Burgfest in Neuravensburg

Das Burgfest Neuravensburg beginnt am Sonntag mit einer Bergmesse am Fuße der Burgruine.
Die Musikkapelle Roggenzell lädt zum Burgfest auf dem Gelände rund um die Burgruine in Neuravensburg vom 9. bis 11. August ein. Es ist ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geboten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Eintritt zum Samstagnachmittag, Samstagabend und zum gesamten Sonntagsprogramm ist frei. FOTOS: MUSIKKAPELLE ROGGENZELL
Der Eintritt zum Samstagnachmittag, Samstagabend und zum gesamten Sonntagsprogramm ist frei.
FOTOS: MUSIKKAPELLE ROGGENZELL
NEURAVENSBURG (red) - Der Burgberg wird vom 9. bis 11. August wieder von hunderten bunten Lichtern erleuchtet. Am Freitagabend werden die Big Band Roggenzell und die Band „Fättes Blech“ dem Publikum einheizen, am Samstag zur BurXmusik spielen die „Wirtshaus Böhmischen“ und der „Krainer Express“. Auch der „Burgsunndig“ steht im Zeichen der Musik. Nach der Bergmesse um 9.30 Uhr spielt um Frühschoppen um 11 Uhr der Musikverein Scharzenbach auf, am Burgnachmittag ab 14 Uhr unterhält der Bürgermusikverein Sulzberg bevor die Polkabesetzung der Musikkapelle Roggenzell ab 17 Uhr das Fest schwungvoll ausklingen lassen wird. Wie im Vorjahr, erwartet die Besucher am Sonntagabend, 18 Uhr, die große Tombola. Lose dafür sind während des gesamten Burgfests und im Vorverkauf ab 15. Juli bei der Marienapotheke, der Tankstelle Gorbach, im Café im Edeka Esslinger sowie bei der Sparkasse Neuravensburg erhältlich.

Die Familien werden zum Kinderprogramm am Samstagnachmittag, ab 14 Uhr, einladen. Mit großem Elan wird wieder ein Parcours mit spannenden Spielen, ein bisschen Abenteuer und viel Spaß im beschatteten Burggarten zusammengestellt – gepaart mit freiem Eintritt und vielfältigen Verpflegungsmöglichkeiten für Eltern und Großeltern. Aus ökologischen Gründen wird dieses Jahr bewusst auf den Ballonwettbewerb verzichtet. Dafür erwartet die Kinder erstmals um 16.30 Uhr ein Kasperletheater. Das Burgfest Neuravensburg naht und mit ihm drei ausgelassene Tage auf dem Neuravensburger Schlossberg. Nach dem überwältigenden Interesse im letzten Jahr, wird auch die große Burgfest-Tombola wieder stattfinden. Dank großem Einsatz der Preissammler und einer Vielzahl treuer Sponsoren liegen wieder über 180 wertvolle Preise bereit. So stehen ungefähr 20 Hauptgewinne im Wert von mehreren hundert Euro zur Verfügung – darunter beispielsweise ein E-Bike, eine Terrasse aus Thermo-Kiefernholz, fünf komplette Sätze Autoreifen, zwei innovative Kinderlaufräder aus Holz, ein Flachbildschirm und vieles mehr.

Burgfest-Tombola

Aber auch die restlichen ungefähr 200 Preise sind sorgfältig zusammengestellt und orientieren sich am Wert von 50 bis 100 Euro. Tombola-Lose können während des gesamten Burgfests für 2,50 Euro erworben werden. Zur Einführung erhalten dieses Jahr alle Besucher am Freitagabend zu ihrem Eintrittspreis von 5 Euro ein Tombola-Los gratis dazu. Während des gesamten Festes hat man am Bierstand und an der Weizeninsel außerdem die Wahl: Pfand oder Los. Das heißt, jeder kann bei der Glasrückgabe entscheiden, ob das Pfand ausbezahlt werden soll oder man dafür lieber ein Los nehmen möchte. Dies gilt natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Die Verlosung der Tombolapreise startet am Sonntag, 11. August, ab 18 Uhr. An der Ziehung nehmen nur die tatsächlich verkauften Lose teil. Die am Abend live gezogenen Hauptpreise werden nur an Anwesende ausgegeben. Meldet sich der Inhaber der gezogenen Losnummer nicht, wird nach einer Wartezeit noch während der Veranstaltung neu gezogen. Die weiteren Gewinne können noch bis Montag in der Alten Schule in Roggenzell abgeholt werden. Bei schlechter Witterung findet die Auslosung in der Turn- und Festhalle Neuravensburg statt.

Auf einen Blick

Der Eintritt zum Samstagnachmittag, Samstagabend und zum gesamten Sonntagsprogramm ist frei. Eintritt am Freitag 5 Euro. Kartenvorverkauf im Lindaupark.