45. Aalener Reichsstädter Tage

Das Motto der 45. Reichsstädter Tage lautet: Freunde treffen, feiern & genießen. Die Stadt Aalen hat zu der Traditionsveranstaltung, die vom 13. bis 15. September stattfindet, einen Flyer mit dem Programm veröffentlicht.
Viel Bekanntes und Bewährtes, dazu einige Neuerungen und eine Überraschung rund ums Bürgerspital erwarte die Besucher bei den 45. Aalener Reichsstädter vom 13.-15. September, wusste Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler bei der offiziellen Pressekonferenz zu berichten.

AALEN (JUBL) – Dank des großen ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements und der leistungsstarken City-Akteure seien die Reichsstädter Tage bis weit über Aalens Grenzen hinaus bekannt und ein wichtiger Baustein für Aalens Stadtentwicklung. Internationale Gäste, nicht nur aus Aalen Partnerstädten, dazu ein buntes Bühnenprogramm von über 1000 Sportlern aus 30 Vereinen, Gruppen und Tanzschulen gestaltet wird, hochklassige Bands und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot.

„Die Welt ist wieder zu Gast in Aalen“. Dr. Eberhard Schwerdtner sprach von einem Fest, das die gesamte Region, Ortschaften und Stadtteile in einer lebendigen Innenstadt zusammenführe. Claus Albrecht von ACA, hob den verkaufsoffenen Sonntag und die Bedeutung als Plattform für den Einzelhandel hervor.

Über 1000 Sportler aus 30 Vereinen

Eröffnet werden die Reichsstädter Tage wie immer mit dem Festakt vor dem Sitzungssaal des Rathauses. Dazu werden wieder Delegationen aus den Partnerstädten Saint-Lo, Christchurch, Tatabánya, Antakaya und Cervia sowie Gäste aus Saint-Ghislain und Vilankulo nach Aalen kommen um gemeinsam zu feiern und politische Themen, dieses Jahr die Themen Europawahlen, Afrika und die Grenzregion Türkei-Syrien zu diskutieren. Umrahmt wird die feierliche Zeremonie von den historischen Figuren der Aalener Stadtgeschichte, dieses Jahr erstmals mit der Marktfrau, dem Städtische Orchester sowie die Aalener Fastnachtzunft mit ihrem „Olamer Lied“. Der traditionelle Fassanstich bildet den Schlusspunkt des offiziellen Auftaktes. Wie gewohnt beginnen die Reichsstädter Tage schon am Freitagabend, wo nicht 10 Bands die Besucher im Innenstadtbereich musikalisch unterhalten.

Samstag und Sonntag: Auf dem Gmünder Torplatz sorgen Musikvereine und Ensembles aus Aalen und Umgebung mit ihren wechselnden Sport-, Tanz-, Musik- und Akrobatikauftritten für beste Unterhaltung. Eine Spielinsel und weitere Attraktionen runden das Angebot für Familien mit Kindern ab. Während es rund um die Stadtkirche ruhiger zugeht, lockt der Südliche Stadtgraben mit einen bunten Mix aus verschiedenen Musikrichtungen. Freunde des Jazz und Band-Musik kommen auf dem Spritzenhaus auf ihre Kosten. Mittlerweile fester Bestandteil der Reichsstädter Tage ist auch das Weindorf vor dem Rathaus, die Genusstankstelle auf dem Spiegler-Areal sowie das E-Dorf am östlichen Stadtgraben. Auf dem Sparkassenplatz wird das Publikum in einen Traumwelt aus Feuer und Licht entführt, wenn bei der Samstagabend-Show „Pyrophonie“ Jonglage und Akrobatik mit Feuer und Tanz verschmelzen.

Für die Reichsstädter Tage ist wieder ein spezieller Buspendelverkehr mit einem Festticket eingerichtet. Der kleine Sitzungssaal ist wieder Anlaufstelle rund um das Thema Sicherheit und am Wochenende bis 2:00 Uhr besetzt.

Außerdem wird gebeten die Umleitungen zu beachten um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden.

Pendelverkehr und Parken

Ad №13
Die wohl stressfreieste Möglichkeit an den Reichsstädter Tagen in die Innenstadt zu kommen, ist den Buspendelverkehr zu nutzen. Und dies völlig kostenlos. Mit dem Bus-Pass kann man während des gesamten Stadtfestes auf allen Strecken im Stadtgebiet fahren. Aber auch die Parkhäuser sind geöffnet.

Bus-Pass: Um die Parkprobleme so gering wie möglich zu halten, wird auch in diesem Jahr der Reichsstädter Tage Bus-Pass als übertragbarer Fahrschein von Freitag ab 18 Uhr bis zum Betriebsschluss am Sonntagabend auf allen Strecken im Stadtgebiet Aalen angeboten. Der Fahrschein wird von der Stadt und vom BdS-Gewerbe- und Handelsverein bezuschusst. Erwachsene bezahlen für die Fahrten 4 Euro, Kinder bis zu zehn Jahren 2,30 Euro und können dafür beliebig oft den Bus benutzen.

Kostenloser Buspendelverkehr: Zusätzlich wird ein kostenloser Buspendelverkehr vom Berufsschulzentrum, vom Aldi-Parkplatz in Wasseralfingen, von der Erlau (Parkplatz Aldi), vom Firmenparkplatz RUD, vom Festplatz Unterrombach und vom Parkhaus an der Scholz Arena in die Innenstadt angeboten. Die Busse verkehren alle 15 beziehungsweise 20 Minuten am Samstag von 15 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

Öffnungszeiten der Parkhäuser: Die Parkhäuser in der Innenstadt sind generell von Montag bis Sonntag durchgehend geöffnet. Das Parkhaus im Reichsstädter Markt ist an den Festtagen wie folgt geöffnet: Freitag, 8. September, bis 1 Uhr; Samstag, 9. September, bis 2 Uhr und am Sonntag, 10. September bis 24 Uhr.

Bewachter Fahrradparkplatz: Er wird im Westlichen Stadtgraben auf dem Parkplatz der Firma Spiegler eingerichtet und ist am Samstag von 15 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 21 Uhr geöffnet.