Ortsmitte ist ein echtes Schmuckstück

Nun ist es geschafft. Die Sanierung der Merklinger Hauptstraße und Neugestaltung der Dorfmitte wird am Wochenende, 27. und 28. Juli mit einem großen Dorffest eingeweiht.

Die Bauarbeiten haben am 30. August 2018 begonnen und nach weniger als einem Jahr können die Merklinger mit der offiziellen Einweihung ihre neugestaltete Ortsmitte bestaunen.

Die Neugestaltung des Dorfplatzes mit vergrößerten Grünflächen von rund 250 Quadratmetern, neuen Straßenlampen und 1.600 Quadratmetern neuem Pflaster sowie Spielgeräten für Kinder, Sonnenschirmen und einer Limesmauer laden zum Verweilen ein.

Zunächst wurden die Kanal- und Wasserleitungsarbeiten hergestellt - Infrastruktur die man nur beim Bau sieht. Die Kosten hierfür belaufen sich auf fast 200 000 Euro.

Dazu kommt der Straßenbau, die Beleuchtung, Vorbereitung für Glasfaserausbau und eine neue barrierefreie Bushaltestelle.

Mit diesem Projekt hat der Gemeinderat eine sehr gute Entscheidung getroffen und einen gelungenen Abschluss im Landessanierungsprogramm gesetzt.

Daten & Fakten Neugestaltung

Ortsmitte ist ein echtes Schmuckstück Image 2
Projekt: Austausch des Abwasserkanals (80 m) u. der Wasserleitung (175 m) in der Hauptstraße sowie Neugestaltung der Gehwege und Aufenthaltsfläche in der Dorfmitte. 

Bauherr: Gemeinde Merklingen 

Planung und Bauüberwachung: Ing. Büro Wassermüller, Ulm 

Baufirma: Otto Kröner GmbH, Blaubeuren-Asch 

Arbeitssicherheit: AST GmbH, Blaustein 

Pflasterarbeiten: Bercher & Malejko GmbH Naturstein – Pflasterbau, Metzingn 

Asphaltarbeiten: Deckenbach GmbH & Co. KG, Ulm

Wasserleitung: Fa. Fritz, Merklingen

Elektroarbeiten: Elektrotechnik Wörz, Merklingen

Bäume und Bepflanzung: Baumschule Scheerer GmbH, Langenau

Baustart: 30.08.2018

Bauende: 31.07.2019

Bausummen: 760.000 Euro

Finanzierung: Landessanierungsprogramm Ortskern II und Gemeinde Merklingen

Pflasterfläche: 1.600 Quadratmeter

Asphaltfläche: 1.000 Quadratmeter

Grünflächen: 250 m2
- 15 neue Lampen
- 350 m Kabel
- eine große Linde
- fünf Säulenheimbuchen
- Schaffung von zwölf Parkplätzen
- Barrierefreie Straßenübergänge und Gehwege 
- Verkehrsberuhigung der Hauptstraße inclusive Fahrbahn
- Reduzierung von 7 auf 5,5 Meter
- Ausweisung als Tempo 30 Zone, dadurch Reduzierung von Lärm und Abgasen.
- Ordnen des Parkraums und Stärkung der Fußgängerbereich durch Verbreiterung der Gehwege.
- Mehr Aufenthaltsqualität auch durch das Mitmachen der Gastronomie und die damit verbundene Schaffung einer fast 100 Quadratmeter großen Außenterrasse.

Buntes Programm zum Einweihungsfest

Die schwäbische Kultband Pomm Fritz. FOTO: POMM FRITZ
Die schwäbische Kultband Pomm Fritz. FOTO: POMM FRITZ
Los geht das umfangreiche Programm zur Einweihung der neu gestalteten Ortsmitte am Samstag, 27. Juli, um 17.30 Uhr, wenn Bürgermeister Sven Kneipp die Gäste begrüßt. Roland Schmuck vom Ingenieurbüro Wassermüller wird dann das Projekt erläutern.  

Hilde Mattheis MdB von der SPD und Manuel Hagel MdL von der CDU werden ebenso wie Regierungspräsident Klaus Tappeser erwartet. Auch sie sprechen Grußworte und würdigen die gelungene Sanierung der Ortsmitte.  

Um 18.30 Uhr eröffnet Bürgermeister Sven Kneipp mit dem Fassanstich den gemütlichen Teil des Dorffestes. Dann gibt es Freibier, solange der Vorrat reicht.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt ab 20 Uhr die oberschwäbische Kultband Pommfritz. Die Gruppe wurde 1982 gegründet und besteht aktuell aus fünf Musikern. Pommfritz ist bekannt für ihre Lieder in schwäbischer Mundart. Der Eintritt ist übrigens frei. 

In der Ortsmitte haben die Bar und die Weinlaube geöffnet.

Mit einem Festgottesdienst eröffnet Cornelius Kütter um 10 Uhr das Programm am Sonntag. Die Kirchenmusik sorgt für die musikalische Umrahmung.

Das Mittagessen steht ab 11.30 Uhr bereit, ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Hierzu musiziert der Musikverein Merklingen. Mit einemKinderprogramm werden die jüngeren Dorffestbesucher unterhalten.

Zwischen 14 und 16 Uhr haben die Dorffestbesucher die Gelegenheit, an einerKirchturmführung teilzunehmen. Die Wiesensteiger Straßenmusikantenübernehmen von 17 Uhr an den musikalischen Ausklang des Merklinger Dorffestes, welches gegen 20 Uhr endet.n der Ortsmitte haben die Bar und die Weinlaube geöffnet.

Mit einem Festgottesdienst eröffnet Cornelius Kütter um 10 Uhr das Programm am Sonntag. Die Kirchenmusik sorgt für die musikalische Umrahmung.

Das Mittagessen steht ab 11.30 Uhr bereit, ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Hierzu musiziert der Musikverein Merklingen. Mit einem Kinderprogramm werden die jüngeren Dorffestbesucher unterhalten.

Zwischen 14 und 16 Uhr haben die Dorffestbesucher die Gelegenheit, an einer Kirchturmführung teilzunehmen. Die Wiesensteiger Straßenmusikanten übernehmen von 17 Uhr an den musikalischen Ausklang des Merklinger Dorffestes, welches gegen 20 Uhr endet.