Der Kreuzwirt lädt ein

Die Band „A wild Bunch“ rockt beim Sommerfest im Kreuz in Obermarchtal. FOTOS: OH/KHB
Mit Gegrilltem, Weißwürsten, Kuchen und gut gemachtem Rock startet Obermarchtals Szenekneipe „Zum Kreuz“ in die heiße Jahreszeit. Das Sommerfest im Kreuz steigt am Samstag, 3. August, und Sonntag, 4. August, rund um das Lokal mitten in Obermarchtal.

OBERMARCHTAL - Seit rund 20 Jahren ist Herbert „Rich“ Knab Wirt im Obermarchtaler „Kreuz“. Er hat die einstige Dorfwirtschaft in ein Szenelokal und eine Konzertkneipe verwandelt und sich in der weiten Region einen guten Namen geschaffen.

Am Sonntagmorgen gibt’s Weißwürste

Klangvolle Namen haben bereits im Kreuz gerockt. Die Liste der rockenden Gäste reicht von Manfred Mann und seiner Earthband bis zu Nazareth und von Bonfire bis Molly Hatchet. Und weil satte Livemusik das Markenzeichen der Konzertkneipe ist, gibt’s natürlich auch beim Sommerfest gute, handgemachte Musik auf die Ohren.

Das Sommerfest im Kreuz startet am Samstag, 3. August, um 19 Uhr. Dann werden der Kreuzwirt und seine Helfer den Grill anschmeißen, um Steaks und Würste für die Gäste zu grillen. Auf der „Open Air-Bühne“ vor dem Kreuz wird beim Sommerfest die Band „A wild Bunch“, auf Deutsch: „Ein wilder Haufen“, rocken.
   
Kreuzwirt Herbert „Rich“ Knab freut sich auf das Sommerfest.
Kreuzwirt Herbert „Rich“ Knab freut sich auf das Sommerfest.
„Das ist eine freche, frische, rotzige Rock-Swing-Bluesband, die in klassischer Besetzung mit Gitarren, Bass und Schlagzeug abrocken“, sagt Herbert „Rich“ Knab. Die vier Musiker um Frontfrau Manuela stammen aus dem Raum Ochsenhausen, Biberach, Ulm, weiß der Kreuzwirt und betont, dass „A wild Bunch“ eigenen, handgemachten Rock, Swing und Blues genauso im Gepäck haben wird, wie Covers aus den vergangenen Jahrzehnten.

Nach der rockigen Nacht mit „A wild Bunch“ geht das Sommerfest im und rund um das Kreuz am Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr mit dem Frühschoppen weiter. Dazu lässt der Kreuzwirt seinen Gästen frische Weißwürste servieren und zur Kaffeezeit am Nachmittag werden Kaffeespezialitäten und selbstgemacht Kuchen im Angebot sein. Und das Kreuz wäre keine Musikkneipe, wenn es dazu keine musikalische Unterhaltung geben würde. Am Sonntag wird ab 11 Uhr noch einmal „A wild Bunch“ zu hören sein und das Sommerfest im Kreuz rocken.

Und wer zwischendurch oder gegen Abend Lust auf Herzhaftes bekommt, kann sich den beliebten „Kreuz-Wurstsalat“, ein Schnitzel oder ein belegtes Baguette servieren lassen, aber auch Steinofen-Pizza und Flammkuchen oder Wilde Kartoffeln stehen auf der Speisekarte der Obermarchtaler Szenekneipe.

Karl-Heinz Burghart
   

Infos

Die Obermarchtaler Szenekneipe „Zum Kreuz“ hat täglich ab 17 Uhr geöffnet. Das Sommerfest steigt am Samstag, 3. August, ab 19 Uhr und am Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr. Informationen sind im Internet zu finden unter www.kreuz-obermarchtal.de.