzieren die Gefahr einer Kollision und verbessern den Fahrkomfort.

Ausgeprägte Vielseitigkeit

T-Cross mit vielen serienmäßigen Highlights
Serienmäßig hat der T-Cross das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist samt Fußgängererkennung und City-Notbremsfunktion, den Spurhalteassistenten Lane Assist, den Berganfahrassistenten sowie das Proaktive Insassenschutzsystem an Bord. Zudem gehören zur Ausstattung der Spurwechselassistent Blind Spot Detection und der damit kombinierte Ausparkassistent.

Euro NCAP stellt in umfangreichen Testverfahren die häufigsten Unfallszenarien nach. Der T-Cross schnitt in allen Bewertungskategorien mit zum Teil klassenübergreifenden Höchstergebnissen ab. Die sehr hohe Kindersicherheitsbewertung mit 86 Prozent unterstreicht die hervorragende Familientauglichkeit des TCross. Aus der Kombination der Detailwertungen ergibt sich die Gesamtwertung, die der T-Cross mit dem Höchstwert von fünf Sternen abschloss. Damit zeigt der neue Klein-SUV: Fahrzeugsicherheit ist für Volkswagen keine Frage der Fahrzeugklasse.

Wichtige Fakten - Der neue TCross in Stichworten
● Bewährte Benziner: Das kleinste Volkswagen-SUV startet mit zwei 1,0-Liter-Motoren
● Agiler Auftritt: Basisversion ist der TSI-Dreizylinder Benziner mit Otto-Partikelfilter, 70 kW / 95 PS und manueller 5- Gang-Schaltung. Der größere Motor leistet 85 kW / 115 PS und gewinnt durch wahlweise ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe besondere Elastizität.
● Sicherer Begleiter: Für den TCross sind Assistenzsysteme verfügbar, die bisher höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren.
● Eigenständige Persönlichkeit: Crossover-Modell mit maskulinem Design und hohem Individualisierungsgrad.
● Gepäckraum wie ein Großer: Dank verschiebbarer Rücksitzbank und umklappbarer Rücksitzlehne bis zu 1.281 Liter Stauraum.
● Volkswagen Connect – die smarte Verbindung: Vernetzung und Anbindung an die Außenwelt auf höchstem Niveau. Volkswagen Connect App als persönlicher Fahrzeugassistent.
● Drei attraktive Ausstattungslinien: T-Cross, Life und Style. Außerdem für Life und Style: Design-Pakete und R-Line-Pakete.

Im Autohaus Kilgus in der Jahnstraße 2-4 in Ravensburg und in der Gaußstraße 4 in Weingarten können Sie sich selbst von den Qualitäten des neuen T-Cross ein Bild machen. red/lan