Ein wichtiger Schritt in die Zukunft

Termine

Bernd Haller, Franz Denzel, Alexander Bässler und Karl Denzel (von links) freuen sich über das gelungene neue Gebäude und auf die Eröffnungsfeier. FOTOS: BURGHART
Mit der Erweiterung des Autohauses Ehingen hat die Denzel-Gruppe einen großen und wichtigen Schritt in die Zukunft gemacht. Mit einem bunten Rahmenprogramm steigt am Sonntag, 23. Juni, von 11 Uhr bis 17 Uhr die Eröffnungsfeier, bei der die neuen Werkstatthallen des Autohauses und die neue Prüfstelle des TÜV Süd besichtigt werden können.

EHINGEN - Bereits 2014 habe es im Autohaus Ehingen Überlegungen gegeben, die vorhandenen Flächen gut zu nutzen, um mit einem weiteren Werkstattgebäude optimal für die Anforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, sagt Karl Denzel. „Nahezu gleichzeitig kam der TÜV Süd auf uns zu, mit der Frage, ob auf unseren Flächen ein neuer Standort für die Prüfstelle denkbar sei“. Nach intensiven Gesprächen fiel die Entscheidung zum Bau des neuen Werkstatt-Komplexes, der jetzt eröffnet wird.

In knapp zweijähriger Bauzeit ist auf rund 2500 Quadratmetern die neue Werkstatt des Autohauses Ehingen für VW-Nutzfahrzeuge, für Fahrassistenzsysteme, für Karosseriearbeiten und für die Fahrzeugvermessung entstanden. „Außerdem haben wir einen neuen Einstellplatz für Scheinwerfer integriert“, sagt Karl Denzel und erklärt: „Damit tragen wir den gesetzlichen Vorgaben Rechnung. Die fordern, dass zur Prüfung neuer Lichttechnologien, wie LED oder Matrix-IQ-Light, nicht nur ein Einstellgerät für die Scheinwerfer vorhanden sein muss, sondern ein geprüfter Einstellplatz“.

„Aber nicht nur an dieser Stelle werden die Werkstattplätze in der neuen Halle mit modernster Technik ausgestattet“, betont Franz Denzel. So stehen künftig an den beiden Arbeitsplätzen für Nutzfahrzeuge eine moderne Schwerlast-Hebebühne sowie eine Grube zur Verfügung. Die Technik zur Wartung von Assistenzsystemen erlaubt den Technikern des Autohauses Ehingen in Zukunft eine Feinsteinstellung dieser modernen Fahrzeugtechnik. Geht es um Fahrzeugvermessungen, liefert künftig ein moderner Prüfstand mit einer auf Laser basierenden 3D-Technik die Messergebnisse in wenigen Minuten. Auch am Arbeitsplatz für Karosseriearbeiten, an dem in Zukunft vor allem Unfallinstandsetzungen gemacht werden, kommt modernste Kfz-Technik zum Einsatz.

Und weil E-Mobilität im Autohaus Ehingen schon lange großgeschrieben wird, gibt’s in der neuen Halle Arbeitsplätze, an denen sich speziell ausgebildete Hoch-Volt-Techniker mit hochmodernen Geräten um die Elektroautos der Kunden kümmern werden.

„Wir bieten unseren Kunden hochwertige Fahrzeuge an“, sagt Verkaufsleiter Bernd Haller. „Das fordert von uns auch die kompetente Betreuung nach dem Kauf. Um die modernen Fahrzeuge fachmännisch warten und reparieren zu können, braucht’s den Einsatz modernster Technik, um den Anforderungen unserer Kunden in Ehingen und in der Region jederzeit gerecht werden zu können. Und diese Technik auf dem allerneuesten Stand wird zukünftig in Verbindung mit unserem fachmännisch geschultem Personal in unserem neuen Werkstattgebäude zum Einsatz kommen“. khb

Mit der neuen Halle ist das Autohaus für die nächste Auto-Generation aufgestellt

Die neuen Werkstatthallen des Autohauses Ehingen sind mit modernster Technik, wie etwa einer Schwerlast-Hebebühne, ausgestattet. FOTOS: BURGHART
Die neuen Werkstatthallen des Autohauses Ehingen sind mit modernster Technik, wie etwa einer Schwerlast-Hebebühne, ausgestattet. FOTOS: BURGHART
„Wir bieten unseren Kunden hochwertige Fahrzeuge an“, sagt Verkaufsleiter Bernd Haller. „Das fordert von uns auch die kompetente Betreuung nach dem Kauf“.

EHINGEN - „Um die modernen Fahrzeuge fachmännisch warten und reparieren zu können, braucht’s den Einsatz modernster Technik, um den Anforderungen unserer Kunden in Ehingen und in der Region jederzeit gerecht werden zu können. Und diese Technik auf dem allerneuesten Stand wird zukünftig in Verbindung mit unserem fachmännisch geschultem Personal in unserem neuen Werkstattgebäude zum Einsatz kommen“, betont Verkaufsleiter Bernd Haller.
  
Ein wichtiger Schritt in die Zukunft Image 1
Den „oberen Teil“ des neuen Gebäudes an der Schlechtenfelderstraße nutzt der TÜV Süd als neue Prüfstelle in Ehingen.

„Wir sind froh jetzt einen Standort in exponierter Lage zu haben“, sagt Alexander Bässler, Leiter des TÜV SüdServicecenters in Ehingen. „In unserem jungen Team stehen jetzt acht Mitarbeiter, vier Ingenieure, zwei Kfz-Meister und zwei Schadengutachter zur Verfügung, die in der neuen Prüfstelle mit neuester Technik ausgestattet sind“, so Bässler. Der Bereich der Schadenwert-Gutachten sei ausgebaut worden und künftig seien auch Oldtimer-Gutachten möglich, betont der Leiter des TÜV-Servicecenters. „Vom kleinen Moped bis zum Neunachs-Kran kann jetzt in unserer neuen Prüfstelle alles geprüft werden“, sagt er.

„Und wir profitieren von den kurzen Wegen zum TÜV, wenn es um Schadengutachten oder die Bewertung von Leasingfahrzeugen geht“, sagt Karl Denzel. „Mit der neuen Werkstatthalle sind wir im Autohaus Ehingen sehr gut für die nächste Auto-Generation aufgestellt und können unseren Kunden den bewährten Service auch in Zukunft für ihre hochmodernen Fahrzeuge umfassend bieten“, sind sich Karl und Franz Denzel einig.

Erlebnisprogramm rund um die Themen Auto, Verkehrssicherheit und E-Mobilität

Blick in die neue Prüfstelle des TÜV Süd. FOTOS: BURGHART
Blick in die neue Prüfstelle des TÜV Süd. FOTOS: BURGHART
„Mit der neuen Werkstatthalle sind wir im Autohaus Ehingen sehr gut für die nächste Auto-Generation aufgestellt und können unseren Kunden den bewährten Service auch in Zukunft für ihre hochmodernen Fahrzeuge umfassend bieten“, betonen Karl und Franz Denzel.

EHINGEN - Gemeinsam mit dem TÜV Süd wird das Autohaus Ehingen am Sonntag, 23. Juni, die Eröffnung des neuen Gebäudes feiern. Von 11 Uhr bis 17 Uhr wartet auf die Besucher ein buntes Programm rund um die neue Werkstatthalle, die TÜV-Prüfstelle und die Fahrzeuge des Autohauses Ehingen. Alle interessierten Besucher haben die Möglichkeit die neuen Werkstatthallen und die TÜV-Prüfstelle zu besichtigen.

„Natürlich sind unsere Mitarbeiter vor Ort, um alle Fragen zu der eingesetzten modernen Technik zu beantworten und einen Ausblick in die Digitalisierung, wie etwa der VW WeApp zu geben“, sagt Bernd Haller. „Das gilt natürlich gleichermaßen in der Prüfstelle des TÜV Süd“, ergänzt Alexander Bässler. Gegen 12.30 Uhr werden Karl und Franz Denzel gemeinsam mit dem Leiter des TÜV-Servicecenters den Nachmittag eröffnen. Dann werden TÜV-Regionalleiter Kurt Seitz und Markus Häußler, als Vertreter von Landrat Heiner Scheffold, zum gelungenen Neubau gratulieren und um 13 Uhr sowie um 15 Uhr werden zwei Führungen durch die neuen Gebäude angeboten.

Außerdem stehen um 14 Uhr und um 16 Uhr Moden- und Frisurenschauen des Ehinger Modehauses „Fashion Wave“ und Hairstylistin Hristina auf dem Unterhaltungsprogramm. Zur Mittagszeit stehen Ochs am Spieß und verschiedene Imbiss-Leckereien auf der Speisekarte und am Nachmittag wird den Besuchern Kaffee und Kuchen angeboten. Auf die jüngsten Gäste warten ein Spielcenter, Kinderschminken und eine Hüpfburg. Im Hof des Autohauses Ehingen wird für die Gäste ein Segway-Parcours aufgebaut sein und in den Räumen des TÜV kann ein Formel 1-Rennen auf dem Rennsimulator gefahren werden.

„Außerdem bieten wir ein Schätzspiel, bei dem als Hauptpreis ein LED-Fernseher und viele weitere Preise zu gewinnen sind“, sagt der Leiter des TÜV-Centers. Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgen die kleine Besetzung des Musikvereins Dächingen sowie die Jugendkapelle der Musikvereine aus Zwiefaltendorf, Reutlingendorf und Zell-Bechingen.

„Vor Ort stellen wir unsere beiden neuen E-Modelle, den eGolf von Volkswagen und den e-Tron von Audi, vor und bieten ein facettenreiches Erlebnisprogramm rund um die Themen Auto, Verkehrssicherheit und E-Mobilität mit Live-Action, Show Acts und Livemusik“, sagt Bernd Haller und ergänzt: „Bei der Eröffnungsfeier gibt’s natürlich die Gelegenheit mal hinter die Kulissen des Autohauses Ehingen und des TÜV Süd zu schauen“.

Übrigens: Genügend Parkplätze, auf denen kostenlos geparkt werden kann, sind ausgeschildert. KH Burghart