Schreinerei Hinz in Merklingen mit neuer Erweiterung

Blick auf die Schreinerei. FOTOS: SCHREINEREI HINZ
Michael Hinz und Küchenfachberaterin Kerstin Kurad sind die Ansprechpartner für individuelle Küchenplanung. FOTO: SU
Michael Hinz und Küchenfachberaterin Kerstin Kurad sind die Ansprechpartner für individuelle Küchenplanung. FOTO: SU
Schreinerei Hinz in Merklingen mit neuer Erweiterung Image 1


Möbel auch für Individualisten

FOTO: MICHAEL BRÜCKMANN
FOTO: MICHAEL BRÜCKMANN
Schreinerei Hinz in Merklingen mit neuer Erweiterung Image 2
Ein Stockwerk höher ist die Designküche „next 125“ der Firma Schüller aufgebaut. Keramikflächen und Schränke aus lackiertem Glas sorgen für bemerkenswerte Effekte.

Küchenfachberaterin Kerstin Kurad erarbeitet gemeinsam mit ihren Kunden die individuell passende Traumküche für Zuhause. Im obersten Stockwerk steht die durchdachte Einrichtung eines Hauswirtschaftsraums mit viel Stauraum und hilfreichen Elementen wie zum Beispiel großen Fächern für Wäschekörbe, Sortiersystem für Schmutzwäsche oder einem Wäscheständer für kleinere Wäschestücke. Originell ist auch die platzsparende Badezimmereinrichtung: der Spiegel lässt sich hinter den Schrank schieben und gibt die dahinterliegenden Regale frei. Auch ein Besprechungszimmer ist als Beispielobjekt aufgebaut und wird auch tatsächlich als solches genutzt.

Die Schreinerei Hinz hat sich auch auf den wachsenden Präsentationsbedarf der Regionalvermarkter eingestellt- mit entsprechend pfiffig gestalteten Regalen aus dem Holz einheimischer Bäume. „Für die Präsentation regionaler Produkte eignet sich das Holz der Fichte hervorragend. Lange Zeit war dieses Holz verpönt, doch die Regionalisierung hat diesen regional wachsenden Baum aufgewertet. Im Ausstellungsraum präsentiert Michael Hinz Produkte seiner Kunden und zeigt, wie diese optimal zur Geltung kommen.