Viele Highlights an der Donau

Viel musikalische Unterhaltung beim Fridinger Stadtfest.
Auch in diesem Jahr findet am zweiten Septemberwochenende wieder das Fridinger Stadtfest statt. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm, mit viel Musik, Kinderprogramm und zahlreichen Highlights.

FRIDINGEN – Das diesjährige Stadtfest beginnt am Freitag, 6. September, 18 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst. Danach findet der Fassanstich durch den Bürgermeister Stefan Waizenegger auf dem Kirchplatz statt. Die Musik übernimmt dabei die Stadtkapelle Fridingen. Im Anschluss daran sorgt die Gruppe „DaCapo“ für viel Stimmung bei den Festbesuchern.

Breinlinger Ingenieure

Auch für die kleinen Gäste ist am Samstag einiges geboten: Um 14 Uhr startet der Kinderflohmarkt. Kurz danach, um 14:30 und um 15:30 Uhr spielt das „Sigmaringer Puppentheater“ unter der Leitung von Jürgen Steiert im Zelt des Tennisclubs. Um 15 Uhr besteht für die Kinder die Möglichkeit, beim Glücksrad oder bei den Mitmachstationen vor dem Rathaus Preise zu gewinnen.

Oldtimer, Kunst und viel Musik

Bereits zum 21. Mal findet am Samstag um 14 Uhr die Oldtimer-Ausstellung statt. Für die musikalische Umrahmung, bei der Rundfahrt durch den historischen Stadtkern, sorgt der Fanfarenzug Fridingen. Die Gruppe „Hearts on Fire“ wird dann ab 20 Uhr auf dem Kirchplatz mit fetziger Musik den Stadtfestbesuchern ordentlich einheizen.
  
Traditionell erfolgt der Fassanstich durch den Bürgermeister Stefan Waizenegger. FOTOS: STADT 
Traditionell erfolgt der Fassanstich durch den Bürgermeister Stefan Waizenegger. FOTOS: STADT 
Auch am Stadtfestsonntag ist einiges geboten: Bereits um 9 Uhr geht es los mit dem Fridinger Floh- und Krämermarkt, der dieses Jahr nun schon zum 42. Mal stattfindet. Parallel dazu wird in allen Zelten für Unterhaltung und Bewirtung gesorgt. Ab 11 Uhr wird die Stadtkapelle Fridingen vor dem Ifflinger Schloss die Marktbesucher unterhalten.

Ebenfalls um 11 Uhr gibt das Kreisseniorenorchester aus Ulm/Alb-Donau-Kreis ein Konzert auf dem Kirchplatz. Ab 14 Uhr präsentieren sich die Jazztanzgruppen und die Turnabteilung des TV05 Fridingen. Den musikalischen Abschluss auf der Kirchplatzbühne macht dann die Kapelle „Rehragout“, die ab 15 Uhr für Unterhaltung sorgen wird.

Zudem zeigt das Museum Oberes Donautal „Ifflinger Schloss“ die Ausstellung „Gegi Hermann (1949-2018)“ : Der im vergangenen Jahr verstorbene Fridinger Künstler Gegi Hermann, wäre dieses Jahr 70 Jahre alt geworden. Die Stadt Fridingen nimmt dies zum Anlass, erstmals in einer Einzelausstellung und Gesamtschau auf einen ihrer bekanntesten Künstler aufmerksam zu machen. Die Ausstellung kann am Samstag von 14 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Im Sitzungssaal des Rathauses präsentieren die Fridinger Hobbykünstler ihre Werke. Die Vereine bieten in ihren gemütlichen Zelten und Lauben wieder viele Möglichkeiten zum geselligen Zusammensein. Es wird auch in diesem Jahr wieder besondere Mühe darauf verwendet die Stadtfestbesucher mit Speis und Trank zu verwöhnen. LIS/PM
  

Kinderkleiderbörse

Viele Highlights an der Donau Image 1
Erstmalig am Stadfestsamstag findet die diesjährige Kinderkleiderbörse statt.

„Alles fürs Kind“ heißt es am Samstag, 7. September, nachmittags von 13.30 – 15.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus, Unterer Damm 1 in Fridingen.

Verkauft und gekauft werden können Herbst- und Winterbekleidung, Spielsachen, Kinderwagen, Kinderfahrzeuge, Bücher etc.

Verkaufstische stehen noch einige zur Verfügung. Die Tischgebühr beträgt 5,00 €.

Nähere Informationen und Anmeldungen bei Frau Heidi Hipp, Tel. 07463/ 8611

Zuerst bei der Börse einkaufen oder verkaufen und sich danach auf dem Stadtfest amüsieren, so lautet die diesjährige Devise.