Unterhaltung wie in früheren Zeiten

Heiße Sache: Die Feuershow zieht sicher wieder die Zuschauer in ihren Bann. FOTO: BARBARA BRAIG
Auch im Mittelalter wurde es den Menschen nicht langweilig, wenn sie denn einmal etwas Freizeit hatten. Statt Fernseher und Smartphone gab es allerdings andere Unterhaltung, die auch beim „Hornsteiner Lagerleben“ geboten wird.
  
Damals wie heute: Essen ist wichtig. FOTO: BARBARA BRAIG
Damals wie heute: Essen ist wichtig. FOTO: BARBARA BRAIG
ORSENHAUSEN - So lässt der Mäusegaukler Markus wieder seine schlauen kleinen Nagetiere los, die Ritter geben sich ein Stelldichein mit wilden Kämpfen, und man kann sich die Zukunft weissagen lassen.

Einer der Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm ist sicherlich auch die mittelalterliche Feuershow am Samstag um 22.30 Uhr.

Das Lager ist ein wahres Vergnügen auch für Kinder: Auf dem Freizeitgelände gibt es viel Spaß zum Spielen und Toben; in einem Kinder-Ritter-Programm können die Kleinen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, und im Märchenzelt wird vorgelesen.
  
Wilde Söldner freuen sich auf den Kampf. FOTO: BARBARA BRAIG
Wilde Söldner freuen sich auf den Kampf. FOTO: BARBARA BRAIG
Am Sonntag, 18. August, öffnet der Mittelalter-Markt bereits um 10 Uhr seine Pforten und lädt zum Morgentrunk. Ab 11 Uhr wird das Mittagsmahl serviert. Wie auch am Samstag stehen rustikale Genüsse auf der Speisekarte. Ob Grillfackel, Flammkuchen, Schaschlik oder die nicht ganz mittelalterlichen „Grombiera“ sowie (ausschließlich am Sonntag) leckerer Spießbraten: Mit einem Schluck Metbier oder „Weibstrunk“ (Hugo) verkostet, gerät das Mittelalter auch zum kulinarischen Genuss.
  
Für Kinder ist ebenfalls einiges geboten. FOTO: BARBARA BRAIG 
Für Kinder ist ebenfalls einiges geboten. 
FOTO: BARBARA BRAIG 
Um 14 Uhr wird es am Sonntag abermals musikalisch. Dann ziehen die anwesenden Fanfarenzüge in einem Sternmarsch zur Bühne, wo im Anschluss gemeinsam musiziert wird. Über den Nachmittag spielen die Fanfaren einzeln auf, es gibt einen Schaukampf der Rittergruppe „Gemini Fratres“, bevor die Veranstaltung gegen 18 Uhr endet. Das Lagerleben findet bei jedem Wetter statt. bbr