Schwäb’sche Eisenbahna – bald elektrisch

Im Festgarten und im Festzelt darf gefeiert werden.
Das Magnusfest in Bad Schussenried, jährlich am dritten Septemberwochenende, ist wahrlich ein Fest für die ganze Familie. Programmpunkte für Groß und Klein sind während des Festwochenendes von Donnerstag bis Montag geboten und das schon seit mehr als 40 Jahren.

BAD SCHUSSENRIED - Die Vorbereitungen laufen auf allen Ebenen der Organisation, insbesondere auch bei der Kostümabteilung, die das ganze Jahr über aktiv ist. Freuen würden sich die Damen der Abteilung über Verstärkung, denn fleißige Hände zum Waschen, Nähen und Bügeln werden laufend gebraucht, sind es doch über tausend Kostüme, die in Schuss gehalten werden müssen. Frauen und Männer, die sich angesprochen fühlen, können sich gerne bei den Leiterinnen Ilona Kräemer oder Janette Walser melden.
    
Gute Laune auf dem Festplatz.
Gute Laune auf dem Festplatz.
Startschuss des Festes ist am Donnerstag, 12. September, in der Stadthalle mit der Heimatstunde unter dem aktuellen Motto: „Auf der schwäbischen Eisenbahna – bald elektrisch" Hier darf man gespannt sein, wie Wolfgang Dangel und sein Theaterteam dieses Thema umsetzen werden. Die zweite Aufführung der Heimatstunde erfolgt am Freitagmorgen um 10.30 Uhr. Für die Aufführung am Donnerstagabend sind alle Karten vergriffen. Für Freitagmorgen sind noch Karten erhältlich.

Am Freitagabend startet der Festbetrieb im Festzelt und auf dem Vergnügungspark. Bevor aber um 19.30 Uhr der Fassanstich durch Bürgermeister Deinet erfolgt, gibt es den Festzug mit Brauereigespann und Festkommissionswagen zum Festzelt. Anschließend spielt die Stadtkapelle Bad Schussenried im Festzelt zur Unterhaltung der Gäste und Freunde des Magnusfestes auf.
   
Der Mangensamstag ist Kinder- und Familientag.
Der Mangensamstag ist Kinder- und Familientag.
Franz Mayerföls, Vorsitzender des Vereins Brauchtumspflege Magnus-, Heimat- und Kinderfest .
Franz Mayerföls, Vorsitzender des Vereins Brauchtumspflege Magnus-, Heimat- und Kinderfest .
Der Kinder- und Familientag ist der Mangensamstag mit seinen vielfältigen Veranstaltungen. Beginnend bereits am Morgen mit dem interessanten und spektakulären Seifenkistenrennen für alle oberschwäbischen „Vettels".

Mit selbstgebauten Seifenkisten kann hier jeder im Alter ab 8 Jahren mit dabei sein. Die Anmeldung erfolgt am Renntag ab 8.30 Uhr beim Startplatz. Die Schaustellerfamilie Gebauer, als Generalunternehmer aller Schausteller lädt Kinder und Familien am Samstagnachmittag zum großen Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen von 14 bis 18 Uhr in den Vergnügungspark ein. Auch in diesem Jahr wird am Samstagabend wieder eine bekannte Showkapelle im Festzelt aufspielen. Für die Musik und für beste Bewirtung im Festzelt sorgt die Festwirtfamilie Rauscher aus Tiefenbach.
   
Karussellfahren am Abend macht Spaß. FOTOS: PRIVAT 
Karussellfahren am Abend macht Spaß. FOTOS: PRIVAT 
Der große Festzug startet am Mangenmontag um 10.15 Uhr.
Der große Festzug startet am Mangenmontag um 10.15 Uhr.
Ein wichtiger Festtag ist natürlich der Mangensonntag. Bereits um 6 Uhr in der Früh wird der Fanfarenzug Schemmerhofen die Tagwache spielen und Böllerschüsse werden den Festtag lautstark einläuten. Es ist Kirchenpatrozinium und das wird gebührend gefeiert. Beginnend mit einer Station im Seniorenzentrum Haus Regenta, dem Kirchgang und dem Festgottesdienst in der St. Magnus Kirche wird der Festsonntag feierlich begonnen. Erstmals in diesem Jahr mit dem neuen Stadtpfarrer Nicki Schaepen, für ihn ist 2019 sein erstes Magnus- Heimat- und Kinderfest.

Reichlich Blasmusik und Stimmung wird es den ganzen Tag über im Festzelt, dem bewirtschafteten Festplatz und dem Vergnügungspark geben. Am Nachmittag steigt im Zellerseestadion ein Spiel des FV Bad Schussenried. Nach dem Aufstieg des FV zum ersten Mal seit Jahren wieder eine Partie in der Fußball-Landesliga (Anstoß: 15 Uhr).

Am Abend bereits ein weiterer Höhepunkt im Festablauf: Der Lampionumzug für die Kinder mit anschließendem BrillantFeuerwerk am Zellersee. Dies ist ein Highlight für alle Familien. Im übrigen ist der Zellersee wunderbar illuminiert, ein Schauspiel was man sich nicht entgehen lassen sollte.

Haupttag ist und bleibt jedoch der Mangenmontag mit seinem großartigen Festzug bereits morgens um 10.15 Uhr mit über 2000 Mitwirkenden. Allein 80 Pferdegespanne werden erwartet und über 20 Musikgruppen werden für die musikalische Umrahmung des traditionellen Festzuges sorgen.

Der große Mangen-Markt, das Lagerleben, das Wettmähen auf der Festwiese und Blasmusik nonstop runden das umfangreiche Programm des Magnusfests ab.