Willkommen im Spieleparadies

Die Stationen der Sommeraktion sind in der Innenstadt Aalens verteilt. Fotos: colourbox/pr/oh
Insgesamt zwölf Stationen warten bei der diesjährigen Sommeraktion mit Spiel, Spaß und Spannung auf. Hier eine Übersicht.
    
Willkommen im Spieleparadies Image 1
● Station 1: Rathausvorplatz Der Strand vor dem Rathaus lädt zum Entspannen ein. Wer gemütlich ein Eis schlecken oder die Sonne in den tollen Sun Divan-Liegen genießen möchte, ist hier genau richtig.

Willkommen im Spieleparadies Image 2
● Station 2: Platz an der Ritterschule Das Spielgerät Agito an der Ritterschule bietet für größere Kinder jede Menge Spaß und Abwechslung. Das Netz in der Mitte ist ein toller Aussichtspunkt, welcher durch verschiedene Leitern, Netze oder eine Freeclimbing-Kletterwand erklommen werden kann.

Willkommen im Spieleparadies Image 3
● Station 3: An der Stadtkirche Der Kletterkobel der Firma Kukuk Box an der Stadtkirche lädt Jung und Alt zum Klettern ein. Wie viele Holzstämme hier wohl verwendet wurden? Die daneben liegende Holzhütte bieten ein schattiges Plätzchen für eine kleine Pause.
Willkommen im Spieleparadies Image 4
Willkommen im Spieleparadies Image 5
● Station 4: Reichsstädter Straße/Spielzeug Wanner Dieses Boot steht in der Reichsstädter Straße zur Eroberung bereit. Als Eingang dienen eine Kletterwand oder verschiedene Podeste. Sand kann man leicht durch den Seilzug mit einem Eimer nach oben ziehen. Wer Abenteuerlust verspürt, kann mit dem Jeep auf SafariTour gehen.

Willkommen im Spieleparadies Image 6
● Station 5: Sparkassenplatz Ein Tipi und andere Spielgeräte aus Naturmaterialien laden vor der Kreissparkasse Ostalb auf Entdeckungstour ein. Entwickelt und umgesetzt wurde dieser Platz von der Baumschule Weber.

Willkommen im Spieleparadies Image 7
● Station 6: Spritzenhausplatz Wer schon immer die Container auf den Baustellen von innen erkunden wollte, sollte an den Spritzenhausplatz kommen. Hier steht ein ausgebauter Container der Firma Kukuk Box. Verschiedene Klettermöglichkeiten bringen die Abenteuerlustigen hoch hinaus, von dort führt eine Rutsche wieder auf den Boden.

Willkommen im Spieleparadies Image 8
● Station 7: Bürgerspital Froschkönig-Gewinnspiel: Wer schafft es, genau in diesem Moment ein Bild zu machen, wenn der Frosch die Prinzessin küsst? Der Rasenroboter fährt den ganzen Tag und legt einen unvorhersehbaren Weg zurück. Stößt er gegen die Prinzessin, bleibt er kurz stehen. In diesem Moment gilt es ein Foto zu machen. Wer dies schafft, kann das Bild auf der Facebook Seite von Aalen City aktiv (www.facebook.com/aalencityaktivlive) hochladen und mit etwas Glück tolle Gutscheine gewinnen.

Willkommen im Spieleparadies Image 9
● Station 8: Beinstraße „Urban Gardening“ – Essbare Stadt: In den Hochbeeten, die am Bachlauf zum Regenbaum stehen, wachsen verschiedene Kräuter, Gewürze, Bienenblumen und Gemüsearten. Die aus Europaletten gebauten Beete stellen einen öffentlichen Freiluftgarten dar, bei dem sich jeder gerne bedienen darf. Das Bauen der Beete hat die Betriebsseelsorge Aalen mit dem Projekt „SubKULTan“ übernommen. Anschließend haben städtische Kindergärten und Einrichtungen die Beete bunt und farbenfroh gestaltet.

Willkommen im Spieleparadies Image 10
● Station 9: Bahnhofsvorplatz Auf dem Bahnhofsvorplatz erwartet die Besucher ein Piratenschiff, auf dem so richtig getobt werden kann. Eine Rutsche und eine Rutschstange ermöglichen das schnelle Verlassen des Schiffes im Falle eines Enterversuchs.

Willkommen im Spieleparadies Image 11
Willkommen im Spieleparadies Image 12

Willkommen im Spieleparadies Image 13
● Station 11: Auf den Spuren der Indianer Insgesamt drei dieser Tipis stehen während der Sommeraktion in der Innenstadt an verschiedenen Plätzen. Die Zelte laden zum Indianer spielen, Verstecken oder einfach für eine Pause im Schatten ein.
Willkommen im Spieleparadies Image 14


In der Sommerzeit ist in Aalen einiges für Familien mit KINDERN geboten

Kein Sommer ohne Luftballons und Spaß: Im Mercatura gibt es das.
Kein Sommer ohne Luftballons und Spaß: Im Mercatura gibt es das.
Sporttag
Wann: Freitag, 19. Juli, 14 bis 18 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Säckchen werfen, Minigolfanlage, Basketballkorb

Zirkus
Wann: Freitag, 2. August, 14 bis 18 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Clownbesuch, Glücksrad, Luftballons, Popcorn und vieles mehr

Galgenberg Festival
Wann: Freitag und Samstag, 2. und 3. August
Wo: Galgenberg
Was: Es spielen das Galgenberg-Vereinsorchester, Los Lobos, Good Man Gone Bad und Riders Connection

Lange Mondnacht
Wann: Samstag, 20. Juli, ab 18 Uhr
Wo: explorhino
Was: Die bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass gibt es im explorhino verschiedene Aktionen. So wird die gekürzte Live-Übertragung gezeigt, die die Menschen damals am Fernseher mitverfolgten. Das Video wird kommentiert von Astronaut Gerhard Thiele, der in Aalen zur Schule ging. Michael Köhler vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält einen interessanten Vortrag. Darüber hinaus können Kinder Raketen basteln und abschießen und voraussichtlich auch einen Raumanzug begutachten. Der Eintritt kostet sechs Euro, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bunte Tierwelt
Wann: Samstag, 17. August, 11 bis 17 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Maskottchen Tag: Tiermasken und Steckenpferde herstellen, Helium-Ballontiere

Kinderkino
Wann: Freitag, 26. Juli, 15 bis 16.30 Uhr
Wo: Torhaus, Paul-Ulmenschneider-Saal
Was: Zeichentrickfilm „Oh, wie schön ist Panama“

Stadtbibliothek
Wann: Donnerstag, 2. August, 16 bis 17 Uhr
Wo: Torhaus, Paul-Ulmenschneider-Saal
Was: Geschichten und Bastelkiste – Sommerliches Ferienbasteln

Künstlertag
Wann: Freitag, 23. August, 14 bis 18 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Turnbeutel bemalen, Stifteköcher herstellen, Farbenrad, Kinderschminken, Mini-Keilrahmen bemalen

Jakobimarkt
Wann: Montag, 8. Juli
Wo: Innenstadt
Was: Krämermarkt

Gastro Kick
Wann: Samstag, 13. Juli
Wo: Bohlschul-Platz
Was: Benefiz-Hobbyfußball-Turnier

Südtiroler Weinfest
Wann: Freitag und Samstag, 26. und 27. Juli
Wo: Spritzenhausplatz
Was: Eine Feierlichkeit rund um den edlen Tropfen

Sommerfest
Wann: Samstag, 27. Juli, 11 bis 17 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Helium-Luftballons, Mohrenkopfschleuder, Schildmützen bemalen, Blumenketten basteln

Bärentage
Wann: Samstag und Sontag, 6. und 7. Juli
Wo: Unterkochen
Was: Dorffest mit Kinderprogramm


Kinderbibliothek
Wann: Mittwoch, 10. Juli, 9.30 bis 10 Uhr und 10 bis 10.30 Uhr
Wo: Torhaus, 2. Obergeschoss
Was: Bücherzwerg

Internationales Festival
Wann: Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juli
Wo: Innenstadt, Gmünder Torplatz
Was: Open-Air-Fest mit Speisen und Kultur unterschiedlicher Nationalitäten
   
Das Schülerlabor der Hochschule Aalen, explorhino, veranstaltet eine lange Mondnacht. FOTOS: COLOURBOX
Das Schülerlabor der Hochschule Aalen, explorhino, veranstaltet eine lange Mondnacht. FOTOS: COLOURBOX
Velo Woche
Wann: Samstag, 27. Juli
Wo: Bohlschulplatz
Was: Circa 300 Radfahrer kommen ab etwa 16/ 16.30 Uhr auf dem Bohlschulplatz an und übernachten teilweise in der Greuthalle. Am Abend findet der Abschluss auf dem Südtiroler Weinfest statt. Die Weiterfahrt auf die Remstalgartenschau ist am 28. Juli um 9 Uhr geplant

Ferienprogramm im Limesmuseum
Wann: Mittwoch und Donnerstag, 4. und 5. September
Wo: Limesmuseum
Was: Kinder tauchen in die Welt der Römer ein


Kinderbibliothek
Wann: Mittwoch, 8. August, 9.30 bis 10 Uhr und 10 bis 10.30 Uhr
Wo: Torhaus, 2. Obergeschoss
Was: Bücherzwerge


Bigband & Friends
Wann: Montag, 8. Juli, 19 Uhr
Wo: Musikschule Aalen
Was: Öffentliche Probe

Naturerlebnistage
Wann: Samstag, 13. Juli, 11 bis 17 Uhr
Wo: Mercatura
Was: Bilderrätsel, Kresse-Zwerge herstellen, Blumen-Tierbutton gestalten

Aalener Stadtlauf
Wann: Sonntag, 14. Juli
Wo: Innenstadt, ab 10 Uhr
Was: Anmeldung und Teilnehmer online auf www.aalener-stadtlauf.de


Sommerschlussverkauf
Wann: Montag, 29. Juli, bis Samstag, 10. August
Wo: Innenstadt
Was: Mode und mehr zu attraktiven Preisen