Neue Inhaberin, neuer Koch, neues Glück

Am 4. September öffnet die Waldschänke in Ellwangen wieder ihre Türen. Das neue Führungsteam um Inhaberin Laura Opferkuch und Küchenchef Pierre Grebenisan bringt wirtschaftliches Know-how und langjährige Erfahrung in der Gastronomie mit. FOTOS: WALDSCHÄNKE ELLWANGEN
Die Waldschänke in Ellwangen befindet sich seit Jahrzehnten im Besitz der Familie Opferkuch. Nun ist mit Laura Opferkuch der Generationswechsel geglückt. Unter neuer Führung und mit neuem Küchenchef sowie Restaurantmanager wird am Mittwoch und Donnerstag, 4. und 5. September, Eröffnung gefeiert. Dann können sich die Gäste mit Köstlichkeiten auf hohem Niveau in einem stimmungsvollen Ambiente verwöhnen lassen.

„Ein Neuanfang für die Waldschänke“

ELLWANGEN - Im Oktober 2018 wurde im ellvida Gesundheitszentrum schon einmal Eröffnung gefeiert. Der Ellwanger Gastronom, Asma Gebreloel, nahm sich auf Bitte von Inhaber Hermann Opferkuch der Waldschänke an. Letzterer hatte sie zuvor als HobbySchankwirt überwiegend für die Nutzer der angrenzenden Tennisanlagen und des Fitnessstudios betrieben. Um den Gastraum für die breite Öffentlichkeit zu erweitern, hatte der inzwischen verstorbene Vater von Laura Opferkuch extra einen schicken Wintergarten bauen lassen, der in der kalten Jahreszeit beheizt und dessen Verglasung im Sommer geöffnet werden kann . „Bis zur Neueröffnung im September ist die Küche baulich vergrößert, um unseren Anforderungen gerecht zu werden“, erklärt die Tochter. Zusätzlich erhalte die „Sportlerstube“ einen modernen Anstrich, ohne dabei seinen Retro-Charme zu verlieren.
   
Schwäbische Klassiker – neu interpretiert.
Schwäbische Klassiker – neu interpretiert.
Die Entscheidung, die Waldschänke zu übernehmen, war für Laura Opferkuch eine Herzensangelegenheit: „Ich möchte, dass der Traum meines Vaters in Erfüllung geht.“ Als hauptberufliche Geschäftsführerin bei Hosta hat sie zwar ebenfalls mit Gaumenfreuden zu tun – das Unternehmen in Stimpfach stellt Spezialitäten aus Schokolade her –, doch eine Gastronomie zu leiten, ist eine ganze andere Herausforderung. Vor diesem Gewerbe und dem, was die Beteiligten leisten würden, habe die Juristin großen Respekt. Zumal sie ein Restaurant in einer Zeit eröffne, in der viele, auch alteingesessene Gaststätten schließen müssten. „So wie wir es angehen möchten, sollte es funktionieren oder zumindest wettbewerbsfähig sein“, sagt die 28-Jährige optimistisch.
   
Süße Köstlickheiten hochwertig dargestellt. 
Süße Köstlickheiten hochwertig dargestellt. 
Mit „wir“ meint sie Koch Pierre Grebenisan, der für die Koordination der Küche, die Zusammenstellung der Speisekarten und die Qualität der Servicemitarbeiter verantwortlich zeichnet. Das Erfolgsrezept: Schwäbisch-regionale Klassiker, neu interpretiert und hochwertig dargestellt. Es kann also durchaus Bekanntes wie Maultauschen oder Zwiebelrostbraten zur Auswahl stehen, jedoch in einer unkonventionellen Variante. „Das Essen soll für jeden zugänglich und bezahlbar sein, aber auch positiv überraschen und für Abwechslung sorgen“, so der 27- Jährige. Außerhalb der Hauptkarte und der von Freitag bis Sonntag gültigen Saisonalkarte mit international angehauchten Speisen werden Themenabende stattfinden. Für Kunden des benachbarten Fitnessstudios wird in der umgebauten Stube eine spezielle Sportlerkarte mit vitalen und ernährungsbewussten Produkten angeboten. Die liebevoll angerichteten Kreationen Grebenisans erinnern durchaus an Sterneküchen. „Im Laufe meiner Karriere habe ich mir einen eigenen Stil erarbeitet“, erklärt Pierre Grebenisan, der in der „Sonne“ in Bad Friedrichshall gelernt und danach in Stuttgart und Crailsheim seine Fertigkeiten perfektioniert hat.

Was sich Laura Opferkuch und ihr Team für die Zukunft wünschen? „Einen Neuanfang für das Restaurant. Das, was die Gäste in der Vergangenheit gestört hat, soll in Vergessenheit geraten. Wir wünschen uns, dass die neue Waldschänke jeden anspricht.“ Melanie Schiele

Waldschänke Restaurant

Programm und Öffnungszeiten

Zur Eröffnung am Mittwoch und Donnerstag, 4. und 5. September, werden die Gäste mit Sekt und Fingerfood begrüßt. Danach wird ein Drei- oder Vier-Gang-Menü gereicht, das Koch Pierre Grebenisan speziell für diesen Anlass zusammenstellt. Wer sich dieses exklusive kulinarische Event nicht entgehen lassen möchte, sollte sich aufgrund der begrenzten Tische beeilen. Reservierungen werden unter Telefon 07961 / 968 181 0 entgegen genommen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag: 17.30 bis 22.30 Uhr
Sonntag: 11.30 bis 14.30 Uhr
Montag und Dienstag: Ruhetag

Mehr Informationen online auf www.waldschaenke-ellwangen.de.