Top: Freiburgs U19 gegen Südkoreas U17!

Am Freitagabend gibt’s Party mit der famosen „Juice Cocker Band“. FOTO: SETZ
Was ist, wenn die U19 des SC Freiburg und die südkoreanische U17-Nationalmannschaft aufeinandertreffen? Dann ist der SV Bolstern 50 Jahre alt. Denn dieses ungewöhnliche Einlagespiel ist tatsächlich Teil des Jubiläumsturniers, das der SV Bolstern von Mittwoch, 10. bis Sonntag, 14. Juli veranstaltet. SV Hohentengen, FV Fulgenstadt, FV Bad Saulgau, FV Altshausen, SV Braunenweiler und FC Ostrach spielen um den Turniersieg (Spielplan siehe unten). Ohne Party geht’s auch beim SVB nicht: Am Freitagabend, 12. Juli, rockt die „Juice Cocker Band“.

BOLSTERN - 50 Jahre Sportverein Bolstern, da gab es einige Highlights. Nach der Gründung des SV Bolstern im November 1969 gab es gleich drei Jahre später eine sportliche Sensation, denn der SVB schaffte es 1972 tatsächlich, den Bezirkspokal zu gewinnen. und dadurch zumindest in der ersten Runde des WFV-Pokals mitzuspielen.
           
Mit diesem Plakat wirbt der SV Bolstern für das ungewöhliche Einlagespiel am kommenden Samstag.
Mit diesem Plakat wirbt der SV Bolstern für das ungewöhliche Einlagespiel am kommenden Samstag.
Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum 1994 konnte das Vereinsheim eingeweiht werden. 1993 und 2002 wurde der SV Bolstern jeweils Meister in der Kreisliga B. Die Reservemannschaft konnte in 50 Jahren sage und schreibe 20 Meistertitel erringen. Derzeit sind über 70 Jugendspieler im Verein. Neben dem Fußball bietet der SVB auch noch Turnen und Aerobic an.

Höhepunkt des Jubiläumsturniers zum 50-jährigen Bestehen ist das hochklassige Einlagespiel am Samstag, 13. Juli, ab 15.45 Uhr. Da stellt sich gleich mal die Frage: Wie schafft man es als eher kleiner Verein, derart hochkarätige Teams, zumal eine Jugendnationalmannschaft, auf den eigenen Sportplatz zu holen? Die Antwort ist relativ einfach: Vitamin B! „Torwart Andreas Knoll aus Bachhaupten war jahrelang Spieler des SC Freiburg und hat immer noch beste Kontakte dorthin“, erzählt Mario Boos, Vorstandsmitglied des SV Bolstern. Knoll und der ehemalige 1. Vorsitzende Karl Brändle hätten den Deal dann zusammen klargemacht. „Die Freiburger haben zugesagt, mit der U19 anzutreten, aber nur unter der Bedingung, dass sie mindestens gegen eine andere Bundesliga-U19 antreten können oder aber gegen eine Herrenmannschaft ab Verbandsliga. Denn die sind in der Vorbereitung, bei denen geht’s um was.“ Der SVB konnte daraufhin tatsächlich die U19 des FC Augsburg gewinnen. Weil die aber wegen Trainingslagers wieder absagten, schauten sich die Freiburger selber um – und wurden beim FC Bayern fündig! Denn im Moment ist die südkoreanische U17-Nationalmannschaft dort im Trainingslager, weil die Bayern einige Nachwuchsspieler scouten wollen. Beide Mannschaften reisen vor dem Spiel an, bleiben danach noch eine Stunde oder zwei und fahren dann wieder zurück. Ab 18 Uhr ist dann noch ein weiteres Einlagespiel angesetzt: Die B-Jugenden der SGM Bolstern/Fulgenstadt und des FC 99 Inzigkofen/Vilsingen kicken gegeneinander.
           
Ad №35
Ein weiters Highlight ist die „Juice Cocker Band“ am Freitagabend, 12. Juli, ab 20.30 Uhr im Festzelt. Die Band schreibt über sich: „Es gibt Joe Cocker, es gibt Tribute-Bands und es gibt 'Juice Cocker’ alias "Mario Maucher“. Ohne den Altmeister kopieren zu müssen, versetzt „Juice“ sein Publikum souverän und charmant in die „gute alte Zeit“, als Joe Cocker mit seinen Welthits Musikgeschichte geschrieben hat. Songs, wie „Unchain My Heart“, „With a Little Help“, „Feelin Alright“, „You Can Leave Your Hat On“, „You Are So Beautiful“, werden dabei genauso zu hören sein wie weniger bekannte „Edelsteine“ der Cocker-Historie.“

„Juice“ Cocker bringt seine Songs 100-prozentig live auf die Bühne, mit einer kleinen, hervorragend eingespielten Begleitband, die sich ohne großen technischen Aufwand, dafür mit viel Dynamik, Erfahrung und Leidenschaft mühelos durch alle Musikstile bewegen kann. CHRISTIAN SCHWARZ