Joachim Fiehl schreibt eine Erfolgsgeschichte

Joachim Fiehl, Geschäftsführer der Immobilienforum GmbH.
Vor über 25 Jahren vermittelte Joachim Fiehl seinen ersten Wohnungskaufvertrag und legte damit den Grundstein für sein berufliches Zuhause. Heute ist er Geschäftsführer der Firma Immobilienforum GmbH. Er blieb all die Jahre im Geschäft, und das mit Leidenschaft.

VON ROSA LANER

RAVENSBURG - Die Immobilienforum GmbH wurde vor nunmehr 20 Jahren gegründet. Joachim Fiehl sagt: „Die Immobilienforum GmbH entwickelt und vertreibt Objekte überwiegend in unserer Region. Dabei liegt der Schwerpunkt neben dem klassischen Neubau vor allem in der Sanierung von Altbauten. Es ist unser Kerngeschäft, stets unter dem Aspekt, aus Alt mach Neu, erhalten was geht und möglichst nichts abreißen.“
  
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
Neuestes Objekt wird ein altes Fachwerkhaus in der Leonhardstraße in Ravensburg, welches schon stark in die Jahre gekommen ist. Ob dieses saniert werden kann, wird noch untersucht. Joachim Fiehl hat verschiedene Vorstellungen: „Hier könnten neben Wohnungen auch exklusive Büroräume für zum Beispiel Kanzleien entstehen. Aufgrund der zentrumsnahen Lage denke ich aber auch an studentisches Wohnen.“ Das Objekt steht im Sanierungsgebiet östliche Vorstadt und ist daher neben Rendite und Werterhalt auch steuerlich höchst interessant für Anleger. Die Verbundenheit zur Region spiegelt sich auch in der Arbeit. Viele stadtprägende Gebäude in und um Ravensburg herum sind schon hergerichtet worden.

„Aus desolaten Kisten machen wir Schmuckkästen. Denkmal und Altbauten sind unser Faible. Wir suchen laufend Objekte, auch kleinere, eben alles was erhaltenswert ist“, so Joachim Fiehl. Aktuell wurde die alte Kunstmühle in der Holbeinstraße 16 saniert. Dieses Objekt bleibt im Bestand. Oder auch das einstige Kinderheim Oberallewinden, welches heute Wohnungen (Bauherr: BTC Treubau Consult GmbH & Co. Bauträger KG aus Burladingen) und das Ferienhaus Schwalbennest beherbergt, sowie die Klosterarkaden in Weißenau (Monument Klosterarkaden Weißenau GmbH & Co. KG Augsburg), oder auch die ehemalige AOK in der Mühlstraße (ebenfalls BTC), sind gelungene Projekte der letzten drei Jahre. Zum Gelingen haben meist regionale Firmen beigetragen. Das Immobilienforum war dabei für die Entwicklung, den Verkauf und die Vermietung der Objekte oder auch als Bauherr zuständig.
  
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
Neben der Sanierung und dem Neubau werden klassisch Gebrauchtimmobilien eingewertet und vermarktet. Die Objekte kommen fast ausschließlich auf Empfehlung.

Finanzierungen werden auf Wunsch hausintern über das Finanzforum Rudolf Hämmerle abgedeckt. Die eigenständige Firma bildet eine Bürogemeinschaft mit dem Immobilien- und Vermietforum J. Fiehl in einer, wie soll es anders sein, alten Stadtvilla.

Vermietforum

Ebenfalls ein Erfolgsmodell ist das Vermietforum J. Fiehl, eine weitere Serviceleistung des Immobilienforums. Joachim Fiehl erklärt: „Dieser Service war anfangs ein Angebot für Kunden, die eine Kapitalanlage erworben haben und sich nicht selbst um die Vermietung kümmern wollten oder konnten. Inzwischen ist die Zahl der Betreuungsobjekte auf mehrere hundert gestiegen. Nun bieten wir diesen Service auch frei am Markt an.“ Sabine Heilmeier leitet das Vermietforum und hat alle Hände voll zu tun. „Von der Studentenbude bis zur exklusiven Loft können wir alles bieten", so Sabine Heilmeier.
   
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
FOTOS: IMMOBILIENFORUM GMBH
Die Vermietung einer Wohnung oder eines Hauses ist sehr komplex und aufgrund einer ständig wandelnden Gesetzeslage immer schwieriger geworden. Mit diesem Vermieterservice wird dem Eigentümer nicht nur die ganze Arbeit abgenommen, er hat auch rechtssichere Verträge und Protokolle. Und dies alles für gerade einmal 15 Euro (inkl. MwSt.) im Monat.

Dabei hat der Vermieter immer das Heft in der Hand und entscheidet, wem er die Wohnung gibt. „Einhundert Prozent Erfolgsquote lassen sich sehen. Noch nicht eine Miete ist ausgeblieben und alle Wohnungen wurden bei einem Mieterwechsel tadellos übergeben. Auf diese Weise bleibt die Kapitalanlage rentabel“, so Joachim Fiehl.

Nicht nur die Leidenschaft für die Immobilienbranche verbindet Joachim Fiehl und Rudi Hämmerle. Es ist auch jene für Musik. Joachim Fiehl ist Vorstandsmitglied vom Musikverein Sternberg Weißenau, wo in diesem Jahr übrigens das 175-jährige Bestehen gefeiert wird. Rudi Hämmerle ist Kreisverbandsvorsitzender vom Blasmusikkreisverband Ravensburg und im Musikverein Taldorf. Beide sind aktive Musiker.