Jetzt wird die Ehinger Innenstadt wieder zum Zentrum des Laufsports

Wie immer werden die einzelnen Läufe des Ehinger Stadtlaufs auf dem Marktplatz gestartet. FOTOS: ARC
Am Sonntag, 1. September, zeigt sich die Sportstadt Ehingen wieder von ihrer besten Seite. Dann warten beim 23. Ehinger Stadtlauf wieder spannende Läufe auf Athleten und Zuschauer. Und wie immer ist Start und Ziel des Ehinger Stadtlaufs auf dem Ehinger Marktplatz. Hauptlauf, Jedermannslauf, Staffellauf, Kinder- und Jugendläufe sind auch in diesem Jahr im Lauf-Angebot der Leichtathletik-Abteilung der TSG Ehingen.  

EHINGEN - Bereits zum 23. Mal steht der Stadtlauf als einer der sportlichen Höhepunkte des Jahres auf dem Programm der Sportstadt Ehingen. Viele Anhänger des Laufsports, Laufbegeisterte aus der nahen und weiteren Region, ambitionierte Spitzenläufer genauso wie Hobbysportler, werden am Sonntag, 1. September, beim 23. Ehinger Stadtlauf am Start sein.

Und wie in den Vorjahren bietet die Leichtathletik-Abteilung der TSG Ehingen wieder Läufe in verschiedenen Kategorien und Altersklassen an. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist der Ehinger Stadtlauf, als eine der traditionsreichen Laufveranstaltungen in der Region, ein fester Termin in den Kalendern der Laufsportler.
  

Der Hauptlauf wird um 15 Uhr gestartet

Wie immer werden die amtlich vermessenen Strecken vom Start beim Ehinger Rathaus durch die Schwanengasse über die Tangente zum Groggensee und wieder zurück zum Ziel am Marktplatz führen. Je nach Wettkampf und Alter müssen die Teilnehmer diese Runde ein- oder mehrmals durchlaufen. Schüler und Jugendliche werden eine der 1200 Meter langen „Groggensee-Runden“ drehen. Bambinis, also die jüngsten Läufer, laufen eine kleine 300-Meter-Runde und auf die Teilnehmer des Hauptlaufs warten sieben Runden, die sich auf zehn Kilometer addieren. „Auch in diesem Jahr ist der Hauptlauf wieder bestenlistenfähig“, betont Hauptorganisator Peter Kotz.

Auch in diesem Jahr steht der Jedermanns-Lauf auf dem Programm. „Auf vielfachen Wunsch nach einer verkürzten Laufstrecke und nach den Erfolgen der vergangenen Jahre, bieten wir den Jedermannslauf natürlich auch in diesem Jahr wieder an“, sagt Peter Kotz. Die „Jedermänner“ starten mit dem Hauptlauf um 15 Uhr auf die 4000 Meter-Strecke.
  
Die Sieger werden nach den Rennen auf dem Marktplatz geehrt.
Die Sieger werden nach den Rennen auf dem Marktplatz geehrt.
Los geht das Ehinger Laufspektakel am Sonntag, 1. September, um 13 Uhr mit den Kinder- und Jugendläufen, in denen die Jahrgänge 2000 bis 2011 starten dürfen. Als erstes werden die Mädchen und Jungen, die jünger als zehn Jahre sind, auf die 1200 Meter-Strecke gehen. Jugendliche unter 12 Jahren starten um 13.15 Uhr. Um 13.30 Uhr gehen die Jugendlichen „U14“ an den Start. Um 13.45 Uhr fällt der Startschuss für die Jugendlichen „U16“ und gleichzeitig starten auch die „U18-U20“-Läuferinnen und Läufer. Auf alle Bambinis, also auf Kinder, die jünger als acht Jahre sind, wartet um 14 Uhr die 300 Meter-Strecke. Beim Bambini-Lauf fällt wie immer keine Startgebühr an.

Die Bambinis erhalten unmittelbar nach dem Zieleinlauf eine Medaille, das Original-Stadtlauf-T-Shirt und eine Urkunde. Gegen 14.15 Uhr findet die Siegerehrung der Kinder- und Jugendläufe statt. Hier warten auf die Läufer auf den ersten drei Plätzen Pokale und Sachpreise in allen Altersklassen, sowie auf alle Teilnehmer das Original Ehinger Stadtlauf T-Shirt.

Traditionell sieht der Zeitplan des Ehinger Stadtlaufs um 15 Uhr den Höhepunkt des Sporttags vor. Dann werden laufbegeisterte Männer und Frauen verschiedener Altersklassen zum Hauptlauf und zum Jedermannslauf starten. Auf das Starterfeld des Hauptlaufs warten dann zehn amtlich vermessene Kilometer und mehrere „Groggensee-Runden“. Dabei wird jeder Kilometer für die Läufer durch ein Schild gekennzeichnet. Der Hauptlauf wird wieder in mehreren Altersklassen gewertet.

Zum Abschluss des 23. Ehinger Stadtlaufs fällt um 16.30 Uhr der Startschuss für den traditionellen Staffellauf. „Behörden, Betriebe, Schulen, Vereine, Vereinsabteilungen, Familien oder Freundescliquen, eben alle die Spaß am Laufsport haben, sind wieder eingeladen mit drei Läufern oder Läuferinnen anzutreten“, sagt Peter Kotz. Jeder der Läufer muss eine 500-Meter-Runde drehen. In den einzelnen Staffel-Teams dürfen Männer und Frauen jeden Alters gemeinsam laufen. Eine Startgebühr wird von den Staffelläufern nicht erhoben.

Gegen 17 Uhr stehen die Siegerehrung des Hauptlaufs auf dem Tagesprogramm. Hier warten Pokale und Sachpreise von Platz eins bis drei in allen Altersklassen auf die schnellsten Läuferinnen und Läufer. Außerdem bekommt jeder Finisher beim Jedermann- und Hauptlauf das Original Ehinger Stadtlauf T-Shirt zur Erinnerung. Auf die Staffelläufer warten Sachpreise.

Anmeldeschluss für den 23. Ehinger Stadtlauf ist am Freitag, 30. August, um 24 Uhr. Nachmeldungen sind am Sonntag bis 30 Minuten vor dem Start gegen eine Nachmeldegebühr möglich. Zuschauer können die Läufer auf dem Marktplatz beim Start und beim Zieleinlauf beobachten oder entlang der Laufstrecke anfeuern. Für Läufer und Zuschauer wird auf dem Marktplatz bewirtet.
Karl-Heinz Burghart

Info

Informationen zum 23. Ehinger Stadtlauf sind im Internet zu finden unter www.ehingerstadtlauf.de. Hier ist die Anmeldung zum Stadtlauf möglich.