Laichinger Stadtfest

Gute Unterhaltung mit den Wiesensteiger Straßenmusikanten. FOTO: HJS
LAICHINGEN (la) - Traditionell steht am vorletzten Wochenende im August das Laichinger Stadtfest im Veranstaltungskalender. In diesem Jahr fällt das Fest auf den Samstag, 17. August, und den Sonntag, 18. August.

Der Musikverein Stadtkapelle Laichingen eröffnet das musikalische Programm am Samstag gegen 17.30 Uhr. Um 18 Uhr weisen drei Böllerschüsse der Schützengilde auf den Fassanstich hin.

Ab 20.30 Uhr unterhalten die Wiesensteiger Straßenmusikanten ihr Publikum auf dem Marktplatz. Am Abend steigt der Barbetrieb beim Töffclub und Pop & More. Der Reit und Fahrverein ist mit einer „Kurzen-Bar“ am Start.

Mit dem Festgottesdienst um 10 Uhr geht das Stadtfest am Sonntag in die zweite Runde. Kinder können sich am Sonntag schminken lassen und die Wirtschaftsvereinigung stellt an ihrem Stand „Emma bringts“ vor.

Zunächst ist zwischen 11.30 und 14.30 Uhr der Musikverein Feldstetten für die Unterhaltungsmusik zuständig. Von 14.45 bis 15.15 Uhr tritt die Jumpinggruppe des SV Feldstetten auf.

Die Jugendkapelle Laichingen übernimmt von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendkapelle der Trachtenkapelle Ennabeuren die Gestaltung des musikalischen Programms.

Von 16.45 bis 17.15 Uhr zeigt die Tanzgruppe des SV Suppingen ihr Können. Die Schlussakkorde übernimmt von 17.30 Uhr bis 20.30 der Musikverein Suppingen. Gegen 22 Uhr soll das Fest ausklingen.

Mit Liebe gekocht

Jens Rauscher
Jens Rauscher
Jens Rauscher vom Stadtfestausschuss zum Stadtfest:

Was macht für Sie das Stadtfest aus?

Für mich im privaten Sinn Bekannte und Freunde zu treffen. Im „wirtschaftlichen“ Sinn ist es eine gute Plattform, um seinen Verein zu bewerben und die Vereinskasse aufzustocken.

Lohnt es sich, auch wenn so viele Laichinger im Urlaub sind?

Es lohnt sich auf jeden Fall, da sich viele Laichinger ihren Urlaub vor beziehungsweise dann nach dem Stadtfest legen. Es gibt auch viele Campingplatzbesucher, die ihren Urlaub extra auf das Stadtfest legen und ihren Urlaub auf den umliegenden Campingplätzen verbringen.

Sind neue Vereine dabei?

Dieses Jahr leider nicht, wobei es uns natürlich besonders freut, dass der Gesangverein Frohsinn mit ihrem Grillhähnchenwagen wieder kommt, der letztes Jahr das erste Mal dabei war.

Können die Böllerschüsse weiterhin stattfinden?

Die Böllerschüsse werden stattfinden, da diese schon lange Jahre Tradition in Laichingen sind.

Was ist für Sie als Veranstalter am Aufwändigsten umzusetzen?

Das Stadtfest ist mittlerweile fast ein Selbstläufer, da eigentlich jeder weiß, wo seine Aufgaben liegen. Jedoch ist es äußerst schwer, neue Vereine zu motivieren, um am Stadtfest teilzunehmen.

Der Kasper ist wieder zu Gast

Sven von Falkowski. FOTO: HJS
Sven von Falkowski. FOTO: HJS
LAICHINGEN (la) - Auch in diesem Jahr schaut der Kasper aus Wangen für die Kleinen wieder beim Stadtfest in Laichingen vorbei.

Sven von Falkowski, der jetzt schon zum 17. Mal beim Stadtfest in Laichingen ist, wird nicht wieder nur die Kinder, sondern auch die Eltern und Erwachsenen begeistern.

Sven von Falkowski versteht es, die Kinder in die Vorstellung einzubinden und zum aktiven Mitmachen zu motivieren, so dass jeder seinen Spaß an der lustigen Vorstellung hat.

Dieses Mal wird das Stück „Kasper und der fliegende Koffer“ gespielt, eine zauberhafte Kasperkomödie. Es gibt nur eine Vorstellung, und zwar am Sonntag, 18. August, um 15 Uhr in den Räumen des Gesangvereins Frohsinn über der Stadtbücherei.

Der Frohsinn Laichingen freut sich wieder auf das Kommen des Kaspers und wird die entsprechenden Vorbereitungen in seinen Vereinsräumen treffen, damit auch die Kleinen beim Stadtfest ein besonderes Erlebnis haben können.

Der Eintritt ist wie vor 17 Jahren immer noch drei Euro und der Kasper freut sich, wenn viele Zuschauer in die Radschule kommen.