Was das Krämerherz begehrt

Auf dem Krämer- und Kinderflohmarkt kann man nach Herzenslust handeln. FOTOS: OH
Vom 17. bis 18. August herrscht in Winterstettenstadt wieder ein geschäftiges Treiben. Traditionell findet an diesem dritten Wochenende im August der Markt mit Hockete statt.

WINTERSTETTENSTADT (red) - Pünktlich um 9 Uhr startet der Krämer- und Kinderflohmarkt. Auf diesem Markt gibt es viele Dinge zu entdecken. Neben neuen Waren findet man auch alte Handwerkskunst, wie den Seiler und den Korbmacher. Schönes und Selbstgemachtes, aber auch regionale Angebote sind genauso sehenswert, wie die Kleintierausstellung. Für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt. Wer es eher traditionell mag, kann auf dem Markt sogar einen Stand mit Kutteln finden. Aber auch Dinette und Most werden dem Besucher angeboten. Außerdem können die Kinder am Samstagvormittag auch Ponyreiten.
   
Die Schwertkämpfer präsentieren sich.
Die Schwertkämpfer präsentieren sich.
Historische Traktoren fahren durch den Ort.
Historische Traktoren fahren durch den Ort.
Um 10 Uhr wird die Kostümgruppe Schenk-Konrad mit dem Fanfarenzug Graf Humbrecht die Bühne betreten, begleitet von echten Schwertkämpfern. Sie werden ihre bunten Kostüme zeigen und von früheren Zeiten berichten. Ab 11 Uhr werden die Besucher zum Frühschoppen mit der Musik von „Staffelblech“ musikalisch unterhalten. Auch am Nachmittag ist neben dem bunten Markttreiben noch allerhand geboten. Für die Kinder gibt es einen kleinen Vergnügungspark mit Schatzsuche. Die älteren Besucher können es sich derweil bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen oder sich in der Weinlaube auf ein Schwätzchen niederlassen. Ab 19 Uhr wird es dann rockig, die Band „Stadtgespräch Acoustic Cover“ bietet Musik zum Mitsingen und Tanzen. Dabei reicht das Repertoire von Hardrock über zahlreiche aktuelle Hits bis hin zu einem breit gefächerten Ohrwurm-Mix deutscher und englischer Songs. Gute Laune ist vorprogrammiert. Wer es nicht ganz so rockig mag, kann sich etwas abseits in der lauschigen Weinlaube einfinden und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Spritzige Cocktails findet man an der „Bar am Markt“ bei der Landjugend Winterstettenstadt. Der Eintritt ist am Samstagabend frei.

Pünktlich um 9 Uhr am Sonntag wird es dann wieder geschäftig, auf dem Festplatz vor dem Riefhaus. In musikalischer Begleitung durch den Kinderchor Winterstettenstadt findet der Open Air Gottesdienst statt. Danach wird der Musikverein Oggelsbeuren die Besucher vom Frühschoppen bis zum Mittagstisch musikalisch begleiten. Etwa gegen 11.00 Uhr wird dann das Pfeifen der Wally, der historischen Dampfwalze zu hören sein, mit ihr werden dann die zahlreichen Traktoren-Oldtimer im Ortskern einfahren und die Musik für einen Moment durch ihr Knattern und Tuckern ablösen. Der Sonntagnachmittag mit Kaffee und Kuchen wird ab 14 Uhr vom Akkordeonorchester Oberes Risstal, der Voltigiergruppe des Reitvereins Ingoldingen, Pite-Pete und dem Zauberer Andy Duroe umrahmt. Alle zusammen bieten ein buntes Programm aus Artistik, Musik und Magie. Wer dem bunten Rummel etwas entfliehen möchte, kann eine entspannte Kutschfahrt um Winterstettenstadt genießen. Ab 17 Uhr wird die Gemeinde-Seniorenkappelle „Rißtal-Senioren“ mit ihrer Musik zum gemütlichen Ausklang des Festes die Zuhörer mit ihrer Musik begleiten. Die örtlichen Vereine von Winterstettenstadt freuen sich auf zahlreiche Besucher und laden herzlich zu Markt und Hockete nach Winterstettenstadt ein.